Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLH - Hoerspielforum und mehr. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Datastorm

Techniker beim Dimensionsbrecher

  • »Datastorm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 139

Wohnort: ZZ9 Plural Z Alpha

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 3. Dezember 2017, 21:31

Was habt Ihr so sonst noch für Hobbys ?

Hallo zusammen,

mich würde mal interessieren, was Ihr außer den Hörspielen sonst noch für Leidenschaften/Hobbys habt.
Bei mir sind es 8- und 16-Bit Homecomputer, vorrangig von Commodore. Hier ein Auszug aus meiner Sammlung:
index.php?page=Attachment&attachmentID=8956 index.php?page=Attachment&attachmentID=8957 index.php?page=Attachment&attachmentID=8958 index.php?page=Attachment&attachmentID=8959
---------------------------------------------------------------------------------------
"There is no dark side of the moon really. Matter of fact it's all dark."
---------------------------------------------------------------------------------------

2

Dienstag, 5. Dezember 2017, 15:46

Also ein weiteres Sammelhobby von mir – Hspe, Comics und Spiele lassen wir jetzt mal weg, oder? – scheinen 70er-Jahre Pocket-Taschenrechner mit Vakuum-Fluoreszenzanzeige zu sein, jedenfalls nehm ich sie auf dem Flohmarkt meistens mit.
V. l. n. r.:
MBO Accord I – "Modell der Münchner Büro Organisation" von 1976, 2 AA-Batterien und mit Vakuum-Fluoreszenzanzeige, mit Tasche

Santron 28 SN – von 1975, aus Taiwan, 2 AA-Batterien und mit Vakuum-Fluoreszenzanzeige, mit Tasche, mein Lieblingsrechner

trend I – Made in Hong Kong, anscheinend ein Billig-Noname-Teil, die Tasten machen beim Betätigen ein deutliches Klickgeräusch. Da die LCD-Technik der uns bekannten Taschenrechner die VFD (Vakuum-Fluoreszenzanzeige, also richtige, kleine Röhren!) oder LED Leuchtdioden, ca 1977 verdrängt wurde, gehe ich davon aus, dass das ein sehr später Billigj´heimer dieser Ära war, also so um 1980 rum.

Adler EC 20-L "Lady" – 1975, Made in Japan, VFD-Technik, 3 x AAA, im praktischen Zigarettenschachtel-Format! Gab auch "Sir"

Angesammelt haben sich die Dinger in meiner Schreibtischschublade im Büro und zum Rechnen verwende ich die am liebsten, ganz ohne Retrokoketterie, denn sie machen zur Bestätigung einer erfolgreichen Eingabe ein kleines Geräusch, besonders der Santron ist halt einfach durchdacht, er liegt nicht plan wie ein Smrtphone sondern ist schräg, so dass man ihn bequem bedienen und ablesen kann, wenn er vor einem liegt. Witzig ist natürlich, dass man ihnen zugucken kann, wenn es um Wurzel oder Prozent geht – da dauert es schon mal fast ne Sekunde, bis das ausgerechnet ist. Und nichts ist so scheisse auf dem Smartphone, wie der Taschenrechner...

Ach so, ja, ganz interessant wäre noch der Preis, der jeweils dafür aufgerufen wurde! Ich erinnere mich noch dunkel, dass der klassische Gymnasiumstaschenrechner meiner Schwester Anfang der 80er immer noch über 100 DM gekostet hat. Ich schätze mal, dass so ernsthaftere wie der mbo mit Stromanschluss schon gut um die 200 DM gekostet haben – weiß jemand mehr?
»don.raphael« hat folgende Datei angehängt:
  • IMG_7783.jpg (86,16 kB - 8 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. April 2018, 21:07)

3

Dienstag, 5. Dezember 2017, 15:50

Hallo zusammen,

mich würde mal interessieren, was Ihr außer den Hörspielen sonst noch für Leidenschaften/Hobbys habt.
Bei mir sind es 8- und 16-Bit Homecomputer, vorrangig von Commodore. Hier ein Auszug aus meiner Sammlung:
index.php?page=Attachment&attachmentID=8956 index.php?page=Attachment&attachmentID=8957 index.php?page=Attachment&attachmentID=8958 index.php?page=Attachment&attachmentID=8959


Oh, ein C116 – ich hatte den +4 aus der Reihe. VC20 sagt mir gar nichts. Lässt Du die auch mal laufen?

Datastorm

Techniker beim Dimensionsbrecher

  • »Datastorm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 139

Wohnort: ZZ9 Plural Z Alpha

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 10:41

Also ein weiteres Sammelhobby von mir – Hspe, Comics und Spiele lassen wir jetzt mal weg, oder? – scheinen 70er-Jahre Pocket-Taschenrechner mit Vakuum-Fluoreszenzanzeige zu sein, jedenfalls nehm ich sie auf dem Flohmarkt meistens mit.


Nette Sammlung. Commodore hat auch mal diverse Taschenrechner gebaut! :D

Oh, ein C116 – ich hatte den +4 aus der Reihe. VC20 sagt mir gar nichts. Lässt Du die auch mal laufen?


Ja, es sind insgesamt 7 Systeme aufgebaut und funktionsbereit. EInfach dransetzen und loslegen :-)
---------------------------------------------------------------------------------------
"There is no dark side of the moon really. Matter of fact it's all dark."
---------------------------------------------------------------------------------------

5

Donnerstag, 12. April 2018, 09:41

Ich sammel ganz gerne noch alte Konsolen bzw die Spiele. Auch wenn die daddelzeit erst anfängt wenn alle schon schlafen :D
Ansonsten wollte ich gerade mal wieder mit einem altmodischen Browsergame beginnen. Bin damals ziemlich auf einem hängen geblieben, konnte mich aber loseisen :D Jetzt zocke ich ein wenig Dragosien. Ist aber auch schon nicht mehr so spannend
Willkommen und tretet ein in den Pfuhl des sinnlos dahingeschmissen Geistessekrets

Quercus

Wilddieb

Beiträge: 1 030

Wohnort: Brandenburg

Beruf: Förster, der jetzt Förster ist :-)

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 12. April 2018, 21:43

Derzeit "nurnoch" Jagd.
Seit ich im Wald wohne und quasi nur noch online einkaufen gehe ist das Sammeln weitestgehend vorbei. Man muss die Dinge schon anfassen, drum herum schleichen und dann schwach werden. Dazu kommt noch, dass ich jetzt hier im Osten nix aus meiner Kinder und Jugendzeit finde und das tiggert einen ja eigentlich am stärksten.

Also kümmer ich mich jetzt um den gesunden Wald und was leckeres auf dem Grill.
»Quercus« hat folgende Dateien angehängt:
"Du hast das Recht auf eine eigene Meinung, aber Du hast kein Recht auf eigene Fakten." Paul Romer

----
William Shakespeare: "Wenn alle Leute nur dann redeten, wenn sie etwas zu sagen haben, würden die Menschen sehr bald den Gebrauch der Sprache verlieren."

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 3 119

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 12. April 2018, 23:10

Hat die Wumme nen Schalldämpfer? :eek:
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

8

Freitag, 13. April 2018, 00:30

Hat die Wumme nen Schalldämpfer? :eek:


Oh, jetzt wo du es sagst... Interessant, das wusste ich auch noch nicht, dass Förster mit Schalldämpfer schießen. :gruebel: :)

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 3 119

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

9

Freitag, 13. April 2018, 00:51

Hmmmmmmmm, der Schalldämpfer garantiert vielleicht ne fettere Beute . . . wenn's so einen Keiler ohne Knall umhaut, bleibt die Rotte unbeeindruckt stehen und denkt nur, dass der sich wieder mal produzieren will und Peng, Bumm, Batsch geht die ganze Familie über'n Jordan . . .
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

Smeralda

Gelebtes Chaos

Beiträge: 1 812

Wohnort: Hoch oben im stürmischen Norden

  • Nachricht senden

10

Freitag, 13. April 2018, 10:45

Zitat von »LibussaKrokus«

Hat die Wumme nen Schalldämpfe :eek:
Oh, jetzt wo du es sagst... Interessant, das wusste ich auch noch nicht, dass Förster mit Schalldämpfer schießen. :gruebel: :)
Und ich dachte das Wildschwein hat die Waffe geschultert? :gruebel:
;)

@Quercus

An dem Tag habt ihr ja richtig gute Beute gemacht, oder?
Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten

Quercus

Wilddieb

Beiträge: 1 030

Wohnort: Brandenburg

Beruf: Förster, der jetzt Förster ist :-)

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 15. April 2018, 21:16

1. Schalldämpfer
Ja, in einigen Bundesländern sind die legal und Brandenburg gehörte nach Bayern zu den ersten. Und als Förster durfte ich schon recht früh. Wer einmal mit Schalldämpfer geschossen hat, will nicht mehr ohne. Viel weniger Rückstoß, kein Mündungsfeuer und man kann auf die Kopfhörer verzichten. Das ist auch der Hauptgrund, der geht bei mir unter Arbeitsschutz.
Aber ich muss Dich enttäuschen, lautlos schießen die Dinger nur bei James Bond. Man reduziert nur den Explosionsknall, der Überschall-Knall entsteht außerhalb der Waffe. Man reduziert den Schall für den Schützen von ca. 160 DB (aua!) auf 130 (immer noch laut aber kein aua). Mehr als ein Stück auf einmal schießt man auch mit Schalldämpfer nur selten und nur wenn man ein guter Schütze ist.

2. Gute Strecke
Ja, das war ok, aber das war auch eine Gemeinschaftsjagd mit Hunden und Treibern.
"Du hast das Recht auf eine eigene Meinung, aber Du hast kein Recht auf eigene Fakten." Paul Romer

----
William Shakespeare: "Wenn alle Leute nur dann redeten, wenn sie etwas zu sagen haben, würden die Menschen sehr bald den Gebrauch der Sprache verlieren."

12

Montag, 16. April 2018, 00:30

1. Schalldämpfer
Ja, in einigen Bundesländern sind die legal und Brandenburg gehörte nach Bayern zu den ersten. Und als Förster durfte ich schon recht früh. Wer einmal mit Schalldämpfer geschossen hat, will nicht mehr ohne. Viel weniger Rückstoß, kein Mündungsfeuer und man kann auf die Kopfhörer verzichten. Das ist auch der Hauptgrund, der geht bei mir unter Arbeitsschutz.
Aber ich muss Dich enttäuschen, lautlos schießen die Dinger nur bei James Bond. Man reduziert nur den Explosionsknall, der Überschall-Knall entsteht außerhalb der Waffe. Man reduziert den Schall für den Schützen von ca. 160 DB (aua!) auf 130 (immer noch laut aber kein aua). Mehr als ein Stück auf einmal schießt man auch mit Schalldämpfer nur selten und nur wenn man ein guter Schütze ist.


Danke für die Aufklärung, Quercus :hut:

Smeralda

Gelebtes Chaos

Beiträge: 1 812

Wohnort: Hoch oben im stürmischen Norden

  • Nachricht senden

13

Montag, 16. April 2018, 11:41

:hut: Sehr interessant!
Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten

joe adder

praktiziert MOVEMBER das ganze Jahr, jedes Jahr!

Beiträge: 6 810

Wohnort: Land der Antipoden

Beruf: Gentleman

  • Nachricht senden

14

Montag, 16. April 2018, 20:12

Ein Frage mal nebenbei:
Warum musste die Sau jetzt sterben? :gruebel:
"Warum sollte ich mich fürchten? Ich kenne keine Furcht."

Für meine Fotos auf EYEEM: The Art Of Daydreaming <== bitte hier klicken!

Quercus

Wilddieb

Beiträge: 1 030

Wohnort: Brandenburg

Beruf: Förster, der jetzt Förster ist :-)

  • Nachricht senden

15

Montag, 16. April 2018, 21:44

Ein Frage mal nebenbei:
Warum musste die Sau jetzt sterben? :gruebel:
Zwei wichtige Gründe.

1. Die schmecken sehr lecker. Und damit das Schnitzel auf meinem Teller landet, muss die Sau leider vorher sterben. Ist aber eine Bio-Sau, hatte ein extrem artgerechtes Leben mit einem überraschenden Ende.

2. Leider sind die Wildschweinbestände in Deutschland in den letzten Jahrzehnten um einige 100 Prozent angestiegen. Alleine in den letzten 10 Jahren ist der Abschuss in einigen Regionen um das Doppelte höher ( https://www.jagdverband.de/content/aktue…ndesweit-erlegt ). Wildschweine sind die Gewinner der veränderten Umgebung und dem Einfluss aus Klimawandel und moderner Landwirtschaft. Es ist eine faszinierende, sehr clevere Tierart, verursacht in ihrer jetzigen Dichte aber leider vielerorts massive Schäden (vergleichbar mit einigen eingeschleppten Tierarten in Australien oder z.B. Rinderherden)
Dazu kommt, dass ein Damoklesschwert mit dem Namen "Afrikanische Schweinepest" über den Wildschweinbeständen schwebt und nur noch 300km (Warschau) von der deutschen Grenze entfernt ist. Derzeit bemühen sich sehr viele Stellen in Aktionismus und versuchen die Bestände massiv zu reduzieren, damit der Infektionsdruck sinkt, denn die Epidemie hat eine recht kurze Inkubationszeit und eine fast 100% Sterblichkeit. Wenn die ASP Deutschland erreicht bricht hier das Chaos aus, das ist mal sicher. Derzeit ist der Wildschwein-Preis im freien Fall (50ct/Kilo in der Decke) und die Behörden zahlen z.T. Abschussprämien.

PS: Die Sau auf dem Bild konkret war nur zur falschen Zeit am falschen Ort (aus ihrer Sicht)
"Du hast das Recht auf eine eigene Meinung, aber Du hast kein Recht auf eigene Fakten." Paul Romer

----
William Shakespeare: "Wenn alle Leute nur dann redeten, wenn sie etwas zu sagen haben, würden die Menschen sehr bald den Gebrauch der Sprache verlieren."

Smeralda

Gelebtes Chaos

Beiträge: 1 812

Wohnort: Hoch oben im stürmischen Norden

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 17. April 2018, 10:22

In vielen Gebieten sind Wildschweine schon zur Plage geworden.
In Berlin haben sie sich schon nahe den Wohngebieten angesiedelt und durchstreifen nachts die Gärten.

Vor einigen Woche habe ich gelesen, dass in Niedersachsen im letzten Jahr eine fünfstellige Zahl an amerikanischen Waschbären abgeschossen wurden. Solche invasiven Arten verdrängen dann die heimischen Tiere.
Sind Waschbären bei euch auch ein Thema, Quercus?

Die letzten Tage habe ich mich immer mal wieder abends bei Wikipedia zu dem Thema eingelesen (das TV Programm ist zu gruselig einfach).
Interessant und erschreckend was für Tier- und Pflanzenarten sich hier breit machen.
Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 3 119

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 17. April 2018, 13:23

PS: Die Sau auf dem Bild konkret war nur zur falschen Zeit am falschen Ort (aus ihrer Sicht)

Kann man dich Buchen? Ich habe seit etwa einem Jahr einen ziemlich fiesen Maulwurf im Garten, der ständig zur falschen Zeit am falschen Ort ist (aus meiner Sicht)! :schimpfen:
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

18

Dienstag, 17. April 2018, 13:43

Ich habe seit etwa einem Jahr einen ziemlich fiesen Maulwurf im Garten, der ständig zur falschen Zeit am falschen Ort ist (aus meiner Sicht)! :schimpfen:

Bist Du den immer noch nicht los :eek: :fassungslos:

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 3 119

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 17. April 2018, 15:15

Ich habe seit etwa einem Jahr einen ziemlich fiesen Maulwurf im Garten, der ständig zur falschen Zeit am falschen Ort ist (aus meiner Sicht)! :schimpfen:

Bist Du den immer noch nicht los :eek: :fassungslos:
Der kleine Drecksack betätigt sich ausdauernd als Landschaftsgärtner und regiert inzwischen über ein Areal von 5 Gärten mit einer Gesamtfläche von ca. 1000 qm . . .
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

20

Dienstag, 17. April 2018, 15:17

Der kleine Kerl hats anscheinen drauf..... :schelm: :up:









:undweg:

Ähnliche Themen