Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLH - Hoerspielforum und mehr. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

  • »LibussaKrokus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 209

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 24. April 2019, 11:31

Martin Böttcher (17.06.1927 - 19.04.2019)

Martin Böttcher ist gestorben. Eine weitere Ikone meiner Kindheit ist nicht mehr. Seine Melodien, die mich als kleinen Buben beim Cowboy- und Indianerspiel begleitet haben, werden wohl immer ein Teil von mir sein! Möge er in Frieden ruhen! :(
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

Perry

bringt Angsthasen nach Muffenhausen

Beiträge: 4 515

Wohnort: 53°18' N, 10°24' O

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 25. April 2019, 16:42

Ja, der Martin Böttcher hat wahrlich es hinterlassen. Eine Zeit lang hatte ich die Winnetou-melodie sogar als Klingelton. ;(
"Wo bist du gerade?" - "In der Bredouille!" - "Hach. Frankreich! Wie schön."

Instagram: Vinylianer

3

Samstag, 27. April 2019, 09:20

;(
Es ist doch bloß eine Mumie und sie ist seit 3000 Jahren tot, völlig tot, absolut tot, toter geht`s nicht!