Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 11. August 2017, 22:33

Walkman gesucht

Meine "Große" (fast 7 Jahre alt) braucht einen vernünftigen Walkman, der keine alten Bänder frisst und lieb zu meinen Kassetten ist. Wo bekomme ich sowas noch her?
Lange bevor ich erwachsen wurde, lehrte mich ein Teddy, was Liebe wirklich heißt:
nämlich da zu sein, wenn man gebraucht wird.

2

Samstag, 12. August 2017, 13:30

hast du es bei ebay probiert? Oder vielleicht gibt es noch Restposten, sowas wie bei Amazon... oder kleinanzeigen würd ich mal versuchen.

3

Samstag, 12. August 2017, 15:39

Neu dürfte es die Dinger wohl kaum noch geben. Daher kommt nur der Gebrauchtmarkt in Frage.
Vor ein paar Monaten hatte ich noch zwei Stück bei mir gefunden, sind allerdings beide in der Mülltonne gelandet, da ich keine Verwendung mehr dafür hatte. Wären die noch da, hättest du sie bekommen. :)

4

Sonntag, 13. August 2017, 11:49

Walkman wird schwer. Im gegensatz zu Tapedecks sind die meisten Walkman die man gebraucht bekommt meist recht "benutzt". Die komischen neuen Billodinger die auch gleich auf usb rippen machen auf mich auch nicht grade einen guten Eindruck.

Persönlich würde ich da lieber zu so nem günstigen MP3/usb stick Player raten. Oder so nen billig Smartphone unter 80 Euro. Man muss ja keine Sim Karte rein tun oder Wlan einrichten - als mp3 Player tut das.

Ja schon klar ist kein Walkman aber da gibts in meinen Augen aktuell nix empfehlenswertes ausser man kauft nen gut erhaltenen alten der dann aber richtig ins Geld geht, was für Kinder dann wahrscheinlich nicht das beste spielzeug wäre.

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 2 645

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 13. August 2017, 15:57


Persönlich würde ich da lieber zu so nem günstigen MP3/usb stick Player raten. Oder so nen billig Smartphone unter 80 Euro. Man muss ja keine Sim Karte rein tun oder Wlan einrichten - als mp3 Player tut das.

Ja schon klar ist kein Walkman aber da gibts in meinen Augen aktuell nix empfehlenswertes ausser man kauft nen gut erhaltenen alten der dann aber richtig ins Geld geht, was für Kinder dann wahrscheinlich nicht das beste spielzeug wäre.
Unsere Mädels haben das alte Tchibo-Smartphone von meiner Frau gekriegt. Ne billige SD-Karte mit 32 Gigabyte, ein Y-Stecker, zwei Kopfhörer, jede Menge Hörspiele und das Ding läuft im Dauerbetrieb. Nicht so stilecht wie ein Walkman aber hocheffizient. Der Aufwand ist im Vergleich zu einem analogen Abspielgerät minimal. Wenn ich mir vorstelle, dass wir die Hörspiele alle auf Kassette dabei hätten, würde ich mir an dem zusätzlichen Koffer vermutlich nen Bruch heben. Gerade sitzen wir im Zug nach Hause, die zwei haben Heinz Erhardt auf dem Ohr und unterhalten das ganze Abteil. :]

Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

6

Montag, 14. August 2017, 09:37

Ich schau mal im Keller nach. Wenn ich mich richtig erinnere liegen da noch 2 Walkmen rum, die damals ziemlich hochwertig waren. Wenn beide noch funktionieren könnte ich einen davon abtreten :) Gib mir etwas Zeit, da ich die nächsten Tage viel unterwegs bin, aber wenn ich mich bis Freitag nicht gemeldet habe, kannst du mir kerne einen Erinnerungsklaps geben ;)

7

Montag, 14. August 2017, 10:45

Danke für eure Antworten! Es muss ein Walkmann sein. MP3 Player und Co haben wir. Sie möchte die Kassetten hören und geht sehr sorgsam mit ihren/unseren Sachen um. Ich mache mir da überhaupt keine Sorgen um die Kassetten und Abspielgeräte.

@ Kabukichan: Das wäre super :love:
Lange bevor ich erwachsen wurde, lehrte mich ein Teddy, was Liebe wirklich heißt:
nämlich da zu sein, wenn man gebraucht wird.

8

Mittwoch, 16. August 2017, 09:38

Also, das ist jetzt so ein "gute Nachricht, schlechte Nachricht" Ding. Ich habe zwar 2 Walkmen gefunden, aber leider hat der eine davon ne Macke, sprich: er rappelt sehr laut und leiert auch beim Abspielen. Möglicherweise ist nur der Antrieb verharzt oder sonst irgendwie verschmutzt, vielleicht ist aber auch ein Teil der Mechanik verschlissen. Ich kann leider nicht abschätzen, ob es mit einer Reinigung getan ist, oder ob er weit über "reparabel" hinaus ist. Wenn du einen Bastler in der Familie hast, würde ich dir den Walkman sogar schenken, aber im aktuellen Zustand ist er unbenutzbar.

9

Mittwoch, 16. August 2017, 15:47

Wenn der defekte ein Sony dd irgendwas ist, dann ist vermutlich ein Plastik-Zahnrad kaputt.
http://forum2.magnetofon.de/board13-vers…s-beheben-kann/


Scheint bei denen wohl ein gängiges Problem zu sein. Wenns kein Sony ist, hab ich auch keine idee :)

10

Mittwoch, 16. August 2017, 18:56

Hallo Finchen,
ich hab vor kurzem aus Nostalgiegründen einen auf dem Flohmarkt erstanden.
Er ist von Aiwa und funktioniert einwandfrei. Kann ich dir gerne abtreten.

Infos zum Gerät.



Gruß, Molo

11

Donnerstag, 17. August 2017, 09:26

Wenn der defekte ein Sony dd irgendwas ist, dann ist vermutlich ein Plastik-Zahnrad kaputt.
http://forum2.magnetofon.de/board13-vers…s-beheben-kann/


Scheint bei denen wohl ein gängiges Problem zu sein. Wenns kein Sony ist, hab ich auch keine idee :)
HA, ja es ist ein Sony DD :D Für so eine Reparatur brauche ich aber die Muse, um das wirklich mal anzugehen. Gebrochenes Zahnrad wegen Schrumpfung des Materials :spot: Da kann man nicht einfach zusammendrücken und kleben, man muss den Radius und die Anzahl der Zähne korrigieren :facepalm: Klingt nach einem Winterprojekt.

12

Donnerstag, 17. August 2017, 20:26

Ha - gut geraten :)

Ich würde bei Reparaturen in dem Maßstaab wohl eher noch mehr kaputt machen als eh schon ist - bin da nicht sehr geschickt :{

Vielleicht gibts bei ebay ja "reparatursets" aus nem 3d Drucker? Könnt ja sein, da der Materialaufwand nicht so hoch und das Problem ja häufiger aufzutreten scheint.

13

Donnerstag, 17. August 2017, 22:29

Danke für eure lieben Antworten und Angebote und entschuldigt bitte, dass ich mich erst jetzt wieder melde! Haben hier zur Zeit ein kleines Lazarett... :( Melde mich morgen ausführlich zurück.

@ Kabukichan: Einen technisch begabten Bastler haben wir leider nicht in der Familie. Trotdem danke!
Lange bevor ich erwachsen wurde, lehrte mich ein Teddy, was Liebe wirklich heißt:
nämlich da zu sein, wenn man gebraucht wird.