Sie sind nicht angemeldet.

irina

kriseninterventionsteam

  • »irina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 470

Wohnort: sanatorium

Beruf: datenschutzbeauftragte

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. Juli 2005, 12:55

Hotzenplotz-Neuverfilmung

Zitat


Ich raube mir, was mir gefällt
10.06.2005 - 18:31 Im fränkischen Seßlach und in Prag drehen Erfolgsproduzent Ulrich Limmer und Regisseur/Kameramann Gernot Roll seit heute die Verfilmung von Der Räuber Hotzenplotz, eines der bekanntesten deutschen Kinderbücher. In der Hauptrolle ist Armin Rohde zu sehen. Der FFF Bayern fördert die Produktion von Collina Film mit 1,6 Millionen Euro, der Bayerische Bankenfonds (BBF) unterstützt mit 230.000 Euro.

„Ich raube mir, was mir gefällt, dafür bin ich bekannt“ – Räuber Hotzenplotz (Armin Rohde) mangelt es nicht an Selbstbewusstsein. Für Ärger sorgt er aber bei Kasperl (Martin Stührk) und Seppel (Manuel Steitz), deren Großmutter (Christiane Hörbiger) er die Kaffeemühle gestohlen hat. Gemeinsam machen sie sich auf die Jagd nach dem Dieb. Während Wachtmeister Dimpfelmoser (Piet Klocke) gemeinsam mit der Hellseherin Frau Schlotterbeck (Katharina Thalbach) das Hotzenplotz’ Versteck sucht, fallen die beiden Buben dem Räuber in die Hände . . .

Die Jugendbuch-Trilogie von Otfried Preußler verkaufte sich bisher über 6,5 Millionen Mal und wurde in 34 Sprachen übersetzt. Im Film glänzte bereits 1974 Gert Fröbe in der Rolle als „Räuber Hotzenplotz“.

Nach seinen preisgekrönten Filmen Das Sams und Sams in Gefahr realisiert Ulrich Limmer (Collina Film) nun die Neuverfilmung Der Räuber Hotzenplotz gemeinsam mit Constantin Film. Bis Ende Juli laufen nun die Dreharbeiten zu dieser aufwändigen Family Entertainment-Produktion. In weiteren Rollen sind Rufus Beck und Barbara Schöneberger zu sehen. Außer FFF Bayern und BBF fördern FFA und BKM den Film.

Quelle: FFF.Bayern


armin rohde als hotzenplotz.... ich weiß noch nicht recht, ob ich mir das vorstellen kann... klocke passt aber sehr gut als dimpfelmoser! :]
»Alles, was Spaß macht, ist entweder unmoralisch, illegal oder macht dick. In besonders spaßigen Fällen alles auf einmal.« (Mae West)

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 3 027

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 17. Januar 2018, 22:33

Ich habe den Film im Second Hand für ganz kleines Geld erstanden. Ich dachte, dass es mir so wohl nicht weh tut, wenn der wie die ganzen anderen Neuverfilmungen von Kinderbuchklassikern meinem nostalgisch-kritischen Urteil nicht stand hält.

Nun, ich muss sagen, der Film ist charmant. Er schafft es tatsächlich, den Witz und den Geist der Buchvorlage und auch irgendwie der genialen Hörspiele einzufangen. Und Armin Rohde als Hotzenplotz ist klasse. :]
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

3

Mittwoch, 17. Januar 2018, 22:42

Dem kann ich nur zustimmen. :prost:
Auch mir hat Armin Rohde als Räuber Hotzenplotz sehr gefallen.
Es ist doch bloß eine Mumie und sie ist seit 3000 Jahren tot, völlig tot, absolut tot, toter geht`s nicht!

Smeralda

Gelebtes Chaos

Beiträge: 1 739

Wohnort: Hoch oben im stürmischen Norden

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 18. Januar 2018, 10:18


Auch mir hat Armin Rohde als Räuber Hotzenplotz sehr gefallen.
Das ging mir auch so.
Er passt wirklich super in die Rolle und drückt ihr seinen Stempel auf!
Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten