Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLH - Hoerspielforum und mehr. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 2. Juni 2007, 09:24

Mark Brandis - Bordbuch Delta VII

Nikolai v. Michalewsky: Mark Brandis (01) - Bordbuch Delta VII

Hörspiel
ca. 65 Minuten
Label: steinbach sprechende bücher/Produktion: Interplanar
1 CD; Euro 9,99
ISBN 978-3-88698-918-8

Sprecher:
Cpt. Mark Brandis - Michael Lott
Cmdr. John Harris - Gerhart Hinze
Lt. Iwan Stroganow - Martin Wehrmann
Lt. Antoine Ibaka - Rasmus Borowski
Prolog/Samuel Hirschmann - Wolf Frass
Bordcomputer CORA - Christine Mühlenhof
Ruth O'Hara - Dorothea Anna Hagena
Tom Collins - Kai Hendrik Möller
Juan Segovia - Rainer Schmitt
Alexander Repin - Norbert Langer
VEGA-Bodenstation - Balthasar v. Weymarn
Maj. Johnson - Marion von Stengel
u.a.

Manuskript: Regina Schleheck, nach dem gleichnamigen Roman von Nikolai v. Michalewsky
Dramaturgie, Wortregie, Schnitt: Balthasar v. Weymarn
Sounddesign, Musik, Schnitt: Jochim-C. Redeker


Inhalt:

Im 22. Jahrhundert bedroht der Putsch des Generals Gordon B. Smith aus Texas die Union Europas, Amerikas und Afrikas. Der deutsche Testpilot Mark Brandis fliegt den Prototypen Delta VII - ein Raumschiff, das mit einem revolutionär schnellen Antrieb ausgestattet ist. Er und die anderen Mitglieder der kleinen Mannschaft unter Commander Harris kehren nach wochenlangem Testflug in eine veränderte Welt zurück...


Kritik:

22. Jahrhundert: Mark Brandis und sein Team kommen gerade von einem Testflug mit dem spektakulären neuen Raumschiff Delta VII auf die Erde zurück, als sie mitten in einen Putsch geraten: Der texanische General Gordon B. Smith hat in ihrer Abwesenheit den demokratischen Präsidenten Samuel Hirschmann abgesetzt und regiert mit Terror und harten Bandagen. Brandis, Harris, Stroganow und Ibaka gelingt es nach einem ersten "Verhör", das einige Blessuren bei ihnen hinterlässt, mit der Delta VII zu fliehen... Ihre Mission ist klar: es gilt den Präsidenten zu retten und Verbündete auf der Venus zu suchen...

steinbach sprechende bücher, bekannt für hochklassige Lesungen, beschreitet neue Wege und nimmt mit "Mark Brandis - Bordbuch Delta VII" den ersten Teil einer neuen Science-Fiction-Serie ins Programm.

Autor Nikolai v. Michalewsky (Radiohörspielhörern auch als Verfasser vieler guter Hörspielkrimis im Ohr) hat in den Siebzigern und Achtzigern mit der Mark-Brandis-Reihe große Erfolge gefeiert. Gleich 31 Bücher um den Raumschiff-Commander entspringen seiner Feder, und das Produktionsteam von Interplanar hat die Serie nun in Angriff genommen und den spannenden ersten Teil vertont.

Herausgekommen ist eine starke Produktion, die sich hören lassen kann: Die Effekte von Tonmeister Jochim-C. Redeker sind vom Feinsten, man fühlt sich augenblicklich an Bord des Prototypen Delta VII "gebeamt", sobald die CD im Player liegt. Redeker, der auch die filmreife Musik einbringt, beweist gleich mit dem Serienerstling, was in ihm steckt: so sollte Science-Fiction klingen!

Regisseur Balthasar v. Weymarn hat die packende Story toll umgesetzt, was neben der prächtigen Sci-Fi-Atmosphäre aus Redekers Hand und dem gelungenen Script von Regian Schleheck vor allem auch der glänzend gewählten Sprechercrew zu verdanken ist: Mit Michael Lott als Brandis, Martin Wehrmann als Stroganow, Rasmus Borwoski als Ibaka und dem bekannten Gerhart Hinze als Commander Harris hat man markante Stimmen "an Bord" geholt, die perfekt zu den Rollen passen. Auch für den Rest der Besetzung hat man ein gutes Händchen bewiesen: Von Dorothea Hagena über Wolf Frass bis hin zum berühmten Norbert Langer ("Magnum") absolut stimmig und ohne Makel.

Das Hörspiel präsentiert sich auf 10 Tracks und mit kleinem Booklet, in dem Crew und Autor vorgestellt werden. Das Cover ist auf jeden Fall auch einen zweiten Blick wert! - eine bis ins Detail runde Produktion.

Für Mark-Brandis-Fans ist ein langgehegter Traum wahr geworden, denn die Umsetzung dieser ersten Folge ist gleich ein echter Volltreffer. Und das Beste: Mit "Verrat auf der Venus", "Unternehmen Delphin" und "Aufstand der Roboter" sind gleich drei neue Folgen in der Pipeline von Interplanar!


Fazit:

Ein gelungener Erstling, der rundum überzeugt - von der packenden Story über die glänzende Sprechercrew bis hin zur filmreifen Atmosphäre: unbedingter Hörtipp für Sci-Fi-Fans!!

Infos und Hörproben: http://www.interplanar.de und http://www.sprechendebuecher.de
»gruenspatz« hat folgende Datei angehängt:
' EINS UND EINS IST ZWEI - VON LONDON BIS SHANGHAI ! '
------------

www.hoerspatz.de -- Hörspiel- und Hörbuch-Rezensionen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gruenspatz« (2. Juni 2007, 09:35)


2

Samstag, 2. Juni 2007, 17:34

RE: Mark Brandis - Bordbuch Delta VII

Danke fuer die gute Rezi Gruenspatz. Ich freue mich schon auf Mark Brandis. Ich hoffe die Serie hat guten Erfolg, so dass auch die finanziellen Mittel da sind, um die naechsten Folgen bald nachzuschieben.

joe adder

praktiziert MOVEMBER das ganze Jahr, jedes Jahr!

Beiträge: 6 861

Wohnort: Land der Antipoden

Beruf: Gentleman

  • Nachricht senden

3

Samstag, 2. Juni 2007, 22:08

Mir hatte schon die Hoerprobe bei Amazon sehr gut gefallen und das Cover finde ich auch spitze. Wird wohl auch ein Pflichtkauf!!! :DD
"Warum sollte ich mich fürchten? Ich kenne keine Furcht."

Für meine Fotos auf EYEEM: The Art Of Daydreaming <== bitte hier klicken!

4

Montag, 4. Juni 2007, 07:35

Zitat

Original von joe adder
Mir hatte schon die Hoerprobe bei Amazon sehr gut gefallen und das Cover finde ich auch spitze. Wird wohl auch ein Pflichtkauf!!! :DD


Sehe ich genauso. Mark Brandis und Der Orden sind fuer mich die neuen Serien in 2007, auf die ich mich am meisten freue.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cherusker« (4. Juni 2007, 07:35)


5

Donnerstag, 13. September 2007, 10:55

Wie die bei Amazon bei einem jetzt erneut gesenkten Preis noch einen Schnitt machen können, ist mir ein Rätsel -- 7,89 Euro inkl. Porto??

[isbn]3886989186[/isbn]

Weitere Rezensionen finden sich inzwischen hier:


Wir hoffen, das Hörspiel #2 rechtzeitig zur Leipziger Buchmesse '08 im Handel zu haben (geht leider nicht schneller). Genau wissen wir's am 13.10.
Der Blog zur Hörspielserie MARK BRANDIS / Der VEGA-Shop hat neu bestückt!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Martin Seebeck« (13. September 2007, 10:56)


Captain Blitz

Newslarry Infobrent

  • »Captain Blitz« wurde gesperrt

Beiträge: 1 328

Wohnort: Duisburg/NRW

Beruf: Bespasser

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 13. September 2007, 11:06

Hier schon viel länger. ;)

Brandis landet in der Hörspielhölle!

7

Donnerstag, 13. September 2007, 13:28

Danke Martin. Ich freue mich, dass es weitergeht.

PS: Die Leipziger Buchmesse ist vom 13.03.2008 - 16.03.2008.

8

Dienstag, 16. Oktober 2007, 23:07

Zitat

Original von Martin Seebeck
Wie die bei Amazon bei einem jetzt erneut gesenkten Preis noch einen Schnitt machen können, ist mir ein Rätsel -- 7,89 Euro inkl. Porto??

[isbn]3886989186[/isbn]

Weitere Rezensionen finden sich inzwischen hier:


Wir hoffen, das Hörspiel #2 rechtzeitig zur Leipziger Buchmesse '08 im Handel zu haben (geht leider nicht schneller). Genau wissen wir's am 13.10.


Martin, der 13.10. ist nun vorbei. Gibt es was definitv neues?

9

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 23:28

Der VÖ zur Leipziger Buchmesse dürfte klappen!

Die Rezi im Corona - Magazin hat nochmal richtig angespornt...:shy:
Der Blog zur Hörspielserie MARK BRANDIS / Der VEGA-Shop hat neu bestückt!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Martin Seebeck« (17. Oktober 2007, 23:31)


10

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 23:39

Sehr Genial. Dann gibt's ja schonmal was, was bei der Messe ein MUSS ist.

11

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 23:47

Zitat

Original von Martin Seebeck
Der VÖ zur Leipziger Buchmesse dürfte klappen!

Die Rezi im Corona - Magazin hat nochmal richtig angespornt...:shy:


Danke Martin. Die erste Folge war echt klasse. Fuer mich ist es sehr wahrscheinlich sogar die beste Serienfolge 2007 und Das zweite Koenigreich das beste Einzelhoerspiel des Jahres. :applaus:

Ich fand die Kombination zwischen anspruchsvoller Story mit politischer (unaufdringlicher) Aussage, abenteuerliche SF, realistische Charaktere mit glaubwuerdigen Konversationen, geniale Musik, rasende Aktion, begeisterte und begeisternde Sprecher, super Effekten, schoenes Cover einfach absolut klasse und rund. Ich hoffe, naechstes Jahr kommen da mindestens 2 oder noch mehr Folgen. Ich bin auf jeden Fall wieder auf der Kaeuferseite.

:respekt:

12

Donnerstag, 8. November 2007, 22:21

Ich bin erst jetzt auf Mark Brandis gestossen und muss sagen, dass es für mich das beste Hörspiel ist, das ich in diesem Jahr gehört habe.
Die Rezensionen treffen es ziemlich genau. Ein geradliniges Hörspiel, das den Hörer sofort in die sehr gute Story hineinzieht.
Ich freue mich schon auf die zweite Folge und hoffe, dass noch viele folgen werden.

13

Freitag, 9. November 2007, 01:01

Zitat

Original von Lord_Twickenham
Ich bin erst jetzt auf Mark Brandis gestossen und muss sagen, dass es für mich das beste Hörspiel ist, das ich in diesem Jahr gehört habe.


Dem stimme ich voll zu. Sehr erwachsen, sehr spannend, sehr anspruchsvoll und sehr unterhaltsam. Einfach klasse. Ich hoffe nur, dass der Veroeffentlichungsrythmus naechstes Jahr schneller wird. Eine Folge pro Jahr ist nicht genug um das Interesse so hoch zu halten wie es sein koennte, bei dieser ausgezeichneten Qualitaet.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cherusker« (9. November 2007, 01:02)


14

Freitag, 9. November 2007, 08:14

Hier uebrigens das neueste von dem Mark Brandis Blog:

04.11.2007
Zurück ins Studio -> Episode II
Eine Woche noch, dann entsteht in Hamburg der Hauptteil der Sprachaufnahmen für "Verrat auf der Venus". Das Casting ist in den letzten Zügen; bald werden wir die Sprecherliste veröffentlichen (solange nicht alles festgezimmert ist, erzähl ich nichts, so sehr es mich auch in den Fingern juckt). Da diese Rolle die größte "neue" ist und alle schon an den Fußnägeln kauen vor Neugierde, hier eine Info vorab... das neue Mitglied der Delta VII - Crew, Robert Monnier, wird verkörpert von Holger Umbreit (Funker Florian aus "Die Rettungsflieger").

Captain Blitz

Newslarry Infobrent

  • »Captain Blitz« wurde gesperrt

Beiträge: 1 328

Wohnort: Duisburg/NRW

Beruf: Bespasser

  • Nachricht senden

15

Freitag, 9. November 2007, 08:26

Zitat

Original von Lord_Twickenham
Ich bin erst jetzt auf Mark Brandis gestossen und muss sagen, dass es für mich das beste Hörspiel ist, das ich in diesem Jahr gehört habe.


Jetzt müsste man nur noch wissen, was du sonst noch in diesem Jahr gehört hast.

Für mich waren einige Kandidaten dabei, die ich als besser empfand, u.a. "Wenn die Gondeln Trauer tragen", "Der Hexenfluch", "Die Vatikanverschwörung" und noch die eine oder andere Sache.

Was der eine als "erwachsen" bezeichnet, empfinde ich vielleicht auch als "zahm". ;)

joe adder

praktiziert MOVEMBER das ganze Jahr, jedes Jahr!

Beiträge: 6 861

Wohnort: Land der Antipoden

Beruf: Gentleman

  • Nachricht senden

16

Freitag, 9. November 2007, 09:17

Zitat

Original von Captain Blitz

Zitat

Original von Lord_Twickenham
Ich bin erst jetzt auf Mark Brandis gestossen und muss sagen, dass es für mich das beste Hörspiel ist, das ich in diesem Jahr gehört habe.


Jetzt müsste man nur noch wissen, was du sonst noch in diesem Jahr gehört hast.


Warum?
"Warum sollte ich mich fürchten? Ich kenne keine Furcht."

Für meine Fotos auf EYEEM: The Art Of Daydreaming <== bitte hier klicken!

Captain Blitz

Newslarry Infobrent

  • »Captain Blitz« wurde gesperrt

Beiträge: 1 328

Wohnort: Duisburg/NRW

Beruf: Bespasser

  • Nachricht senden

17

Freitag, 9. November 2007, 09:43

Zitat

Original von joe adder

Zitat

Original von Captain Blitz

Zitat

Original von Lord_Twickenham
Ich bin erst jetzt auf Mark Brandis gestossen und muss sagen, dass es für mich das beste Hörspiel ist, das ich in diesem Jahr gehört habe.


Jetzt müsste man nur noch wissen, was du sonst noch in diesem Jahr gehört hast.


Warum?


Reine Neugier. Vielleicht sind ihm ein paar Perlen entgangen.

18

Freitag, 9. November 2007, 18:27

Zitat

Original von Captain Blitz
Was der eine als "erwachsen" bezeichnet, empfinde ich vielleicht auch als "zahm". ;)


Vielleicht sollte ich ERWACHSEN in diesem Zusammenghang mal mehr erlaeutern, da der Begriff doch recht verwirrend sein kann und ich ihn vielleicht auch nicht gut gewaehlt habe.

Was ich damit meine, ist das Nicht-triviale. Die nicht-triviale Kommunikation, die auf tiefen Gefuehlsregungen und Erfahrungen basiert und die auch beim Hoerer tiefe Gefuehle und Selbst-Reflexion erzeugen und ihn in seinen Bann nehmen. Das hat nix mit Horror, Grusel oder Gewalt-ab-18 zu tun, sondern mit einer Kommunikation und Handlung die persoenliche Reife und komplexe Gefuehle als Basis hat, die man meistens erst bei Erwachsenen findet, obwohl es oft auch Jugendliche gibt, die viel tiefgruendiger sind als Erwachsene. :confused: Hmm, das verwirrt vielleicht noch mehr :lach:

Naja, jedenfalls sind typische Beispiele fuer mich:

- Edgar Allen Poe - Stil
- Long John Silver - Steinbach
- und halt Mark Brandis - Steinbach

Da hoere ich absolut gebannt zu und meine Gefuehlswelt geht mit den Hoerspielcharaktern auf. Da gibt es keine trivialen Saetze, sondern alles ist mit Bedacht gewaehlt. Oft wird die Frage erzeugt: "Und was wuerdest Du an dieser Stelle machen?"

Vielleicht kann man das auch bezeichenen: Hoerspiele fuer Fans in der Mid-Life-Crisis? :rofl: Nee. Im Ernst. Echt super klasse, tiefgruendige Kommunikation verpackt in absolut spannende Unterhaltung fuer alle die trivialer Hoerspielkommunikation nichts mehr abgewinnen koennen. Absolut Empfehlenswert, wie alle drei oben genannten.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Cherusker« (9. November 2007, 20:57)


19

Freitag, 9. November 2007, 20:28

Zitat

Original von Cherusker

Vielleicht kann man das auch bezeichenen: Hoerspiele fuer Fans in der Mid-Life-Crisis? :rofl:


Oh-mein-Goott! Das ist es also! :lach: :harhar: Die harte Wahrheit, nichts als die Wahrheit. :grins:
' EINS UND EINS IST ZWEI - VON LONDON BIS SHANGHAI ! '
------------

www.hoerspatz.de -- Hörspiel- und Hörbuch-Rezensionen

20

Freitag, 9. November 2007, 22:07

Ich empfinde das genauso.
Es gibt ganz einfach Hörspiele, bei denen man den Figuren und der Handlung als Hörer "hinterherhecheln" muss und keine Gelegenheit hat, sich großartig Gedanken zu machen. Und es gibt Hörspiele, bei denen man sofort von Anfang an als Hörer zusammen mit den Hörspielcharakteren in die Handlung eintaucht und darüber nachgrübelt, wie es nun weitergehen soll. Letzgenannte sind leider selten, aber Mark Brandis gehört für mich dazu.
Vielleicht ist ja die Voraussetzung dafür, dass es ein bißchen "lahm" zugeht, allerdings setzt bei mir eher Langeweile ein, wenn die Handlung wie in einem Actionfilm vorangetrieben wird und man kaum noch hinterher kommt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lord_Twickenham« (9. November 2007, 22:08)