Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLH - Hoerspielforum und mehr. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 28. Juni 2010, 08:35

Fussball WM - ARD, ZDF oder RTL?

da ja nun alle drei sender schon das ein oder andere spiel übertragen haben, muss ich wieder feststellen, wie sehr ich die wm-sendungen der ard schätze. nicht nur wegen netzer. auch die ergänzenden programmmpunkte finde ich im grossen und ganzen gelungen (ok, evtl etwas zu viel knooooop-überhang bei waldis wm-klub). mir grauts nur davor, dass scholli nach der wm aufsteigt und den ersatz-netzer miemt. eigentlich sollte man den jauch und den kloppo zur ard transferieren! :] die ergänzen auch recht gut. da stimmt die chemie einfach, nicht so wie beim zdf-experiment. das duo kahn und müller-hinterwelchemsteinauchimmerhervorgekrochen ist imho einfach nur unsäglich. kahn unter druck, etwas schlaues zu sagen und mh meint einen auf delling machen zu müssen. bei rtl würde ich viel lieber den radio-ton dazuschalten, wenn es denn einen gäbe...
Eingeschränkter Winterdienst. Betreten auf eigene Gefahr!


Dieser Beitrag wird 155 mal editiert werden, das letzte Mal von Sledge_Hammer: 05.08.2012, 10:37.

2

Montag, 28. Juni 2010, 09:16

Kahn finde ich gar nicht so schlecht. Da wäre aber ein Männer-Duo wohl auch die bessere Wahl.
Was ich beim ZDF fruchtbar finde, sind die "Besprechungen" der Nachmittagsspiele in der Vorrunde gewesen. Das ging ja gar nicht.

Netzer und Delling fand ich noch nie lustig oder unterhaltsam und vor allem Netzer ist auch so einer der nach dem Motto "was interessiert mich mein Geschwätz von gestern" handelt.

Klopp und Jauch fand ich ganz gut, aber insgesamt muss ich sagen, kommt für mich gegen Klopp, Kerner und Urs Meier nix an. Gibt es ja aber leider nicht mehr.

Scholl und Beckmann gehen übrigens gar nicht.

Klopp wird aber auch so bei der ARD oder ZDF nicht mehr zu sehen sein. Er hatte ja aufgehört weil ihm die Termine zu viel geworden sind neben seinem eigentlich Beruf. Bei RTL war es jetzt wohl nur eine Ausnahme, da auf die WM beschränkt.

irina

kriseninterventionsteam

Beiträge: 10 470

Wohnort: sanatorium

Beruf: datenschutzbeauftragte

  • Nachricht senden

3

Montag, 28. Juni 2010, 11:23

ich fand netzer und delling anfangs ja sehr erfrischend, ehrlich gesagt ist mir das ganze aber inzwischen zu comedymäßig und aufgesetzt. da geht einfach jegliche kompetenz (falls vorhanden! ;) ) zwischen den witzchen zwischen den beiden verloren.

die kombination scholl/beckmann finde ich auch nicht so gelungen. abgesehen davon, dass ich scholl ziemlich merkwürdig finde, finde ich an ihm aber andererseits gut, dass er seine eigene, oft unbequeme meinung offen ausspricht ohne rücksicht auf den guten ton.

kahn und müller-hohenstein sind für mich vor allem wegen müller-hohenstein unerträglich, während ich kahn eigentlich überraschend gut finde. aber diese frau … :rolleyes: bei der hat man immer den eindruck, sie sei vollkommen inkompetent, gefühlsduselig und unsachlich. schrecklich.

mit abstand am besten find ich die kombination klopp und jauch, die wirken kompetent und sind gleichzeitig unterhaltsam.
»Alles, was Spaß macht, ist entweder unmoralisch, illegal oder macht dick. In besonders spaßigen Fällen alles auf einmal.« (Mae West)

Perry

bringt Angsthasen nach Muffenhausen

Beiträge: 4 497

Wohnort: 53°18' N, 10°24' O

  • Nachricht senden

4

Montag, 28. Juni 2010, 12:12

ich fand netzer und delling anfangs ja sehr erfrischend, ehrlich gesagt ist mir das ganze aber inzwischen zu comedymäßig und aufgesetzt. da geht einfach jegliche kompetenz (falls vorhanden! ;) ) zwischen den witzchen zwischen den beiden verloren.
Nun ja..., zumindest bei Günter Netzer darf man ja mit Blick auf Witz und Rhetorik nicht all zu viel erwarten.

"Bei mir wusste man immer, wo ich dran war"

ARD-Fachmann und Ex-Nationalspieler Günter Netzer über seine rhetorischen Fähigkeiten.
"Wo bist du gerade?" - "In der Bredouille!" - "Hach. Frankreich! Wie schön."

Instagram: Vinylianer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Perry« (28. Juni 2010, 12:13)


Quercus

Wilddieb

Beiträge: 1 030

Wohnort: Brandenburg

Beruf: Förster, der jetzt Förster ist :-)

  • Nachricht senden

5

Montag, 28. Juni 2010, 12:26

so wie die mannschaft jung und neu ist, würde ich mich auch im TV mal über eine/n jungen neuen freuen, der einen nachhaltigen eindruck hinterlässt

ps: thema radiomoderation: es gibt schon live übertragungen, aber die sind 5-6 sec schneller. ist also ziemlich öde, wenn man die tore hört, bevor man sie sieht :D
"Du hast das Recht auf eine eigene Meinung, aber Du hast kein Recht auf eigene Fakten." Paul Romer

----
William Shakespeare: "Wenn alle Leute nur dann redeten, wenn sie etwas zu sagen haben, würden die Menschen sehr bald den Gebrauch der Sprache verlieren."

6

Montag, 28. Juni 2010, 13:18

...ps: thema radiomoderation: es gibt schon live übertragungen, aber die sind 5-6 sec schneller. ist also ziemlich öde, wenn man die tore hört, bevor man sie sieht :D


hmm... ich kenn das eher so, dass der radiokommentar hinter der tv-übertragung herhinkt...
eigentlich müsste man dann ja nur den livestream (bild) nehmen, der hinkt auch hinter dem live-bild via sat/kabel/dvb... hinterher, somit müssten dann bild-livestream und radioton synchron laufen :D
Eingeschränkter Winterdienst. Betreten auf eigene Gefahr!


Dieser Beitrag wird 155 mal editiert werden, das letzte Mal von Sledge_Hammer: 05.08.2012, 10:37.

Quercus

Wilddieb

Beiträge: 1 030

Wohnort: Brandenburg

Beruf: Förster, der jetzt Förster ist :-)

  • Nachricht senden

7

Montag, 28. Juni 2010, 19:02

ich vermute, dass liegt an der zentralen übertragungsform der fifa
ich habe das noch nicht selber erlebt, aber ein radiomoderator hat das angesprochen
"Du hast das Recht auf eine eigene Meinung, aber Du hast kein Recht auf eigene Fakten." Paul Romer

----
William Shakespeare: "Wenn alle Leute nur dann redeten, wenn sie etwas zu sagen haben, würden die Menschen sehr bald den Gebrauch der Sprache verlieren."

8

Montag, 28. Juni 2010, 20:08

Das kommt aber auch auf den Übertragungsweg an.

Bei uns ist z.B. das terrestrische Radio ne ganze Ecke schneller als das Radio über Kabel

BillyThomas

"Sie sind der Doc, Doc."

Beiträge: 1 120

Beruf: rettet Senitza

  • Nachricht senden

9

Montag, 28. Juni 2010, 21:27

Ich mag diese Bühnensituation mit Klopp und Jauch nicht. Ständig dieses Gegröhle im Hintergrund...
"J'ai décidé d'être heureux parce que c'est bon pour la santé."
Voltaire.

Ich bei Instagram
Der Billy-Blog

JimKnopf

JimKnopf

Beiträge: 890

Wohnort: Aus einem Postpaket

Beruf: Schauspieler

  • Nachricht senden

10

Montag, 28. Juni 2010, 22:09

Mir gefallen Netzer und Delling sehr gut. Allerdings liegt es wohl daran, daß ich sie bei dieser WM das erste Mal so richtig wahrnehme. Vor vier Jahren hatte ich noch Premiere. Auch Kahn finde ich sehr gut. Locker, humorig, aber sehr sachlich. Bei MH schließe ich mich irinas Meinung an :]

Auf RTL ist mir zu viel Show. Ich schätze Jauch ja sehr, aber ich finde, daß er zu sehr drauf drückt und selbst einen Einwurf als Event verkaufen möchte. Und Calmund geht gar nicht! :kotz:

11

Dienstag, 29. Juni 2010, 02:20


kahn und müller-hohenstein sind für mich vor allem wegen müller-hohenstein unerträglich, während ich kahn eigentlich überraschend gut finde. aber diese frau … :rolleyes: bei der hat man immer den eindruck, sie sei vollkommen inkompetent, gefühlsduselig und unsachlich. schrecklich.


Ich kenne die Frau nicht, aber deren Kommentar zu Klose's "inneren Reichsparteitag" war schon der Hammer. Das blieb selbst Olli Kahn kurz die Spucke weg.

Innere Reichsparteitag

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cherusker« (29. Juni 2010, 02:20)


joe adder

praktiziert MOVEMBER das ganze Jahr, jedes Jahr!

Beiträge: 6 810

Wohnort: Land der Antipoden

Beruf: Gentleman

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 29. Juni 2010, 12:23

Ich kenne die Frau nicht, aber deren Kommentar zu Klose's "inneren Reichsparteitag" war schon der Hammer. Das blieb selbst Olli Kahn kurz die Spucke weg.

Innere Reichsparteitag


:platz::lol: Einmalig!! :rofl:
"Warum sollte ich mich fürchten? Ich kenne keine Furcht."

Für meine Fotos auf EYEEM: The Art Of Daydreaming <== bitte hier klicken!

13

Dienstag, 29. Juni 2010, 19:48

Wer die Möglichkeit hat, sollte sich die Spiele bei BBC one ansehen ( oder auch SkySport ). Es sind immer zwei Kommentatoren, die sich toll ergänzen, ohne dass der eine dem anderen rein quatscht. Sprachlich ist es auch immer auf den Punkt gebracht. Na gut, hängt natürlich auch an der englischen Sprache. Die Analyse nach den Spielen mit Gary Lineker sind fachlich gut und gepaart mit englischen Humor einfach viel besser als z.B. das "neunmalklugealtherrengerede" von Netzer/Delling.
Da kommen Jauch/Klopp, Kahn/Müller-hohenstein oder auch Netzer/Delling bei weitem nicht ran. Am schlimmsten finde ich aber die Klinsmann Kommentare ( vielleicht nicht gerade fachlich, aber stimmlich ) bei RTL. Dagegen ist jede Vuvucela ein Ohrenschmaus. Gibt es dafür keinen Filter?

irina

kriseninterventionsteam

Beiträge: 10 470

Wohnort: sanatorium

Beruf: datenschutzbeauftragte

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 29. Juni 2010, 21:50

Am schlimmsten finde ich aber die Klinsmann Kommentare ( vielleicht nicht gerade fachlich, aber stimmlich ) bei RTL.

findeste? der stört mich gar nicht, der sagt ja irgendwie fast nie was – nur, wenn er direkt angesprochen und damit dazu aufgefordert wird. ich erschreck mich dann immer, wenn er so aus dem hnterhalt unvermittelt auftaucht! :D
»Alles, was Spaß macht, ist entweder unmoralisch, illegal oder macht dick. In besonders spaßigen Fällen alles auf einmal.« (Mae West)

leocat

Königin von Hukapetapank

Beiträge: 2 863

Wohnort: Auch fast ganz oben

Beruf: Buchhändlerin

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 4. Juli 2010, 10:26

Am schlimmsten finde ich aber die Klinsmann Kommentare ( vielleicht nicht gerade fachlich, aber stimmlich ) bei RTL.

findeste? der stört mich gar nicht, der sagt ja irgendwie fast nie was – nur, wenn er direkt angesprochen und damit dazu aufgefordert wird. ich erschreck mich dann immer, wenn er so aus dem hnterhalt unvermittelt auftaucht! :D


:lol: Das geht mir ganz genau so.

Netzer und Delling finde ich auch am angenehmsten, auch wenn ich von Kahn sehr überrascht bin - dass der plötzlich so artikuliert reden kann. :eek: Gratulation an den, der ihn gecoacht hat. Aber diese Frau: *buaaaah!* :flucht:
Obwohl ich sagen muss: Die objektivsten Aussagen zu den Spielen hat eindeutig Scholl gebracht - für mich der beste "Experte" , weil er auch mal die Klischees beiseite lässt und nicht in die gleiche Kerbe haut, wie die Kollegen, die der Stimmung nach dem Mund reden. (z.B. bei Holland-Japan, wo der Kommentator und dann auch Beckmann über das ach so enttäuschende Spiel der Holländer meckerten, obwohl die schlicht dominiert hatten und ja auch zu Null gewannen. Nur Scholl meinte ganz richtig sinngemäß: "Die hatten alles im Griff und haben einfach effizient gespielt." Was ist daran schlecht?)

irina

kriseninterventionsteam

Beiträge: 10 470

Wohnort: sanatorium

Beruf: datenschutzbeauftragte

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 12. August 2010, 08:48

meine freundin katrin müller-hinterwelchemsteinauchimmerhervorgekrochen hat sich gestern auch mal wieder nen gar nicht peinlichen versprecher geleistet.

http://www.trainer-baade.de/?p=5549
»Alles, was Spaß macht, ist entweder unmoralisch, illegal oder macht dick. In besonders spaßigen Fällen alles auf einmal.« (Mae West)