Sie sind nicht angemeldet.

Frage: Fehldruck ?

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLH - Hoerspielforum und mehr. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Caro

Profi

  • »Caro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 916

Wohnort: Recklinghausen

Beruf: Gesundheitswesen

  • Nachricht senden

1

Samstag, 23. September 2006, 17:20

Fehldruck ?

Hallo,
grade stellte ich fest das auf der Drei ??? Fragezeichen Folge : Der giftige Gockel die ich mir heute auf dem Flohmarkt gekauft habe der gleiche Klappentext ist wie auf Folge 48 ...und die gefährlichen Fässer .

Ich nehme mal an, das das Cover zu giftiger Gockel ein Fehldruck ist
hat es einen Sammlerwert ?

Beim giftigen Gockel handelt es sich um die Altauflauflage.

Vielleicht kann mir jemand hel´fen, Danke im vorraus
Kleiner Küchentipp:

Um zu verhindern das Reis im Topf zusammenpappt, ist es ratsam jedes Korn einzeln zu kochen

Kleiner Haushaltstipp:

Fettflecke sehen aus wie neu, wenn man sie mit etwas Butter bestreicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Caro« (23. September 2006, 17:20)


2

Samstag, 23. September 2006, 17:33

RE: Fehldruck ?

Zitat

Original von gabylein
Ich nehme mal an, das das Cover zu giftiger Gockel ein Fehldruck ist
hat es einen Sammlerwert ?

Bei der kompletten Erstauflage vom "giftigen Gockel" und von den "gefährlichen Fässern" waren die Klappentexte vertauscht.
Ob die Dinger einen Sammlerwert haben - bei bekloppten Sammlern vielleicht. Aber Fehler bei der Hörspiel- oder bei der Coverproduktion sind gerade bei Europa überhaupt keine Seltenheit und wenn ein Sammler wirklich so bescheuert wäre, sich all die Dinger zulegen zu wollen, würde er sehr schnell sehr arm werden.
Sprich: Du kannst es ja mal bei ebay versuchen - vielleicht ist ja wirklich einer so bescheuert, Geld dafür hinzulegen ... Blöde gibt's ja immer. Aber selten ist der Fehler wirklich nicht.

Gruß
Skywise
Radio Liederlicht
Liedermacher & Co.


Montag.
Kollegin: "Gibt's eigentlich auch Gummibärchen mit Kaffee-Geschmack?"
Skywise: "Nö, aber Schlumpf-Gummis gibt's."
Kollegin: "Und wonach schmecken die?"
Skywise: "Die schmecken nach gar nix, wie Schlümpfe halt. Aber man wird schnell blau davon."
Kollegin: [leise Zweifel] "Aha ...?"

3

Samstag, 23. September 2006, 19:16

RE: Fehldruck ?

Zitat

Original von Skywise

Zitat

Original von gabylein
Ich nehme mal an, das das Cover zu giftiger Gockel ein Fehldruck ist
hat es einen Sammlerwert ?

Bei der kompletten Erstauflage vom "giftigen Gockel" und von den "gefährlichen Fässern" waren die Klappentexte vertauscht.
Ob die Dinger einen Sammlerwert haben - bei bekloppten Sammlern vielleicht. Aber Fehler bei der Hörspiel- oder bei der Coverproduktion sind gerade bei Europa überhaupt keine Seltenheit und wenn ein Sammler wirklich so bescheuert wäre, sich all die Dinger zulegen zu wollen, würde er sehr schnell sehr arm werden.
Sprich: Du kannst es ja mal bei ebay versuchen - vielleicht ist ja wirklich einer so bescheuert, Geld dafür hinzulegen ... Blöde gibt's ja immer. Aber selten ist der Fehler wirklich nicht.

Gruß
Skywise


@skywise:
was soll das denn?! willst du uns hörspielsammler als bekloppt hinstellen? X(

du solltest dir mal gedanken über deine wortwahl machen.

ich persönlich finde es äußerst interessant, coverabarten und fehldrucke zu sammeln, und ich glaube, da bin ich hier nicht der einzige im board.

4

Samstag, 23. September 2006, 19:38

RE: Fehldruck ?

Zitat

Original von FritzKnitz
was soll das denn?! willst du uns hörspielsammler als bekloppt hinstellen? X(

Dann wäre ich selbst von meiner Rede betroffen. :D

Zitat

du solltest dir mal gedanken über deine wortwahl machen.

ich persönlich finde es äußerst interessant, coverabarten und fehldrucke zu sammeln, und ich glaube, da bin ich hier nicht der einzige im board.

Nun, das ist schön für Dich. Aber ich bin ziemlich sicher, daß Du für Fehler, die erstens bekannt und zweitens weit verbreitet sind, ganz bestimmt auch nicht tiefer als unbedingt notwendig in die Tasche greifen würdest. Wir reden hier von einem Fehler, der sich durch die vollständige Erstauflage einer der erfolgreichsten Hörspielserien zieht. Cassetten mit diesem Manko sind also vergleichsweise weit verbreitet. Jede Wette - wenn ich nächste Woche auf die hiesige Schallplatten/CD/MC-Börse gehe, wird mir dieser Fehldruck mindestens zweimal begegnen und jeweils bestimmt nicht mehr als 1 oder 2 Euro kosten. Und da kann ich nicht mehr ruhigen Gewissens von einem "Sammlerwert" sprechen, sondern bin praktisch dazu gezwungen, jeden, der einen ordentlichen Batzen Geld dafür hinblättert, als "bekloppt" zu bezeichnen.

Gruß
Skywise
Radio Liederlicht
Liedermacher & Co.


Montag.
Kollegin: "Gibt's eigentlich auch Gummibärchen mit Kaffee-Geschmack?"
Skywise: "Nö, aber Schlumpf-Gummis gibt's."
Kollegin: "Und wonach schmecken die?"
Skywise: "Die schmecken nach gar nix, wie Schlümpfe halt. Aber man wird schnell blau davon."
Kollegin: [leise Zweifel] "Aha ...?"

5

Samstag, 23. September 2006, 21:53

Diese beiden Fehldrucke sind mir vor einiger Zeit mal auf die Nerven gegangen. Die sind tatsächlich so weit verbreitet, dass es mir eine zeitlang schwerfiel, die beiden Folgen mit dem jeweils richtigen Klappentext aufzutreiben. Fehldrucke sind für mich normalerweise auch ein interessantes Sammelgebiet, aber nicht a.) bei neuen DDF-Folgen wie diesen beiden ("alt" sind für mich nur die Folgen bis 33) und b.) nicht, wenn es die Fehldrucke wie Sand am Meer gibt. :{
Damals glaubte ich kein Wort von diesen Geschichten, aber jetzt bin ich nicht mehr so sicher.

6

Sonntag, 3. Juni 2018, 13:42

Beim aufräumen ist mir eine kassette von den ghostbusters aufgefallen. Die ist komplett weiß und man sieht nur noch den roten geisrerkop auf der kassette. Hatte jemand schonmal so was ähnliches? Von covern hatte ich schon eher was gelesen :)
Willkommen und tretet ein in den Pfuhl des sinnlos dahingeschmissen Geistessekrets

7

Mittwoch, 25. Juli 2018, 14:40

Nun ja, was ist schon bekloppt...
Auf meinem Spezialgebiet der 70er-jahre-pumuckl-lps sammele ich tatsächlich mittlweile alle Auflagenvarianten, ebenso bei DDF-Mcs, die werden der Sammlung einverleibt und Doppelte nur dann ausgemustert, wenn auch die exakte Auflage in besserer Quali schon in der Sammlung ist. Ankaufen und heimtragen tue ich hier übrigens fast blind.

Sollte ich tatsächlich mal in der misslichen Lage sein und wirklich alle 70er-jahre-pumuckl-lps in allen Auflagenvarianten besitzen, dann, ja aber nur dann, täte ich etwas Geld hinlegen, um auch Fehldrucke etc zu jagen. Schätze ich mal.

Ansonsten gibt es so manche Fehldrucke, die mich dann immer ein wenig belustigen und schon was besonderes sind

8

Mittwoch, 25. Juli 2018, 14:43

Allgemeine Frage:

Fehldrucke auf MCs und deren Cover finde ich relativ häufig – so aus dem Stand fallen mir aber keine Fehldrucke bei LP-Cover oder deren Labeln ein, wißt Ihr was?