Sie sind nicht angemeldet.

Datastorm

Techniker beim Dimensionsbrecher

  • »Datastorm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 108

Wohnort: ZZ9 Plural Z Alpha

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 10. Januar 2018, 21:27

Weniger Frequentierung

Hallo zusammen,

als ich 2012 hier aktiv war, war hier gefühlt mehr Aktivität. Wenn ich zurückgehe, ins Jahr 2004 z.B., dann definitiv mehr. Was meint ihr was dazu geführt hat ?
---------------------------------------------------------------------------------------
"There is no dark side of the moon really. Matter of fact it's all dark."
---------------------------------------------------------------------------------------

2

Mittwoch, 10. Januar 2018, 22:54

Na ja, vor allem das Abflauen des Hörspiel-Booms, der Ende der 90er eingesetzt hat und mittlerweile auch schon wieder zehn Jahre rum ist.

Damit direkt oder indirekt verbunden Verschiebung der persönlichen Interessen. Es wurden einige Serien, auch solche der neuen, mangels Umsätzen wieder eingestellt. Und diejenigen, die durch den Hörspielboom (siehe oben) sich gedacht haben, es wäre nett, die ollen Kamellen wieder aus der Gruft zu holen, haben bei dieser Gelegenheit, nicht zuletzt dank plötzlich vorhandener vollständiger Listen, probiert, bestimmte Serien oder Labels über Flohmärkte etc. zu komplettieren. Und irgendwann war halt auch wieder gut. Entweder wegen gestillter Komplettierlust oder wegen überzogener Preise.

Ziemlich direkt drittens damit in Zusammenhang steht, daß der Hörspielboom mit durch die größere Reichweite des Internets ausgelöst wurde, eben durch diese zusätzlichen Informationen. Das war damals eine Flut von Cassettenkindern, die plötzlich über tieferen Einblick oder Austauschmöglichkeiten verfügten, die es vorher in diesem Umfang nicht gab. Das löste den Willen zum persönlichen Austausch aus. Seitdem ist aber das Internet etabliert und die Welle der Cassettenkinder abgeflaut, und für den jugendlichen Nachwuchs sind weder die Informationen so toll, daß man sich dringend darüber austauschen muß, noch sind die alten Hörspiele groß von Interesse. Und wenn doch, kriegt man die relativ günstig über Downloads oder meinetwegen über Streamingdienste oder aus nicht ganz so legalen Quellen auf Abruf. Es gibt de facto keinen nennenswerten Nachwuchs, keine Cassettenkinder 2000+, die sich die alten Medien, die hier ausdiskutiert wurden, daheim ins Regal stellen.

Viertens waren praktisch alle üblichen Themen, die man in der Breite, meint: mit vielen Teilnehmern, diskutieren konnte, ausgereizt. Es wiederholten sich Diskussionsstränge und es gab wenig Neues, das man zu den Themen beitragen konnte. Für die neuen Serien aus der Zeit um die Jahrtausendwende gab es nun wiederum zu wenig Diskussionsteilnehmer, um dafür extra einen Thread aufzumachen. Vielleicht halt Point Whitmark, Gabriel Burns oder Offenbarung 23 oder John Sinclair, danach hatte sich das Thema aber auch schon wieder erledigt, und selbst da war ein Gros der Forenuser nicht mit dabei. Vermutlich aus unterschiedlichen Gründen

Fünftens - machen wir uns nix vor, aber die Kommunikation via Forum ist im Grunde genommen von vorgestern. Viele wanderten ab in Richtung Blogs oder soziale Netzwerke, was man unter "sozial" auch immer verstehen mag. Ich hab auch schon das eine oder andere über Videoplattformen wahrgenommen, bei dem ich gedacht habe "irgendwie hatten wir dieses Thema schon vor fuffzehn Jahren hier mehr als einmal bis zum Erbrechen durchgewürgt", aber auf dieser Plattform und in dieser Form - einer erzählt was in die Kamera und in der Kommentarspalte dazu stapeln sich die Hohn-, Neid- und Haßkommentare - sind solche Themen halt neu. Und manchmal glaube ich, es gibt Internetuser, die ihr Lebtag noch nix von Suchmaschinen gehört haben. Keine Ahnung, wie die Kommunikation der nächsten Generation aussehen wird, aber sie wird bestimmt nicht "Forum" heißen. Diskussionen, Argumente- und Wissensaustausch ist ja heute uncool :spot:

Wenn's nach den Diskussionen hier im Hinterzimmer unter den Moderatoren geht, wäre das Board schon einige Male dichtgemacht worden. Allerdings fände ich es schade, das geballte Know-How aus dem Archiv, die Erfahrungsberichte, Anekdoten und Meinungen (und nicht zuletzt persönlichen Kontakte) einfach dem digitalen Nirwana zu überlassen - die Finanzierung ist dank eifriger Einkäufe über das mittlerweile nicht mehr existierende Amazon-Partnerprogramm ebenfalls noch für einige Zeit gesichert, und ein paar liebe Kontakte zu anderen Leuten, die einem z. B. in Sachen Technik die Kartoffeln aus dem Feuer holen, existieren ebenfalls noch, daher existiert das Board bis jetzt noch. :keineahnung: Wär' auch schön, wenn's noch ein bißchen so bliebe, auch wenn die wilden Zeiten weiter zurück liegen.

Vielleicht ergeben sich auch mal wieder ein paar neue Themen aus dem aktuellen Markt - derzeit sieht's ja wirklich nicht zappenduster aus, wenn man sich die Entwicklungen so anschaut, zumindest gemessen an dem tiefen Jammertal zu Beginn der 90er. Aber es müßte halt nur jemand den Anfang machen :pfeif: - und hoffen, daß jemand den Faden aufnimmt.

Gruß
Skywise
Radio Liederlicht
Liedermacher & Co.


Mittwoch.
Kollegin: "Klar, wenn man kein Teesieb hat, kauft man Teebeutel. Ich mag den Tee von Meßmer, da sind die alle einzeln in einem Papiertütchen abgepackt. Wenn man dann diese Papiertütchen bei einer günstigen Gelegenheit in der Klokabine zurückläßt und sich vorstellt, wie die Nachsitzerin ins Grübeln kommt, was sich zuvor in dieser Kabine ereignet haben könnte - unbezahlbar."

Datastorm

Techniker beim Dimensionsbrecher

  • »Datastorm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 108

Wohnort: ZZ9 Plural Z Alpha

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 10. Januar 2018, 23:08

Hi Skywise,

vielen Dank für Deine ausführliche Antwort. Du hast mit ALLEM was Du sagst recht.
Ich persönlich habe ich große Reichweite in den Sozialen Netzwerken aber die besten
Gespräche und das beste KnowHow findet sich, was mich angeht, immer in Foren.
Vor allen Dingen auch die netteren Leute wenn ich man hochrechnen würde. Ich hoffe
auch, dass dieses Forum noch lange bestehen bleibt. :-)

Best,
Data
---------------------------------------------------------------------------------------
"There is no dark side of the moon really. Matter of fact it's all dark."
---------------------------------------------------------------------------------------

4

Donnerstag, 11. Januar 2018, 09:23

Den Ausführungen von Skywise sind wirklich schön zusammenfassend auf die "Knackpunkte" gebracht - viel zu ergänzen wäre da wohl nicht mehr :up:

....Wär' auch schön, wenn's noch ein bißchen so bliebe, auch wenn die wilden Zeiten weiter zurück liegen.

Auch dem Punkt schließe ich mich voll und ganz an :prost:

Aber es müßte halt nur jemand den Anfang machen :pfeif: - und hoffen, daß jemand den Faden aufnimmt.

Kommt es mir nur so vor, oder kann es sein, dass da gerade das eine oder andere Augenpaar in Datas Richtung gewandert ist :pfeif: ;)

5

Donnerstag, 11. Januar 2018, 12:04

Aber es müßte halt nur jemand den Anfang machen :pfeif: - und hoffen, daß jemand den Faden aufnimmt.

Kommt es mir nur so vor, oder kann es sein, dass da gerade das eine oder andere Augenpaar in Datas Richtung gewandert ist :pfeif: ;)

Du brauchst Dich nicht angesprochen zu fühlen, wenn Du nicht willst :pfeif:

Gruß
Skywise
Radio Liederlicht
Liedermacher & Co.


Mittwoch.
Kollegin: "Klar, wenn man kein Teesieb hat, kauft man Teebeutel. Ich mag den Tee von Meßmer, da sind die alle einzeln in einem Papiertütchen abgepackt. Wenn man dann diese Papiertütchen bei einer günstigen Gelegenheit in der Klokabine zurückläßt und sich vorstellt, wie die Nachsitzerin ins Grübeln kommt, was sich zuvor in dieser Kabine ereignet haben könnte - unbezahlbar."

6

Donnerstag, 11. Januar 2018, 12:05

Aber es müßte halt nur jemand den Anfang machen :pfeif: - und hoffen, daß jemand den Faden aufnimmt.

Kommt es mir nur so vor, oder kann es sein, dass da gerade das eine oder andere Augenpaar in Datas Richtung gewandert ist :pfeif: ;)

Du brauchst Dich nicht angesprochen zu fühlen, wenn Du nicht willst :pfeif:


Meinst Du da jetzt mich oder Data :gruebel:

Oder fühlst Du Dich gar selbst angesprochen :harhar: :schelm:

7

Donnerstag, 11. Januar 2018, 14:00

Zitat von »knüxi«

Meinst Du da jetzt mich oder Data :gruebel:

Dich, knüxelchen, Dich ...

Zitat

Oder fühlst Du Dich gar selbst angesprochen :harhar: :schelm:

Nö, ich fall' ja auch mehr oder weniger unter "Interessenverschiebung", da im Augenblick bei mir eher Hörbücher angesagt sind als Hörspiele, mal das etwas ungezielte Zugreifen bei einigen Sonderangeboten im örtlichen Handel außen vor, und natürlich auch die Adventskalenderhörspiele für Nichten und Neffe. Über "Conni geht aufs Töpfchen" oder so muß ich aber nicht wirklich dringend diskutieren *find*.

Gruß
Skywise
Radio Liederlicht
Liedermacher & Co.


Mittwoch.
Kollegin: "Klar, wenn man kein Teesieb hat, kauft man Teebeutel. Ich mag den Tee von Meßmer, da sind die alle einzeln in einem Papiertütchen abgepackt. Wenn man dann diese Papiertütchen bei einer günstigen Gelegenheit in der Klokabine zurückläßt und sich vorstellt, wie die Nachsitzerin ins Grübeln kommt, was sich zuvor in dieser Kabine ereignet haben könnte - unbezahlbar."

8

Donnerstag, 11. Januar 2018, 14:42

@Skywise: DANN bin ich aber komplett außen vor, weil ich ja die letzten beiden Jahre so gut wie gar nix mehr gehört habe.....

Da hoffe ich aber durchaus auf Besserung *SEUFZ*

9

Donnerstag, 11. Januar 2018, 14:45

ja, ist definitiv ruhiger geworden in den letzten 10 jahren, nehmen sich aber auch glaube ich ein paar leutchen eine auszeit.

das nerdniveau ist aber auch recht hoch, dabei sind wir ja sehr nett, was Hattenwirschons angeht.

Und dank google kann man sich von außen schon recht komfortabel so ziemlich alle Infos hier rausziehen.
Ich hoffe sehr, dass es noch ewig weitergeht hier!

10

Donnerstag, 11. Januar 2018, 14:49

Und dank google kann man sich von außen schon recht komfortabel so ziemlich alle Infos hier rausziehen.

Außerdem haben wir auch eine ganz vernünftige Such-Funktion, die man benutzen könnte :pfeif: ;)

Smeralda

Gelebtes Chaos

Beiträge: 1 475

Wohnort: Hoch oben im stürmischen Norden

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 11. Januar 2018, 15:43

Ich hoffe ebenfalls das es noch sehr lange weitergeht!
Einige Mitglieder (mich eingeschlossen) haben auch Hilfe angeboten, wenn die Geldreserven irgendwann aufgebraucht sein sollten.

Was Hörspiele angeht, kann ich leider nicht viel beitragen.
Ich bin weder Sammlerin der alten Schäte, noch höre ich viele Serien.

Aber der Kreis der Leute hier, ist mir sehr ans Herz gewachsen und somit ist das CLH immer einer der wenigen festen Anlaufpunkte für mich.

"Alte" Gesichter schauen immer mal wieder rein und sind dann wieder für eine Weile verschwunden, gerade das Ungezwungene hier macht es so entspannt.
Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 2 850

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 11. Januar 2018, 16:04

Ich musste jetzt erstmal nachschauen . . . aber . . . ich bin seit Mai 2012 Mitglied im Board und habe vorher etwa ein Jahr anonym mitgelesen. Wenn ich mich recht erinnere, war damals noch sehr viel leben in der Bude. In meiner Wahrnehmung ist dann etwa ein Jahr nach meiner Anmeldung die Zahl der aktive Mitglieder rapide eingebrochen und zwar so überraschend, dass ich erst dachte, ich hätte da irgend eine Diskussion verpasst . . . :keineahnung:

Ansonsten glaube ich, dass Skywise, den Nagel ziemlich auf den Kopf getroffen hat, wobei neben den unterschiedlichen Plattformen, in denen man sich auch mit Informationen bedienen kann, mit Sicherheit veränderte Interessen oder Lebensentwürfe der einzelnen User dazu geführt haben, sich anderweitig zu orientieren.

Ich habe vor ein paar Jahren auf einen Hinweis hin auch mal in andere Hörspielforen reingelesen, in denen tatsächlich mehr los war, aber auch ein deutlich rauerer Ton herrschte. Soviel ich weiß, sind dort auch ehemalige Forenmitglieder aktiv. Damals dachte ich spontan, dass die vielleicht auch einfach nur mehr Action und sich auch mal an der ein oder anderen verbalen Keilerei weiden wollen. Für mich waren diese Sites jedoch ziemlich schnell wieder passé. Da fühle ich mich im CLH einfach wohler und besser aufgehoben!

Insofern kann ich mich don.raphael nur anschließen: Ich hoffe sehr, dass es noch ewig weitergeht hier! :hut:
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

13

Donnerstag, 11. Januar 2018, 16:57

Ich habe vor ein paar Jahren auf einen Hinweis hin auch mal in andere Hörspielforen reingelesen, in denen tatsächlich mehr los war, aber auch ein deutlich rauerer Ton herrschte.

Na ja, das CLH hatte eigentlich immer schon den Ruf eines Kuschelboards. Klar gab's da auch die virtuellen Keilereien und viele tolle Schimpfworte, die den Sprachschatz der Mitlesenden bereichert haben, aber meiner Erinnerung nach war's nie so, daß hier an mehreren Fronten High Life vermeldet wurde. Meistens ist an einer Stelle ein Vulkan ausgebrochen und dann haben sich dort ein paar als Feuerwehrmänner beteiligt, einige sind mit ihren Fässern mit Brandbeschleuniger zu Hilfe geeilt und der Rest des Boards hat sich zurückgelehnt, 'ne Packung Chips aufgemacht und die Show genossen. Ein komplettes Programmkino hätten wir mit unseren Grabenkämpfen aber nie füllen können, und eine Ausweitung des Verpflegungs-Sortiments um unterschiedliche Sorten Popcorn hätte sich wirtschaftlich auch nie gelohnt.
Hatte ein paar Vorteile, beispielsweise wurde hier Szene-Frischlingen in der Regel ihre Unwissenheit, stellenweise Naivität, nicht ganz so wuchtig um die Ohren gedroschen wie an anderer Stelle. Hatte aber halt auch einige Nachteile, oft genug war das Board hier auch nur der Durchlauferhitzer für die etwas intensiveren Diskussionen an anderen Stellen im Netz; diejenigen, die "nur" mitdiskutieren wollten, aber keine Themen beitragen konnten oder wollten, waren meistens recht schnell weg :spot:
Andererseits dachte ich vor einigen Jahren angesichts einiger Diskussionen in Forum X und Y, daß das nur noch eine pseudo-elitäre Selbstbespaßung einzelner Moderatoren (teilweise inkl. Wasserträger) untereinander war. Solche lichten Augenblicke, in denen sich höhere Häuptlinge ganz, ganz tolle Wortgefechte liefern und die Beitragszahlen nach oben wuchten, während es die Schwarzfußindianer nicht wirklich interessiert, hab' ich auf der Arbeit echt genug, leg' ich bei Spaß und Freizeit echt keinen gesteigerten Wert drauf. Klar - wenn die Moderatoren (mich eingeschlossen) seinerzeit ein bißchen mehr Schmackes im Hintern gehabt hätten, wär's hier natürlich auch möglich gewesen, Beiträge aus dem Boden zu stampfen, Umfragen zu erstellen, weitere Sonderaktionen zu starten und den Diskussionen mehr Feuer zu geben. Allerdings muß ich gestehen, daß ich in den letzten Jahren zunehmend froh darüber bin, daß das CLH nicht in diese Richtung gegangen ist, denn die Diskussionskultur im Netz allgemein (nicht in den Hörspielforen) ist im Vergleich zu früher derart verkommen, daß ich wahrscheinlich keine Lust darauf hätte, mich heute über bestimmte Hörspiele intensiver auszutauschen. "Ey - Skinny Norris, Hurensohn, weisse Bescheid!" :naja: Soll nicht heißen, daß Früher™ alles besser war, echt nich'.

Gruß
Skywise
Radio Liederlicht
Liedermacher & Co.


Mittwoch.
Kollegin: "Klar, wenn man kein Teesieb hat, kauft man Teebeutel. Ich mag den Tee von Meßmer, da sind die alle einzeln in einem Papiertütchen abgepackt. Wenn man dann diese Papiertütchen bei einer günstigen Gelegenheit in der Klokabine zurückläßt und sich vorstellt, wie die Nachsitzerin ins Grübeln kommt, was sich zuvor in dieser Kabine ereignet haben könnte - unbezahlbar."

Datastorm

Techniker beim Dimensionsbrecher

  • »Datastorm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 108

Wohnort: ZZ9 Plural Z Alpha

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 11. Januar 2018, 21:05


"Ey - Skinny Norris, Hurensohn, weisse Bescheid!"


Wazap,yo?! Hatt n Bandsalat mit meinem Tape, Homie. Kannst mir helfen, Digger ?

:D
---------------------------------------------------------------------------------------
"There is no dark side of the moon really. Matter of fact it's all dark."
---------------------------------------------------------------------------------------

Smeralda

Gelebtes Chaos

Beiträge: 1 475

Wohnort: Hoch oben im stürmischen Norden

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 11. Januar 2018, 21:54

"Ey - Skinny Norris, Hurensohn, weisse Bescheid!" :naja: Soll nicht heißen, daß Früher™ alles besser war, echt nich'.
Um mit Skinny's Worten zu antworten:
„Justus, Baby Fatso, Jonas und natürlich die nie von seiner Seite weichenden Schatten, Peter der Schisser Shaw und Mr. Langweilig Bob Andrews.“
Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten

Datastorm

Techniker beim Dimensionsbrecher

  • »Datastorm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 108

Wohnort: ZZ9 Plural Z Alpha

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 11. Januar 2018, 22:03

:rofl:
---------------------------------------------------------------------------------------
"There is no dark side of the moon really. Matter of fact it's all dark."
---------------------------------------------------------------------------------------

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 2 850

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 11. Januar 2018, 22:10

Aber der Kreis der Leute hier, ist mir sehr ans Herz gewachsen und somit ist das CLH immer einer der wenigen festen Anlaufpunkte für mich.

"Alte" Gesichter schauen immer mal wieder rein und sind dann wieder für eine Weile verschwunden, gerade das Ungezwungene hier macht es so entspannt.
Besser kann man es nicht ausdrücken! :blumen:
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!