Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLH - Hoerspielforum und mehr. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

261

Dienstag, 29. Juli 2008, 22:54

Entweder höre ich nachher zum Einschlafen den zweiten Teil von

12 Uhr Majakowski Platz [da hatte ich den Anfang gestern zum Einschlafen gehört]

oder aber

den zweiten Teil von der neuen Point Whitmak: Der Duft der Finsternis [da hatte ich den ersten Teil vorhin in der Badewanne gehört].

Ich denke aber, ich versuch´s nochmal mit dem Majakowski Platz; bei Bekanntem schlummert es sich doch immer am schönsten ein :schlafen:

irina

kriseninterventionsteam

Beiträge: 10 470

Wohnort: sanatorium

Beruf: datenschutzbeauftragte

  • Nachricht senden

262

Dienstag, 29. Juli 2008, 23:02

wir hören seit gestern die erstauflage von "hanni und nanni" – prima einschlafstoff! :]

heute folge 1, teil 2!
»Alles, was Spaß macht, ist entweder unmoralisch, illegal oder macht dick. In besonders spaßigen Fällen alles auf einmal.« (Mae West)

263

Donnerstag, 21. August 2008, 00:23

@irina & HilliH: Na, seid ihr mittlerweile mit Euren Hanni & Nanni durch, oder geht der Marathon noch weiter?

Ich werd zum Einschlafen wohl nachher einen Maigret in den CD-Player werfen - evtl. die Groschenschenke :gruebel:
Hoffentlich klappt es dann auch gut mit dem Einschlummern :schlafen:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »knüxi« (21. August 2008, 00:23)


irina

kriseninterventionsteam

Beiträge: 10 470

Wohnort: sanatorium

Beruf: datenschutzbeauftragte

  • Nachricht senden

264

Donnerstag, 21. August 2008, 08:00

nein, gestern beendet. und stattdessen edgar wallace von maritim eingelegt.
»Alles, was Spaß macht, ist entweder unmoralisch, illegal oder macht dick. In besonders spaßigen Fällen alles auf einmal.« (Mae West)

265

Donnerstag, 21. August 2008, 11:39

Offenbarung 23 - Teil 11
Gruß JoJo
____________

irina

kriseninterventionsteam

Beiträge: 10 470

Wohnort: sanatorium

Beruf: datenschutzbeauftragte

  • Nachricht senden

266

Donnerstag, 21. August 2008, 19:03

einschläfernd ist das ja ohne frage, jojodi! :D
»Alles, was Spaß macht, ist entweder unmoralisch, illegal oder macht dick. In besonders spaßigen Fällen alles auf einmal.« (Mae West)

Perry

bringt Angsthasen nach Muffenhausen

Beiträge: 4 496

Wohnort: 53°18' N, 10°24' O

  • Nachricht senden

267

Donnerstag, 21. August 2008, 21:49

Heute gibts Sherlock Holmes - Der blaue Karfunkel / Maritim
"Wo bist du gerade?" - "In der Bredouille!" - "Hach. Frankreich! Wie schön."

Instagram: Vinylianer

268

Donnerstag, 21. August 2008, 23:55

Zitat

Original von irina
einschläfernd ist das ja ohne frage, jojodi! :D


Gaaaanz im Gegenteil. :)

Aber im Moment ??? Folge 9, Off. 23 ist gleich im Bettchen dran.
Gruß JoJo
____________

269

Donnerstag, 4. September 2008, 21:55

Zitat

Original von irina
nein, gestern beendet. und stattdessen edgar wallace von maritim eingelegt.


Also irina: dann erzähl mal, wie da jetzt der Stand der Dinge ist :D

irina

kriseninterventionsteam

Beiträge: 10 470

Wohnort: sanatorium

Beruf: datenschutzbeauftragte

  • Nachricht senden

270

Freitag, 5. September 2008, 07:58

muss ich verschlafen haben! :rofl:

im moment hören wir potter 7. ich erinnere mich, die cds ins schlafzimmer getragen zu haben. an viel mehr aber nicht! :D
»Alles, was Spaß macht, ist entweder unmoralisch, illegal oder macht dick. In besonders spaßigen Fällen alles auf einmal.« (Mae West)

271

Freitag, 5. September 2008, 08:19

Potter 7 zum Einschlafen :eek: : welche Zeit habt Ihr denn dafür veranschlagt :D

JimKnopf

JimKnopf

Beiträge: 890

Wohnort: Aus einem Postpaket

Beruf: Schauspieler

  • Nachricht senden

272

Montag, 26. Januar 2009, 00:48

Zur Zeit Herr der Ringe. Eines der geilsten Hörspiele, die ich kenne.

273

Montag, 26. Januar 2009, 08:20

Zitat

Original von JimKnopf
Zur Zeit Herr der Ringe. Eines der geilsten Hörspiele, die ich kenne.

Das ist wohl wahr ... :]
Schade nur, daß sehr viel fehlt und die Handlung auch nicht ganz abgeschlossen ist - zwei Folgen mehr hätten da bestimmt einiges reißen können :keineahnung:

Die englische Fassung hat's allerdings auch nicht viel anders gemacht: dort fehlen auch einige Elemente ... interessanterweise so ziemlich dieselben Elemente, die auch im Film fehlen (mit der Einschränkung, daß ich den dritten Teil des Films nicht gesehen habe).

Gruß
Skywise
Radio Liederlicht
Liedermacher & Co.


Dienstag.
Vorzimmer.
Chef (laut, genervt aus seinem Zimmer): "Wo sind denn die Zahlen hin? Ich hab' die doch nicht im Kopf!"
Sekretärin (laut zurück): "Dann haben sie sie in den Füßen! Hier vorne bei mir haben Sie sie hingelegt!"

JimKnopf

JimKnopf

Beiträge: 890

Wohnort: Aus einem Postpaket

Beruf: Schauspieler

  • Nachricht senden

274

Dienstag, 27. Januar 2009, 02:12

Da hast Du nicht viel verpaßt. Die Schlachten sind nicht schlecht und die einzelnen Figuren sind wieder sehr gut dargestellt ( egal ob von Schauspielern oder vom PC ), aber es fehlt die Spannung und das mysthische.
Aragorn wird nicht an "den Händen eines Heilers" erkannt ... eigentlich wird er gar nicht erkannt.
Gollum fällt nicht von aleine in den Schlund, sondern wird von Frodo "geschubst" und der Schluß nimmt kein Ende.
Und dann gibt es noch viele andere Kleinigkeiten, wie zum Beispiel das alberne Geisterheer und die völlig verwahrlosten Hufe der Pferde ( arme Tiere ).
Als Action Film ok, aber bei der Vorlage ......

JimKnopf

JimKnopf

Beiträge: 890

Wohnort: Aus einem Postpaket

Beruf: Schauspieler

  • Nachricht senden

275

Dienstag, 27. Januar 2009, 02:14

Ich würde gerne Harry Potter als Hörspiel bearbeiten ( als Vorbild dient mir das Ringe-Hörspiel). Ich hatte auch schon Kontakt mit Mr.Little, der rechten Hand von Miss Rowling, aber er hat mich erst einmal abgewiesen.
Vielleicht nehme ich noch mal einen Anlauf ..... mal sehen

276

Dienstag, 27. Januar 2009, 08:45

Zitat

Original von JimKnopf
Da hast Du nicht viel verpaßt. Die Schlachten sind nicht schlecht und die einzelnen Figuren sind wieder sehr gut dargestellt ( egal ob von Schauspielern oder vom PC ), aber es fehlt die Spannung und das mysthische.

Ja, eben. Genau das ist auch der Grund, weshalb mir die ersten beiden Filme nicht gefallen haben. Der Film kratzt mir einfach zu sehr an der Oberfläche. Eigentlich habe ich immer Mittelerde selbst mit seinen Mythen und seiner Geschichte im Zentrum des Romans gesehen, oder genauer: das unausweichliche, nahende Ende eines Zeitalters. Die auftretenden Personen waren mir auch im Buch schon viel zu flach - das waren Schachfiguren, keine echten Charaktere. Aber genau dieser oberflächliche Teil des Romans wurde umgesetzt, während die Tiefe von Mittelerde höchstens mal angedeutet wird ... irgendwie hatte ich mehr erwartet :keineahnung:

Zitat

Ich würde gerne Harry Potter als Hörspiel bearbeiten ( als Vorbild dient mir das Ringe-Hörspiel). Ich hatte auch schon Kontakt mit Mr.Little, der rechten Hand von Miss Rowling, aber er hat mich erst einmal abgewiesen.

Ich bin mir gar nicht so sicher, ob Harry Potter als Hörspiel funktionieren würde. Dazu läuft meines Erachtens viel zu viel über die Emotionen, die Gedanken und die inneren Monologe von Harry Potter. Auch hier sehe ich übrigens die Filme eher als mißlungen an, in erster Linie deshalb, weil man den Schauspielern praktisch gar keine Gelegenheit zum Schauspielen gibt, sondern stattdessen alles mit einer viel zu dicken Decke aus Spezialeffekten zudeckt. In zweiter Linie, weil sehr viel von der Intensität der Geschichte verloren geht, da man anscheinend nicht in der Lage ist, Harry Potters Innenleben halbwegs passabel umzusetzen. Muß nicht heißen, daß man das im Hörspiel nicht auf die Reihe bringen kann - ich halte es nur für ziemlich unwahrscheinlich, daß es auf eine Art und Weise geschieht, die den Hörer nicht langweilt ... :D

Gruß
Skywise
Radio Liederlicht
Liedermacher & Co.


Dienstag.
Vorzimmer.
Chef (laut, genervt aus seinem Zimmer): "Wo sind denn die Zahlen hin? Ich hab' die doch nicht im Kopf!"
Sekretärin (laut zurück): "Dann haben sie sie in den Füßen! Hier vorne bei mir haben Sie sie hingelegt!"

JimKnopf

JimKnopf

Beiträge: 890

Wohnort: Aus einem Postpaket

Beruf: Schauspieler

  • Nachricht senden

277

Dienstag, 27. Januar 2009, 16:26

Teil eins von "Herr der Ringe" fand ich richtig gut. Gut, Bombadil fehlt, aber ansonsten fand ich ihn sehr gut umgesetzt. Bei Teil 2 fingen dann die Oberflächlichkeiten an

Bei Harry Potter bin ich Deiner Meinung. Ich finde die Figuren, die Kulissen, Kostüme usw. wie aus dem Buch herausgeklaut. das war es dann aber schon.
Es wurde sich nu rauf die Actionszenen gestürzt und die ganzen Zwischenmenschlichen Töne, die in den Büchern sehr gut sind, spielen einfach keine Rolle.

Was wurde zum Beispiel für ein Rummel um den ersten Kuß von Harry Potter gemact. Und? Hatte dieser Kuß, diese erste Liebe für die Handlung irgendeine Bedeutung? Im Buch hatte sie eine.

Und Quidditch!!!! Ich verstehe dieses Spiel nicht. ( schon im Buch nicht ) :balla: Und nach den ersten drei Filmen wußte ich, daß im vierten Film keine Weltmeisterschaft gezeigt werden wird. Wie schnell hätte das auch sein sollen, wenn schon Schüler vor lauter Tempo kaum zu sehen sind?

JimKnopf

JimKnopf

Beiträge: 890

Wohnort: Aus einem Postpaket

Beruf: Schauspieler

  • Nachricht senden

278

Dienstag, 27. Januar 2009, 16:29

Zitat

Original von Skywise
Ich bin mir gar nicht so sicher, ob Harry Potter als Hörspiel funktionieren würde.

Gruß
Skywise


Es wäre eine Herausforderung. Und innere Reden Sind auf Theaterbühnen große Monologe. Sie müssen natürlich gut gespielt bzw. gut gesprochen werden.

279

Dienstag, 27. Januar 2009, 16:56

Zitat

Original von JimKnopf
Teil eins von "Herr der Ringe" fand ich richtig gut. Gut, Bombadil fehlt, aber ansonsten fand ich ihn sehr gut umgesetzt.

Interessanterweise halte ich für den Film ausgerechnet das Fehlen von Tom Bombadil für richtig (im englischen Hörspiel fehlt er übrigens auch). Sicher, er ist ein lustiger Geselle und er gehört einfach zu diesem Zeitalter, aber ich habe es als großen Fehler von Tolkien empfunden, ausgerechnet die erste Person, die den Hobbits auf ihrer Reise außerhalb des Auenlands begegnet, so anzulegen, daß sie gegen die Macht des Rings immun ist. Im Verlauf der Geschichte hätte ich gegen Bombadil nichts einzuwenden gehabt, aber so eine frühe Abschwächung hätte nicht sein müssen ... :nö:
Egal :D

Zitat

Und nach den ersten drei Filmen wußte ich, daß im vierten Film keine Weltmeisterschaft gezeigt werden wird. Wie schnell hätte das auch sein sollen, wenn schon Schüler vor lauter Tempo kaum zu sehen sind?

Ah, neue Information :D Nach dem dritten Film war für mich erst mal Schluß - und selbst den hätte ich mir nicht angesehen, wenn ich nicht neugierig auf Lupin gewesen wäre.

Zitat

Es wäre eine Herausforderung. Und innere Reden Sind auf Theaterbühnen große Monologe.

Schon klar, allerdings hast Du hier immer noch die Möglichkeit, mit Gesten oder dem Bühneninventar zu arbeiten. Ich kann mich daran erinnern, wie die schuleigene Theater-AG mal eine Art "Best Of Goethe"-Abend gebracht hat. Einer hat den ungekürzten Faust-Monolog gegeben und dabei in einem spärlichen Bühnenbild (Tisch, Stuhl, einige Blätter, Tafel, Zeigestock) wirklich überzeugend agiert - die Länge ist eigentlich gar nicht aufgefallen. Höre ich mir dagegen die Aufzeichnung der Gründgens-Fassung an, dann wird mir immer irgendwie langweilig. Und diese Version ist stark gekürzt, wirklich gut gesprochen und ich halte mich eigentlich eher für einen Menschen, der lieber zuhört als -sieht :keineahnung:

Gruß
Skywise
Radio Liederlicht
Liedermacher & Co.


Dienstag.
Vorzimmer.
Chef (laut, genervt aus seinem Zimmer): "Wo sind denn die Zahlen hin? Ich hab' die doch nicht im Kopf!"
Sekretärin (laut zurück): "Dann haben sie sie in den Füßen! Hier vorne bei mir haben Sie sie hingelegt!"

JimKnopf

JimKnopf

Beiträge: 890

Wohnort: Aus einem Postpaket

Beruf: Schauspieler

  • Nachricht senden

280

Mittwoch, 28. Januar 2009, 00:51

Zitat

Original von Skywise
Höre ich mir dagegen die Aufzeichnung der Gründgens-Fassung an, dann wird mir immer irgendwie langweilig. Und diese Version ist stark gekürzt, wirklich gut gesprochen und ich halte mich eigentlich eher für einen Menschen, der lieber zuhört als -sieht :keineahnung:
Bei Gründgens ist es aber auch kein richtiges Hörspiel. Er hat es damals als Theaterstück inszeniert und dann ür den Film an einigen Stellen umgestaltet. Der Film ist dann eins zu eins ( etwas gekürzt ) auf Tonträger erschienen. Walt Disney läßt grüßen, nur das es hier keinen Erzähler gibt. Deshalb höre ich zwar gerne die Stimmen von Quadflieg und Co. und genieße die Sprache Goethes, aber als Hörspiel funktioniert es auch für mich nicht richtig.
Gruß
Skywise


Harry Potter könnte ich mir aber, genau wie Herr der Ringe, sehr gut vorstellen. Aber dazu müßte ich sowieso erst mal an die Rechte kommen.

Zur Zeit sind neben Ihnen 7 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Mitglied und 6 Besucher

LibussaKrokus