Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLH - Hoerspielforum und mehr. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

  • »LibussaKrokus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 007

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

1

Freitag, 27. Juni 2014, 22:10

Hörspiele auf Schellack

Ich möchte in diesem Thread mal zusammentragen, welche Hörspiele auf Schellack (zumindest bei Boardmitgliedern) noch existieren. Vor allem weil sie hier bei uns zu Hause hoch im Kurs stehen und absolut keine vom Aussterben bedrohten Dinosaurier darstellen, glaube ich, dass diese Medium durchaus noch eine Daseinsberechtigung hat. Ich geh mal mutig davon aus, dass z.B. ganz viele der Polydor-, sowie der Telefunken/DECCA-Singles, die bei den hoerspielwelten.de gelistet sind, auch auf Schellack erschienen sind. Ähnlich dürfte es auch bei anderen Labels sein.

Bei mir sind es zurzeit (mit Titel und Bestellnummer):

DECCA:

"Der Wolf und die sieben Geißlein" (F 43 887)

POLYDOR:

"Ali Baba und die vierzig Räuber" (54 014 K)
"Dornröschen" (54 010 k)
"Frau Holle" (54 006 K)
"Hänsel und Gretel" (49 386 H/54 003 K)
"Schneewittchen" (54 012 K)
"Tischlein Deck dich" (54 007 K)
"Der Wolf und die sieben Geißlein" (44 004 K/54 004 K)

Auf dem Cover von "Der Wolf und die sieben Geißlein" (DECCA) werden genau wie bei der Single noch "Hänsel und Gretel", "JochenBlasebalg und der Sturmvogel" und "Tipp und Topp, die blinden Passagiere" beworben. Da ich die jedoch nicht besitze und auch keinen weiteren Beleg für ihre Existenz habe, bleiben sie in dieser Liste (noch) ungenannt, bis ich eine Bestätigung habe!

Also, wer von euch hat noch alte Hörspiel-Schellacks im Bestand?
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

2

Samstag, 28. Juni 2014, 00:57

Womit spielst du die eigentlich ab?

Lg MO

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

  • »LibussaKrokus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 007

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

3

Samstag, 28. Juni 2014, 09:03

Ich hab drei schellackfähige Plattenspieler mit Wendenadel. Einen DUAL 1010f im Wohnzimmer an der Großanlage, eine DUAL HS 36 Kleinanlage im Arbeitszimmer und deren kleinere Schwester, eine DUAL HS 32 in der Werkstatt.
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

4

Samstag, 28. Juni 2014, 14:31

@Libussa:
Bei der DECCA können wir direkt an unsere Diskussion von damals anknüpfen
Da hab ich eine Platte, die ist vom Format und der Dicke her bei mir wie ne Schellack, ist aber als normale "33er" abzuspielen [auf der 2. Seite ist da dann "Hans im Glück" *anmerk*]
Wäre übrigens die hier



Von den Polydor-Schellacks hab ich - wie schon erwähnt:

- Am Marterpfahl
- Aschenputtel
- Der Froschkönig
- Frau Holle

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

  • »LibussaKrokus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 007

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

5

Samstag, 28. Juni 2014, 15:25

Vielen lieben Dank für die schnelle Rückmeldung :kiss:
@Libussa:
Bei der DECCA können wir direkt an unsere Diskussion von damals anknüpfen
Da hab ich eine Platte, die ist vom Format und der Dicke her bei mir wie ne Schellack, ist aber als normale "33er" abzuspielen [auf der 2. Seite ist da dann "Hans im Glück" *anmerk*]
Wäre übrigens die hier
Das hatte ich bei den alten 10'' schon öfter! Besonders bei den Musikscheiben! Fühlt sich an wie Schellack, ist so schwer wie Schellack, ist aber Vinyl. Die waren in den Anfangsjahren noch dicker und richtig schwer! Ich meine zwar, schonmal Schellacks mit 33 rpm gesehen zu haben, das waren dann allerdings nur Scheiben im großen LP-Format und dann nur mit klassischer Musik, weswegen ich die wohl auch liegengelassen hab. Ich meine, das wäre Wagner gewesen . . . Also ist das, was du hast, wohl eher keine Schellack!
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

  • »LibussaKrokus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 007

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

6

Samstag, 28. Juni 2014, 15:32

Update1 (Neuzugänge fett/kursiv) :]

DECCA:

"Der Wolf und die sieben Geißlein" (F 43 887)

POLYDOR:

"Ali Baba und die vierzig Räuber" (54 014 K)
"Am Marterpfahl" (55 016 KN)
"Aschenputtel" (54 011 K)

"Dornröschen" (54 010 k)
"Frau Holle" (54 006 K)
"Der Froschkönig" (54 005 K)
"Hänsel und Gretel" (49 386 H/54 003 K)
"Schneewittchen" (54 012 K)
"Tischlein Deck dich" (54 007 K)
"Der Wolf und die sieben Geißlein" (44 004 K/54 004 K)

Danke Knüxi :blumen:
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

  • »LibussaKrokus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 007

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 3. Juli 2014, 12:38

Update 2 (Neuzugänge fett/cursiv)

DECCA:

"Der Wolf und die sieben Geißlein" (F 43 887)

POLYDOR:

"Ali Baba und die vierzig Räuber" (54 014 K)
"Am Marterpfahl" (55 016 KN)
"Aschenputtel" (54 011 K)
"Dornröschen" (54 010 k)
"Frau Holle" (54 006 K)
"Der Froschkönig" (54 005 K)
"Hänsel und Gretel" (49 386 H/54 003 K)
"Des Kaisers neue Kleider" (54 008 K)
"Schneewittchen" (54 012 K)
"Der standhafte Zinnsoldat" (54 002 K)
"Tischlein Deck dich" (54 007 K)
"Der Wolf und die sieben Geißlein" (44 004 K/54 004 K)
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

  • »LibussaKrokus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 007

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 3. Juli 2014, 22:49

Update 3 (Neuzugänge fett/kursiv)

DECCA:

"Der Wolf und die sieben Geißlein" (F 43 887)

POLYDOR:

"Ali Baba und die vierzig Räuber" (54 014 K)
"Am Marterpfahl" (55 016 KN)
"Aschenputtel" (54 011 K)
"Dornröschen" (54 010 k)
"Frau Holle" (54 006 K)
"Der Froschkönig" (54 005 K)
"Hänsel und Gretel" (49 386 H/54 003 K)
"Des Kaisers neue Kleider" (54 008 K)
"Rotkäppchen" (54 001 K)
"Schneewittchen" (54 012 K)
"Der standhafte Zinnsoldat" (54 002 K)
"Tischlein Deck dich" (54 007 K)
"Der Wolf und die sieben Geißlein" (44 004 K/54 004 K)
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

  • »LibussaKrokus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 007

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 16. Juli 2014, 23:29

Update 4 (Neueinträge fett/kursiv)

DECCA:

"Der Wolf und die sieben Geißlein" (F 43 887)
"Hänsel und Gretel" (F 43 889)

POLYDOR:

"Ali Baba und die vierzig Räuber" (54 014 K)
"Am Marterpfahl" (55 016 KN)
"Aschenputtel" (54 011 K)
"Dornröschen" (54 010 k)
"Frau Holle" (54 006 K)
"Der Froschkönig" (54 005 K)
"Hänsel und Gretel" (49 386 H/54 003 K)
"Des Kaisers neue Kleider" (54 008 K)
"Rotkäppchen" (54 001 K)
"Schneewittchen" (54 012 K)
"Der standhafte Zinnsoldat" (54 002 K)
"Tischlein Deck dich" (54 007 K)
"Der Wolf und die sieben Geißlein" (44 004 K/54 004 K)
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

10

Samstag, 1. November 2014, 08:25

Ich habe jetzt auch meine ersten Schellack-Märchen bekommen. Alle von Polydor.

Aschenputtel 54 011 K
Das tapfere Schneiderlein 54 009 K
Der Froschkönig 54 005 K
Dornröschen 54 010 K
Frau Holle 54 006 K
Hänsel und Gretel 49 386 H
Rotkäppchen 54 001 K
Schneewittchen 54 012 K
Tischlein deck dich 54 007 K

Wie viele dieser Märchen gab es wohl als Schellack-Auskopplung? Und welches Produktionsjahr war es? Alles 50er Jahre?
Gruß, Molo

KalleBlomquist

Jaja, der Kindheit glückliche Spiele

Beiträge: 22

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

11

Samstag, 1. November 2014, 17:00

Ich hab drei schellackfähige Plattenspieler mit Wendenadel. Einen DUAL 1010f im Wohnzimmer an der Großanlage, eine DUAL HS 36 Kleinanlage im Arbeitszimmer und deren kleinere Schwester, eine DUAL HS 32 in der Werkstatt.

@LibussaKrokus Wenn ich es richtig verstanden habe,hast du einen Plattenspieler an einer Kleinanlage also Mini-Anlage.Wie schliesst man einen Plattenspieler an eine Mini-Anlage an, muss es ein bestimmter sein?

12

Samstag, 1. November 2014, 19:10

Der Plattenspieler selbst ist eine Minianlage, weil er einen Verstärker bereits integriert hast. Du braucht also nur Boxen, um deine Platten zu hören und keinen extra Verstärker.
Gruß, Molo

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

  • »LibussaKrokus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 007

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

13

Samstag, 1. November 2014, 20:48

Der Plattenspieler selbst ist eine Minianlage, weil er einen Verstärker bereits integriert hast. Du braucht also nur Boxen, um deine Platten zu hören und keinen extra Verstärker.
Exakt! Von meinen aktuellen Anlagen, die ich im Einsatz habe, habe ich gerade kein Bild parat, aber im Grunde isses sowas wie dieses Schnuckelchen:

index.php?page=Attachment&attachmentID=8095

(Ich muss mal auf meiner Festplatte stöbern, ob ich nicht noch ein Bild von meinen HS Babys habe)
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

  • »LibussaKrokus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 007

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

14

Samstag, 1. November 2014, 21:23

Also, hier wär mal die DUAL HS36, die in meinem Arbeitszimmer steht . . .

index.php?page=Attachment&attachmentID=8096 index.php?page=Attachment&attachmentID=8097

index.php?page=Attachment&attachmentID=8098

Der Dorn ist ganz schön mächtig! Eine Wendenadel, in der Einstellung für Schellack, in der anderen für Mikrorille!

. . . und schließlich eine Gesamtansicht mit Lautsprechern, noch aus unserem alten Wohnzimmer . . .

index.php?page=Attachment&attachmentID=8099

Eine alte, aber wie ich finde phantastische Anlage die mit ihren 6 Watt Boxen mordsmäßig Bums erzeugt!
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

  • »LibussaKrokus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 007

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

15

Samstag, 1. November 2014, 21:54

Update 5 (Neueinträge fett/kursiv)

DECCA:

"Der Wolf und die sieben Geißlein" (F 43 887)
"Hänsel und Gretel" (F 43 889)

POLYDOR:

"Ali Baba und die vierzig Räuber" (54 014 K)
"Am Marterpfahl" (55 016 KN)
"Aschenputtel" (54 011 K)
"Dornröschen" (54 010 k)
"Frau Holle" (54 006 K)
"Der Froschkönig" (54 005 K)
"Hänsel und Gretel" (49 386 H/54 003 K)
"Des Kaisers neue Kleider" (54 008 K)
"Rotkäppchen" (54 001 K)
"Schneewittchen" (54 012 K)
"Der standhafte Zinnsoldat" (54 002 K)
"Das tapfere Schneiderlein" (54 009 K)
"Tischlein Deck dich" (54 007 K)
"Der Wolf und die sieben Geißlein" (44 004 K/54 004 K)
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

  • »LibussaKrokus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 007

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

16

Samstag, 1. November 2014, 23:20

(. . .) Schellack-Auskopplung? Und welches Produktionsjahr war es? Alles 50er Jahre?
Ich geh mal davon aus, dass POLYDOR zumindest sämtliche Hörspiele, die als Single mit der Bestellnummer 55 xxx KN erschienen sind, parallel auch als Schellack veröffentlicht hat. Bei denen sind zum Teil auch die Cover identisch! Somit dürfte das Veröffentlichungsdatum irgendwann Ende der 50er, Anfang der 60er liegen, was in der kommerziell verwertbaren Übergangszeit Schellack/Vinyl liegt. Bei den Musikveröffentlichungen aus dem gleichen Zeitraum gibt es von POLYDOR ebenfalls jeweils zwei Versionen mit zum Teil wiederum nahezu identischen Bestellnummern. Als Beispiel sei hier nur "Heimweh" von Freddy Quinn genannt (Vinyl: 23 181/Schellack: 50 181). Man muss diesbezüglich bedenken, dass die Schellackplatte wohl noch weit über ihre Produktionszeit hinaus gespielt wurde. Ich hab mal die Serviceanleitung für meine DUAL HS36-Anlage rausgekramt und die ist von 1970!

Ähnlich dürfte es bei einem Großteil aller Singles sein, die bei den hoerspielwelten.de gelistet sind! Zumindest bei Telefunken/Decca bin ich mir sicher, dass die das ebenso wie POLYDOR gehandhabt haben! Was für einen Sinn würde es sonst machen, die Scheiben mit "unzerbrechlich" zu bewerben? Die zwei DECCA-Schellack, die ich besitze, würden diese Vermutung bestätigen: Da sind bei den Bestellnummern die letzten Zahlen auch wieder identisch.

Wie viele dieser Märchen gab es wohl als Schellack-Auskopplung?
Wenn meine Vermutungen stimmen, dürfte es jede Menge Hörspiele auf Schellack gegeben haben. Da ich weiß, das POLYDOR Themengebiete in fortlaufenden Seriennummern veröffentlicht hat, fehlen bei den hier gelisteten allein schon die Nummern: 54 013 K ("Sindbad der Seefahrer"), 54 015 K ("Aladin und die Wunderlampe"). Und wenn ich den Gedanken weiterspinne, müsste es z.B. auch "Achtung Hurrikangefahr" mit der Nummer 54 021 K, "Daumesdick" (54 038 K) und "Kalle Blomquist" (54 040 K) geben . . .
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

  • »LibussaKrokus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 007

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

17

Samstag, 1. November 2014, 23:28

. . . und das Kinder auch in den 20ern schon eigene Abspielgeräte hatten, dürfte dieses Bild belegen . . .


Quelle: grammophon-platten.de

Herrlich! Was für ein wundervolles Bild . . . (und wieder ein Posten mehr auf meiner Suchliste!) :menno:
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

  • »LibussaKrokus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 007

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 2. November 2014, 00:41

Ich hab drei schellackfähige Plattenspieler mit Wendenadel. Einen DUAL 1010 S im Wohnzimmer an der Großanlage, eine DUAL HS 36 Kleinanlage im Arbeitszimmer und deren kleinere Schwester, eine DUAL HS 32 in der Werkstatt.

@LibussaKrokus Wenn ich es richtig verstanden habe,hast du einen Plattenspieler an einer Kleinanlage also Mini-Anlage.Wie schliesst man einen Plattenspieler an eine Mini-Anlage an, muss es ein bestimmter sein?
Neben der DUAL HS36-Anlage im Arbeitszimmer habe ich wie gesagt noch deren kleine schellackfähige Schwester HS32 in der Werkstatt stehen, die im Sommer mitunter auch im Garten zum Einsatz kommt. Und im Wohnzimmer habe ich dann meinen, etwas modifizierten Schellackdreher DUAL 1010 S (Baujahr 1968/1969) an meine Großanlage angeschlossen. Da der Plattenspieler aber noch keine Chinchstecker hat, musste ich einen DIN-Chinch-Adapter zwischenkoppeln. Und so sieht das Ensemble dann aus . . .

index.php?page=Attachment&attachmentID=8100

Die Spikes dienen der Entkopplung, damit sich keine Resonanzen vom Holz des Sideboards aufbauen, die sich dann unschön auf den Tonabanhemer übertragen.

index.php?page=Attachment&attachmentID=8104

index.php?page=Attachment&attachmentID=8102 Auch hier wieder eine Wendenadel mit einem mächtigen Dorn.

index.php?page=Attachment&attachmentID=8103 Und an den beiden Mädels hängt der Dreher! :]

Der 10101 S hat mit seinem Kristalltonabnehmer eine so hohe Ausgangsleistung, dass ich ihn ohne Phonovorverstärker in den AUX-Eingang der Hitachi-Mädels einschleifen konnte. Im Bild nicht zu sehen ist ein Technics SL 1210 MKII Plattenspieler mit einem echten HiFi-Sahnehäubchen-Tonabnehmer, über den ich jenseits der Schellackgeschichte meine Vinylplatten laufen lasse!
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

19

Dienstag, 30. Dezember 2014, 16:04

Hier ein Update für Polydor. In Klammer steht das vermutete VÖ-Datum (Monat/Jahr), erkennbar als Nummer auf dem Cover in der Art 1154 (= 11/1954) oder 855 (= 8/1955).

49200 H + 49201 H (2 x Schellack): Walt Disney's Peter Pan (vermutlich 1954; der Film "Walt Disney's Peter Pan" erschien in Dtl. 1954)
49287 H + 49288 H (2 x Schellack): Vom Esel, der auch Bremer Stadtmusikant werden wollte (vermutlich 1954)
49289 H + 49290 H (2 x Schellack): Rundepipp und das ABC (vermutlich 1954)
49291 H (Schellack) / 54 001 K (Schellack) / 55 001 KN (Vinyl): Rotkäppchen (VÖ: ???)
49292 H (Schellack) / 54 002 K (Schellack) / 55 002 KN (Vinyl): Der standhafte Zinnsoldat (VÖ: ???)
49386 H (Schellack) / 54 003 K (Schellack) / 55 003 KN (Vinyl): Hänsel und Gretel (11/1954)
49387 H (Schellack) / 54 004 K (Schellack) / 55 004 KN (Vinyl): Der Wolf und die sieben Geißlein (10/195x) [letzte Ziffer war leider nicht lesbar]
54 005 K (Schellack) / 55 005 KN (Vinyl): Der Froschkönig (7/1955)
54 006 K (Schellack) / 55 006 KN (Vinyl): Frau Holle (VÖ: ???)
54 007 K (Schellack) / 55 007 KN (Vinyl): Tischlein deck dich (8/1955)
54 008 K (Schellack) / 55 008 KN (Vinyl): Des Kaisers neue Kleider (8/1955)
54 009 K (Schellack) / 55 009 KN (Vinyl): Das tapfere Schneiderlein (8/1955)
54 010 K (Schellack) / 55 010 KN (Vinyl): Dornröschen (8/1955)
54 011 K (Schellack) / 55 011 KN (Vinyl): Aschenputtel (6/1955)
54 012 K (Schellack) / 55 012 KN (Vinyl): Schneewittchen (6/1955)
54 013 K (Schellack) / 55 013 KN (Vinyl): Sindbad der Seefahrer (9/1956)
54 014 K (Schellack) / 55 014 KN (Vinyl): Ali Baba und die vierzig Räuber (VÖ: ???)
54 015 K (Schellack) / 55 015 KN (Vinyl): Aladin und die Wunderlampe (11/1956)
54 016 K (Schellack) / 55 016 KN (Vinyl): Am Marterpfahl (9/1956)
54 017 K (Schellack) / 55 017 KN (Vinyl): Peterwagen 7 (11/1956)
54 018 K (Schellack) / 55 018 KN (Vinyl): Die Marsrakete (10/1956)

Einen Hinweis auf eine Schellack-Single von "Stop für Nord-Express... (Überfall auf Goldtransport)" (= 55 019 KN) habe ich bislang nirgendwo finden können. Darum gehe ich davon aus, dass "Die Marsrakete" das letzte Hörspiel war, das sowohl als Schellack- als auch als Vinyl-Single erschienen ist.

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

  • »LibussaKrokus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 007

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 1. Januar 2015, 13:01

Super, vielen Dank Xenman. :] Da haben sich ja einige meiner Vermutungen bestätigt. Woher hast du denn deine Infos? Besitzt du die Schellacks selbst oder hast du die Daten aus alten Katalogen oder von Websites?
Hier ein Update für Polydor. In Klammer steht das vermutete VÖ-Datum (Monat/Jahr), erkennbar als Nummer auf dem Cover in der Art 1154 (= 11/1954) oder 855 (= 8/1955).
Das mit dem Veröffentlichungsdatum ist plausibel. Ich habe nach deinen Vorgaben "Aladin und die Wunderlampe", "Rotkäppchen" und der "Wolf und die sieben Geißlein" (auf meinem Cover steht 11/1954 statt 10/195x) ergänzt. Und wie du bin ich jetzt dazu übergegangen, die Platten nach Bestellnummern zu listen, allerdings hab ich die Bestellnummern der Singles weggelassen.

_______________________________________________________________________

Update 6 (Neueinträge fett/kursiv)

DECCA:


(F 43 887) "Der Wolf und die sieben Geißlein"
(F 43 889) "Hänsel und Gretel"

POLYDOR:

(49200 H/49201 H) (2 x Schellack) „Walt Disney's Peter Pan“
(49287 H/49288 H) (2 x Schellack) „Vom Esel, der auch Bremer Stadtmusikant werden wollte“
(49289 H/49290 H) (2 x Schellack) „Rundepipp und das ABC“
(54 001 K/49291 H) "Rotkäppchen" (8/1956)
(54 002 K/49292 H) "Der standhafte Zinnsoldat"
(54 003 K/49 386 H) "Hänsel und Gretel" (11/1954)
(54 004 K/44 004 K/49387 H)"Der Wolf und die sieben Geißlein" (11/54)
(54 005 K)"Der Froschkönig" (7/1955)
(54 006 K) "Frau Holle" (7/1955)
(54 007 K) "Tischlein, deck dich" (8/1955)
(54 008 K)"Des Kaisers neue Kleider" (8/1955)
(54 009 K)"Das tapfere Schneiderlein" (8/1955)
(54 010 k) "Dornröschen" (8/1955)
(54 011 K) "Aschenputtel" (6/1955)
(54 012 K) "Schneewittchen" (6/1955)
(54 013 K) „Sindbad der Seefahrer“ (9/1956)
(54 014 K)"Ali Baba und die vierzig Räuber" (11/56)
(54 015 K) „Aladin und die Wunderlampe“ (11/1956)
(55 016 KN) "Am Marterpfahl" (9/1956)
(54 017 K) „Peterwagen 7“ (11/1956)
(54 018 K) „Die Marsrakete“ (10/1956)
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen