Sie sind nicht angemeldet.

Gesucht: Titel Suche uraltes Hörspiel

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLH - Hoerspielforum und mehr. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Mittwoch, 27. Juni 2018, 15:26

hi, toll, dass du nicht locker lässt!

leider auch keinen dunst, aber als hobbydetektiv würde ich wagen, die eingrenzung auf ein label nach kassettenfarbe anzuzweifeln.
mir ist es auch schon öfters so gegangen, dass mir meine erinnerung einen riesenstreich gespielt hat und etwas ganz ganz anders ausgesehen hat, als ich es in erinnerung zu haben glaubte.

vll hilft uns der ökogedanke erneut und details der geschichte?

22

Freitag, 29. Juni 2018, 01:00

Hey,

ja da hast Du vielleicht recht mit der Kassettenfarbe.

Was ich auch noch überlegt habe, aber das ist gar nicht so einfach, ist die Suche über die Erzählerin.

Ich weiß zu 101%, dass es kein männlicher Sprecher war, sondern eine Frau.
Sie hatte eine Stimme, die an etwas aus Süddeutschland/Österreich erinnerte.

Gibt es eine Liste mit bekannten Sprecherinnen in Hörspielen? Sobald ich die Stimme höre, könnte ich es zuordnen. Und anhand der Diskografie der Sprecherin das Hörspiel finden.

Entgegen meiner damaligen Erinnerung gab es außerdem mehrere Sprecherrollen, allerdings war die Erzählstimme defintiv weiblich.

Wenn ich Hörspiele mit der Stimme von Margit Humer-Seeber höre, dann erinnert mich die Art der Sprechweise und auch wenig die Stimmlage an die Stimme, die ich damals in dem Hörspiel hörte. Das Hörspiel müsste aus dieser Zeit stammen.

Was ich auch interessant finde, ist, dass das Thema des Hörspiels (Entwicklung einer Kaulquappe zum Frosch) in zig Kindergeschichten/CDs usw. behandelt wird (auch modern).
Mich würde interessieren, was die ursprüngliche Geschichte ist, die müssen sich ja auf ein Original beziehen oder so.

Was die Besonderheit war, dass diese Froschgeschichte traurig ausging (Frosch am Ende im Glas gefangen durch einen Menschen), im Gegensatz zu den happy ends der modernen Kindergeschichten.

23

Freitag, 29. Juni 2018, 02:07

Habe in einer schlaflosen Nacht weitergesucht und bin über Margit Humer-Seeber bei Youtube auf einen Kanal gestoßen, der Hörspiele zu Grimms Hausmärchen listet.

Diese Hörspiele hören sich genauso an wie das, was ich suche. Es gibt auch einige Erzählerinnen, die so ähnlich klingen, wie die, die ich suche.

Leider findet sich hierzu kaum etwas, z.B. bei Discogs. - Die meisten dieser Hörspiele (auch die Titel) sehe ich jetzt zum ersten Mal.

Anscheinend sind diese Hörspiele von Bella Musica und von Mitgliedern verschiedener Schauspielhäuser gesprochen.

Interessanterweise hat in diesem Thread Jemand eine rotschwarze Kassette von diesem Label gezeigt. Und ich erinnere mich an eine rotschwarze MC.

Finde leider zu Bella Musica nichts, zB eine Liste aller Hörspiele. Die Einträge bei Discogs scheinen lückenhaft zu sein.

24

Freitag, 29. Juni 2018, 08:47

Bei Bella Musica gab es eine etwa 20 Folgen umfassende Serie Bunte Märchenwelt, evtl. ist die innerhalb dieser Serie erschienen. Vielleicht einmal gezielt danach suchen, ist bestimmt auch des öfteren ohne Nennung von Bella Musica genannt. Bella Musica und Bärli gehören auch zusammen, vielleicht ergibt sich auch da noch etwas.

25

Freitag, 29. Juni 2018, 10:21

Interessanterweise hat in diesem Thread Jemand eine rotschwarze Kassette von diesem Label gezeigt. Und ich erinnere mich an eine rotschwarze MC.

Bella Musica war aber nicht einheitlich, was die Farbgestaltung angeht. Die Farben wechselten da munter zwischen schwarz/rot, schwarz/weiß, rot/weiß, transparet etc. hin und her. Das wird vermutlich auflagenbedingt sein; wahrscheinlich wurden die Cassettenfarben dort ausgewählt nach dem Motto "Was habt ihr denn am Lager, das dringend weg muß?" Ich würd' also bei Bella Musica nicht darauf pochen, daß die Cassette rot/schwarz gewesen sein muß.

Zitat

Finde leider zu Bella Musica nichts, zB eine Liste aller Hörspiele. Die Einträge bei Discogs scheinen lückenhaft zu sein.

Na ja, Bella Musica existiert ja immer noch, wenn die sich auch vorrangig auf Klassik konzentrieren. :keineahnung: Eventuell kann man da mal anfragen, auch wenn ich absolut sicher bin, daß sie keine Inhaltsangaben liefern können, und höchstwahrscheinlich wird's auch problematisch sein mit einer eindeutigen Trennung zwischen dem Hörspiel- und Musik-Sektor bei denen, zumal es da einige Überschneidungen gab. Kann natürlich sein, daß sie direkt ablehnen, weil bei der Umstellung auf EDV nicht alle historischen Titel erfaßt wurden, aber das kann man ja erfragen.

Gruß
Skywise
Radio Liederlicht
Liedermacher & Co.


Kollegin: "Es zeugt von Ignoranz, von der Gehaltsgruppe auf den IQ eines Menschen zu schließen. Erstens gibt's echt genug hirntote Personen, die man nur mit besseren Bezügen weg befördert hat, damit sie an ihrer alten Wirkungsstätte nicht weiter stören. Und zweitens hab' ich meine TVöD 6 nicht meiner Intelligenz zu verdanken. Ich bin nicht blöd! Ich war nur faul!"

26

Freitag, 29. Juni 2018, 22:17

ich habe endlich die Stimme der Erzählerin aus dem Hörspiel gefunden! nach sovielen, sovielen Jahren...

es ist die Sprecherin aus dem Hörspiel "Der gläserne Sarg", das man bei Youtube hören kann. genau die gesuchte Tonalität, Stimmfarbe und Dialekt.
Leider finde ich nirgendwo dieses genaue Hörspiel und die Namen der Sprecherrollen.
habe den Kanalbetreiber per Kommentar gefragt, wie die Erzählerin hieß.

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 3 119

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

27

Samstag, 30. Juni 2018, 10:29

Hast du mal den genauen Link?
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

28

Samstag, 30. Juni 2018, 10:43

Hey,

wusste nicht, ob ich Hörspiele bei Youtube verlinken darf.

Hier ist der Link.

- Edit Skywise -
Link entfernt. Da der Einsteller des Videos höchstwahrscheinlich nicht die Rechte an der Aufnahme hat, wäre das ein Verstoß gegen das Urheberrecht.

29

Samstag, 30. Juni 2018, 12:02

Hey,

wusste nicht, ob ich Hörspiele bei Youtube verlinken darf.

Hier ist der Link.


kann ein wenig helfen ... es ist NICHT Dagmar Berghoff, die ziemlich viel bei BELLA gesprochen hat ..

bin hierauf gestossen:

https://www.hoerbuchfm.de/Product/Index/9110000021194

Zitat: Sprecher vom Landestheater Klagenfurt, Sprecher vom Landestheater Detmold

Der Einfärbung nach dürfte es sich bei der Erzählerin eher um Klagenfurt handeln (oder Innsbruck ... mit denen wurde auch zusammengearbeitet) ...

Lg MO

Ergänzung: Ist ja eine neuere Produktion, allerdings hat BELLA in der Vergangenheit auch schon mit Detmold zusammengearbeitet (und mit Klagenfurt wohl auch?) .. vielleicht auch falsche Spur, aber evtl. hilft es ja weiter ...

30

Samstag, 30. Juni 2018, 13:20

Hey Märchenonkel,

vielen Dank für diese Infos.

Ich hatte auch ein wenig weiter geforscht und habe zumindest schonmal ein Kassettenexemplar zum Hörspiel "Der gläserne Sarg" (mit der genauen Erzählstimme aus dem Hörspiel, das ich eigentlich hier suche), gefunden.

Hier der Link zur Kassette

https://www.booklooker.de/H%C3%B6rb%C3%B…d/A001DS6u31ZZs

Leider kann ich nicht zuordnen, ob diese Hörspielfassung des Märchens der Fassung aus dem Youtube-Video entspricht. Ist zumindest bis auf die Sekunde genau gleichlang.

Besonders interessant ist allerdings für mich das Foto mit dem Booklet, wo die Mitwirkenden stehen.

""Ensemble des Landestheaters..."; ich gehe hier vom Landestheater Innsbruck aus. Die Suche nach Hörspielen zu diesem Ensemble sowie des Regisseurs Helmut Wlasak führen zu diversen Märchenhörspielen und -lesungen.
Leider sind diese lückenhaft und unvollständig und nirgendwo findet sich eine Liste zu dem Ensemble oder zu den einzelnen Sprechern.

Die besagten Hörspiele sind nach Recherche bei diversen MC-Labels rausgebracht worden. Nirgendwo gibt es eine vollständige Liste.
Außerdem sind auch viele Hörspiele in verschiedenen Fassungen rausgebracht worden, also "Der gläserne Sarg" zB auch mit anderen Sprechern und männlichem Erzähler.

Was ich definitiv jetzt weiß, ist, dass mein gesuchtes Hörspiel von der ganzen Produktionsweise genauso klang wie die Hörspiele aus dem Youtube-Kanal und dass die weibliche Erzählstimme 100%ig diejenige ist aus "Der gläserne Sarg".

Jetzt müsste ich halt nur irgendwie rauskriegen, wer diese Stimme war und/oder eine Liste mit allen Hörspielen vom Landestheater Innsbruck.

31

Samstag, 30. Juni 2018, 14:55

Hallo uyulala, bei "Der gläserne Sarg" handelt es sich um eine Hörspielproduktion von Alfred Scholz. Das Hörspiel wurde mit dem Ensemble des Landestheaters Innsbruck aufgenommen und die Sprecherin ist Sonja Höfer. Der einzige, der sich sehr gut mit den Hörspielen von Alfred Scholz auskennt, ist Märchen-Freund. Falls das von Dir gesuche Hörspiel tatsächlich von Alfred Scholz stammt, kann Märchen-Freund Dir sicher den Titel verraten. Meines Wissens hat Scholz aber ausschließlich Märchen vertont und da passt Deine Geschichte von einem Frosch und Umweltschutz leider überhaupt nicht rein.

32

Samstag, 30. Juni 2018, 15:08

Wahnsinn xenman! Vielen, vielen Dank!

Endlich weiß ich die Erzählstimme.

Ob das Hörspiel aus der Produktionsreihe von Alfred Scholz stammt, weiß ich natürlich nicht.

Innsbruck/Tirol ist schonmal interessant, weil meine Vorfahren väterlicherseits aus Tirol stammen. Möglicherweise kam das Hörspiel durch die Hände meiner Großmutter väterlicherseits in meinen Besitz.

Der Regisseur des Hörspiels "der gläserne Sarg", also Helmut Wlasak, war von 1967-1992 Regisseur des Landestheaters. Die Hörspielproduktion ist also zwischen 1967 und Ende der 70er Jahre entstanden. Ich hörte die Kassette Anfang der 80er.

Bezogen auf den Frosch weiß ich nur noch, dass es dabei um die Entwicklung von Kaulquappe zu Frosch ging; z.B. wurde erzählt , wie der Froschfigur Beine wachsen, was sie sehr ängstigt. Ganz am Ende des Hörspiels wird der Frosch in ein Einmachglas gesperrt und er schaut nach draußen, da wo die Freiheit wäre.

Der Frosch müsste Theodor oder so ähnlich heißen.

meines Wissens ging es dabei auch um andere Tiere des Teichs/Weihers, aber zu denen habe ich keine Erinnerung mehr.
Möglicherweise ist es die Lesung/Produktion eines Tiermärchens/Hausmärchens.
Die Sache mit Umweltschutz/Ökologie war wohl eine falsche Fährte.

Danke, danke für den Namen Sonja Höfer!

33

Samstag, 30. Juni 2018, 15:15

Ich hoffe sehr, dass Dich das Fundstück auf YouTube nicht auf eine falsche Fährte gelockt hat. Denn die Inhaltsbeschreibung passt leider wirklich nicht zu einem Märchen.

Ich werfe mal "Quack, der Wetterfrosch", eine heitere Tiergeschichte aus Afrika, in den Raum. Erzählt von Elfriede Hasenkamp. Erschienen in den 70er Jahren beim schweizerischen Label SAT.
https://www.ebay.de/itm/MC-Quack-der-Wet…18/401545851545
https://www.ebay.de/itm/Quack-der-Wetter…er/192430554765

Weiterhin viel Glück bei der Suche! :hi:

Nachtrag:
"Quack, der Wetterfrosch" passt leider überhaupt nicht zu Deiner Inhaltsbeschreibung, wenn auch darin ein Theodor (der Löwe) auftaucht.

34

Dienstag, 3. Juli 2018, 00:25

@uyulala

Ich habe eine Kurznachricht von Dir erhalten, die ich nur ganz kurz geöffnet habe und die anscheinend automatisch wieder gelöscht wurde. (Kann man Kurznachrichten nicht archivieren?) Bitte schicke mir Deine Nachricht doch noch einmal.

Das Hörspiel "Der gläserne Sarg" wurde übrigens in der Spielzeit 1975/76 aufgenommen. Innerhalb dieser Produktion von Alfred Scholz gibt es, wie xenman schon schrieb, nur Märchenhörspiele, wobei in Innsbruck nur Grimms und Andersens Märchen vertont wurden. Sonja Höfer ist auch als Erzählerin in "Der Froschkönig" zu hören. Aber Du meinst anscheinend etwas anderes. Oder es haben sich Erinnerungen an zwei verschiedene Hörspiele miteinander vermischt.

Bella Musica hatte übrigens in den 70er und 80er Jahren nur zwei Kassetten mit Hörspielen des Landestheaters Innsbruck im Programm (Bunte Märchenwelt - Folge 16 & 17). Höchstwahrscheinlich waren das lizenzierte Fertigprodukte von Starlet/Supertone. Erst 1994 begann das Label damit, schrittweise weitere (vermutlich neu eingekaufte) Märchenhörspiele aus dem Scholz-Katalog zu veröffentlichen.

Außerdem sind auch viele Hörspiele in verschiedenen Fassungen rausgebracht worden, also "Der gläserne Sarg" zB auch mit anderen Sprechern und männlichem Erzähler.

Es stimmt, dass Alfred Scholz mehrere Märchen mit verschiedenen Ensembles realisiert hat. Im Fall von "Der gläserne Sarg" meinst Du aber wahrscheinlich die Produktion von Record Partner (Hamburg), bei der Friedrich Reder Regie führte. Erzähler ist hier Harald Pages.