Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLH - Hoerspielforum und mehr. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bibi-Fan

unregistriert

21

Dienstag, 12. Juni 2007, 21:22

kann sein, aber ich weiß dass es Ende 60er anfang 70er bei der EMI war. Ich hab eine LP "Kinderland Märchenland" die ja immer bei Odeon erschienen mit den ach so schönen Cover, auf dem Kinder abgebildet sind die irgend ein Märchen nachspielen. Die ist von mfp, auf dem Backcover ist das EMI Logo ganz groß aufgedruckt. Ich hab auch noch eine LP von ca. 1980 von MFP, die auch im EMI-Vertrieb war, die ist allderings Made in NL. Hast du denn MFP_LPs die in andren Vertrieben erschienen sind Skywise?

22

Dienstag, 12. Juni 2007, 21:40

Zitat

Original von Bibi_Blocksberg_Fan
Hast du denn MFP_LPs die in andren Vertrieben erschienen sind Skywise?

Hm ... gute Frage eigentlich ... *kucken geh*

Also, als "Vertrieb" wird die EMI auf keiner der "EMI-fremden" LPs gekennzeichnet, allerdings läßt sich der Bezug nicht ausschließen, da auf jeder die EMI genannt wird, und zwar im Zusammenhang "Pressed by EMI Electrola".

Gruß
Skywise
Radio Liederlicht
Liedermacher & Co.


Mittwoch.
Raucherecke vor der Tür.
Skywise: "Schon Feierabend?"
Kollegin: "Heute muß das so, ja. Hab' ich mir verdient. Ich hab' die Schnauze voll, erst mit Sonnenuntergang Feierabend zu machen. Neulich war's mir, als ob eine Stimme dazu aus dem Off sagt 'Und wieder wird es Abend im Teletubby-Land'."

23

Dienstag, 12. Juni 2007, 23:53

Dann schiebe ich mfp einfach mal als Label unter EMI.

24

Montag, 9. Juli 2007, 23:42

Umfassendes Update vom 09.07.07

Ich habe heute noch einmal alle bisherigen Einträge neu strukturiert und die Liste um etliche weitere Verlage/Labels ergänzt.

Bitte schaut Euch noch einmal die zweite Sektion (Hörspielverlage ohne Labelmarken bzw. Labels, die ich bislang keinem Verlag zuordnen konnte) an. Ich bin mir sicher, dass da noch einige Labels stecken, die man unter einem Hörspielverlag zusammenfassen kann.

Ansonsten freue ich mich weiterhin über Ergänzungen und Korrekturen.

Viele Grüße,
xenman

Thomas Birker (DLP)

Fortgeschrittener

Beiträge: 240

Wohnort: Erde

Beruf: Med. Angesteller und Hörspielproduzent

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 10. Juli 2007, 00:23

Wir sind sowohl Label als auch Verlag und zu uns gehört das Label "Steinbrecher Entertainment".
www.TS-Dreamland.de

Hörspiele back to the Roots

Tony Ballard - Dreamland Grusel - Andi Meisfeld - Codename SAM - Burg Frankenstein

26

Dienstag, 10. Juli 2007, 00:54

RE: Verlage und ihre Labels [Übersicht / Liste] (letztes Update: 09.07.07)

Ich picke mir gerade noch auf die Schnelle ein paar Sachen raus, denn irgendwie gehöre ich gerade dringendst ins Bettchen, aber fünf Minuten gehen noch ... :D

Bunny hatten wir doch schon mal WEA bzw. Time Warner zugeordnet, oder? :gruebel:
Falcon war ein eigenständiges Label, das auch selbst produziert hat.
Dino war ebenfalls ein eigenständiges Label (kam meines Wissens aus den Niederlanden, die deutsche Niederlassung war hier gerade umme Ecke, wenn man so will ...), wobei es mir eigentlich nur aus dem Musiksektor bekannt ist. Anfangs hat es ziemlich viel Lizenz-Ware auf den Markt gebracht, später auch selbst produziert. Ich glaube, daß es irgendwann von der EMI geschluckt wurde.
Der Hörverlag - das ist ein wenig komplizierter. Eigentlich ist er ein eigenes Label, wurde aber von seinen Gesellschaftern ordentlich "gefüttert". Zu den Gesellschaftern gehören unter anderem auch Kiepenheuer & Witsch, der Suhrkamp-Verlag und Klett-Cotta (das ist auch der Grund dafür, daß der ursprünglich bei Klett-Cotta erschienene "Kleine Hobbit" und der "Herr der Ringe" später problemlos beim Hörverlag rauskommen konnten). Einer der Gesellschafter fehlt, aber der fällt mir momentan nicht ein.
Disky ist ein eigenständiges niederländisches Label mit Hang zur Lizenzware.
Der Audio Verlag ist ein Label, das vom SWR und dem Aufbau-Verlag gegründet wurde, in erster Linie, um Radiomaterial kommerziell zugänglich zu machen. Hat ja auch ganz gut geklappt, wie es scheint.
Die Hörfabrik ist ein eigenständiges Label.
Hörspiele-Welt ist ein eigenständiges Label.
Intercord war ein eigenständiges Label, hervorgegangen aus der Xenophon; Ende der 90er Jahre wurde das Label von der EMI geschluckt.
Meteor ist/war ein eigenständiges Label. Irgendwie so ein Zwischending zwischen Ist und War :D
Monaden ist eine Hörspielserie, die bei dem eigenständigen Label Monadenrecords erscheint :D
Lauscherlounge - eigenständiges Label (und wohl noch ein bißchen mehr)
Marcato - *seufzer* Oh je. Also - Marcato war meines Wissens anfangs ein eher unabhängiges Label. "Eher" deshalb, weil sich die Stellung des Labels im Laufe der Zeit stark veränderte. Anfangs hatte man einige labelübergreifende Erfolge mit Best Of-Kompilationen oder Sampler, sprich: Lizenzware. Vor allem aus den mittleren bis späten 70ern habe ich jedoch eine Tendenz in Richtung Ariola festgestellt; es könnte sein, daß das Label entweder irgendwann in der Ariola aufgegangen ist oder von der Ariola zerschlagen wurde, aber was Genaueres weiß ich darüber nicht.
MCP ist ein eigenständiges österreichisches Label, spezialisiert auf irgendwelche Volksmusikterroristen, Schlagervergewaltiger und zusammengenötigte Neuaufnahmen bekannter Stücke, meist (aber nicht ausschließlich) durch die Original-Interpreten. Wer dort unterkommt, hat es geschafft ... :naja:

So, und jetzt darf ein anderer übernehmen. Ich bin weg :D

Gruß
Skywise :zzz:
Radio Liederlicht
Liedermacher & Co.


Mittwoch.
Raucherecke vor der Tür.
Skywise: "Schon Feierabend?"
Kollegin: "Heute muß das so, ja. Hab' ich mir verdient. Ich hab' die Schnauze voll, erst mit Sonnenuntergang Feierabend zu machen. Neulich war's mir, als ob eine Stimme dazu aus dem Off sagt 'Und wieder wird es Abend im Teletubby-Land'."

27

Dienstag, 10. Juli 2007, 13:38

RE: Verlage und ihre Labels [Übersicht / Liste] (letztes Update: 10.07.07)

Skywise, wie immer bist Du mit Deinem unschlagbaren Hörspielwissen eine Riesenhilfe! Ich habe alle Infos in die Liste übernommen.

DHV: Du meinstest sicherlich Carl Hanser als viertes Gründungsmitglied.
MCP: Da kann man jetzt sicherlich wieder streiten, weil ich ja vornehmlich Hörspielverlage/-labels auflisten möchte, keine Musiklabels; aber wie schon bei mfp möchte ich auch hier eine Ausnahme machen.

Thomas, schande über mich! Wie konnte ich nur DreamLand vergessen. Habs nun oben unter die Verlage gepackt.

Herzlichen Dank an Euch beide! :]


Es gibt noch etliche jüngere kleine Verlage/Labels, die in der Liste fehlen. Bislang habe ich nur die aufgeführt, die ich selbst kenne - oder von denen ich zumindest irgendwo gehört habe.

Bei den Buchverlagen, die auch Hörbücher/Hörspiele veröffentlichen will ich nicht zu weit ausufern, da man mittlerweile ja fast jeden Buchverlag hinzuzählen könnte. In erster Linie möchte ich nur die Buchverlage nennen, die als "Pioniere" von den von ihnen verlegten Büchern/Buchserien auch Hörspiele produzieren ließen.

Thomas Birker (DLP)

Fortgeschrittener

Beiträge: 240

Wohnort: Erde

Beruf: Med. Angesteller und Hörspielproduzent

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 11. Juli 2007, 19:07

Nichts zu danken mein Lieber, nichts zu danken.
www.TS-Dreamland.de

Hörspiele back to the Roots

Tony Ballard - Dreamland Grusel - Andi Meisfeld - Codename SAM - Burg Frankenstein

Bibi-Fan

unregistriert

29

Mittwoch, 11. Juli 2007, 20:35

@Skywise: Was das Label DINO angeht: Ich weiß, dass es eine Zeit lang mal zur Teldec gehörte. Ich hab ne alte Sampler-MC von Dino (ca 1989) da steht drauf "Im Vertrieb der TELDEC". Ich weiß allerdings nicht, ob das Label später von der EMI übernommen wurde und wie lange es noch existierte - es existiert ja heute nicht mehr oder?

30

Donnerstag, 12. Juli 2007, 01:32

Die Nuebbelita Productions erscheinen im Vertrieb der Hörfabrik.
Die Label Spay Tracy und Spectrum erschienen auf Karussell die heite wohl komplett zu Universal gehören.

In der auflistung fehlt das Label OHHA welches ca. 1988 noch im Vertrieb der Miller Internationale Schallplatten erschien. Später übernahm Teldec den Vertrieb und noch später das Karussell.

Hoffe ich konnte etwas helfen.
Ist es ein Vogel!? Ist es ein Flugzeug!? Nein, es ist................der Teddy!

31

Donnerstag, 12. Juli 2007, 02:04

Zitat

Original von Bibi_Blocksberg_Fan
@Skywise: Was das Label DINO angeht: Ich weiß, dass es eine Zeit lang mal zur Teldec gehörte. Ich hab ne alte Sampler-MC von Dino (ca 1989) da steht drauf "Im Vertrieb der TELDEC". Ich weiß allerdings nicht, ob das Label später von der EMI übernommen wurde und wie lange es noch existierte - es existiert ja heute nicht mehr oder?

Hm. Ich hab' mal einen Scan von einem DINO-Schallplattencover (nein, wir wollen nicht vertiefen, daß es sich dabei um eine Flippers-Schallplatte handelt ... ich hab' einen Scheiß in der Sammlung :rolleyes: ) angehängt (erschienen: 1990) - von einem TELDEC-Vertrieb sehe ich da nichts :keineahnung: - auch auf der Schallplatte gibt es keinen Hinweis darauf. Vielleicht war das die Zeit des Umbruchs?

Ich glaube nicht, daß das Label heute noch existiert. Hab' jedenfalls schon lange kein Produkt mehr von denen in der Hand gehabt.

Gruß
Skywise

P. S. [fünf Minuten später] Ah ja ... :D
»Skywise« hat folgende Datei angehängt:
  • 7ts.jpg (131,91 kB - 188 mal heruntergeladen - zuletzt: 7. Juni 2016, 19:23)
Radio Liederlicht
Liedermacher & Co.


Mittwoch.
Raucherecke vor der Tür.
Skywise: "Schon Feierabend?"
Kollegin: "Heute muß das so, ja. Hab' ich mir verdient. Ich hab' die Schnauze voll, erst mit Sonnenuntergang Feierabend zu machen. Neulich war's mir, als ob eine Stimme dazu aus dem Off sagt 'Und wieder wird es Abend im Teletubby-Land'."

32

Donnerstag, 12. Juli 2007, 14:06

Bibi-Fan & Teddyknutschel, vielen Dank für die tollen Hinweise, die wieder etwas Neues für die Liste gebracht haben!

Hab die Infos zu Nuebbelita Productions, Spacy Tracy, SPECTRUM junior, OHHA und Dino nach bestem Wissen und Gewissen nun in die Liste eingebaut.

@ Skywise: Flippers....? - Wir alle haben unsere tiefen, ganz, ganz dunklen Geheimnisse..... ;P

33

Donnerstag, 12. Juli 2007, 19:35

Zitat

Original von xenman99
@ Skywise: Flippers....? - Wir alle haben unsere tiefen, ganz, ganz dunklen Geheimnisse..... ;P

Och, wenn das das obskurste Stück in der Sammlung wäre ...
Kennst Du die "Migra's"? Das sind zwei Niederländer, die Ende der 70er Volksmusik gemacht haben. Ich find's heute noch irgendwie niedlich, wenn zwei Deichschisser sich an Liedern aus den Bergen versuchen. "Heidi", der "Schneewalzer", die "Tiroler Holzhackerbuam" und das "Kufstein-Lied". Und das alles auf Holländisch inkl. so krasser Titel wie "Een kind der bergen", "Jodel-Rock" ... einmalig :D
Und was hier halt noch so alles an Scheißdreck rumfliegt ... :rolleyes:

Gruß
Skywise
Radio Liederlicht
Liedermacher & Co.


Mittwoch.
Raucherecke vor der Tür.
Skywise: "Schon Feierabend?"
Kollegin: "Heute muß das so, ja. Hab' ich mir verdient. Ich hab' die Schnauze voll, erst mit Sonnenuntergang Feierabend zu machen. Neulich war's mir, als ob eine Stimme dazu aus dem Off sagt 'Und wieder wird es Abend im Teletubby-Land'."

34

Donnerstag, 12. Juli 2007, 22:30

Hihi.... nein, die kenne ich leider nicht. Stelle es mir aber noch lustiger vor als Florian Silbereisen oder die japanischen/chinesischen Jodler, die man ab und zu im Fernsehen sieht. Es lebe der trash! :D

35

Freitag, 13. Juli 2007, 01:21

Zitat

Original von Skywise

Zitat

Original von xenman99
@ Skywise: Flippers....? - Wir alle haben unsere tiefen, ganz, ganz dunklen Geheimnisse..... ;P

Och, wenn das das obskurste Stück in der Sammlung wäre ...
Kennst Du die "Migra's"? Das sind zwei Niederländer, die Ende der 70er Volksmusik gemacht haben. Ich find's heute noch irgendwie niedlich, wenn zwei Deichschisser sich an Liedern aus den Bergen versuchen. "Heidi", der "Schneewalzer", die "Tiroler Holzhackerbuam" und das "Kufstein-Lied". Und das alles auf Holländisch inkl. so krasser Titel wie "Een kind der bergen", "Jodel-Rock" ... einmalig :D
Und was hier halt noch so alles an Scheißdreck rumfliegt ... :rolleyes:

Gruß
Skywise


Vielleicht kann ich dir dann noch Storm ans Herz legen, die mir persönlich sehr gut gefallen und die dir mit diesem Hit vielleicht auch zusagen werden. :DD
Ein Schelm, wer Böses dabei denkt...

Zitat

Die drei ??? und der lachende Schatten S.85
Peter nickte, und die beiden Jungen gingen zu der geschlossenen Tür. Bob drückte die Klinke herunter, und Peter stand mit seiner Latte bereit.
»Sie ist abgeschlossen«, sagte Bob. »Können wir sie aufbrechen?«
Hinter ihnen fiel die Tür zum Flur ins Schloß. Mit weit aufgerissenen, erschrockenen Augen fuhren sie herum. Peter hielt seine Latte in Verteidigungsbereitschaft. Aber da war niemand – nur die geschlossene Tür.

36

Dienstag, 10. Juni 2008, 13:19

RE: Verlage und ihre Labels [Übersicht / Liste] (letztes Update: 29.10.07)

hat jemand zusätzlich zun bekannten Hörspiell-Katalog (Version 3.0) noch Übersichtslisten zu weiteren Labels? z.B. Veröffentlichungen von Sonor oder Arcade etc. etc..

Lg
MO

37

Sonntag, 27. Juli 2008, 11:43

universum records usm - universum ist die eigenmarke des quelle-versands in fürth und hat lizenzprodukte rausgebracht, so ua klaus störtebecker oder robin hood 1+2 von maritim.

38

Sonntag, 27. Juli 2008, 23:14

Zitat

Original von don.raphael
universum records usm - universum ist die eigenmarke des quelle-versands in fürth und hat lizenzprodukte rausgebracht, so ua klaus störtebecker oder robin hood 1+2 von maritim.


War das die Klaus Stoertebecker Folge mit der roten Margarete? Und die Robin Hood Folge, gab es da einen Ueberfall auf einen Steuertransport?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cherusker« (27. Juli 2008, 23:15)


39

Mittwoch, 30. Juli 2008, 14:20

Zitat

Original von Cherusker

Zitat

Original von don.raphael
universum records usm - universum ist die eigenmarke des quelle-versands in fürth und hat lizenzprodukte rausgebracht, so ua klaus störtebecker oder robin hood 1+2 von maritim.


War das die Klaus Stoertebecker Folge mit der roten Margarete? Und die Robin Hood Folge, gab es da einen Ueberfall auf einen Steuertransport?


den störtebecker von universum records habe ich nur auf einer anderen website gesehen - der selbe illustrator war da am werk wie beim robin hood 1+2, den ich aber noch nicht angehört habe, weil die platte von kleinen kindern mit schokoverschmierten händen angefasst wurde – überhaupt scheint das die häufigste sichbare verschmutzung zu sein, immer wieder schokoflecken - hm, ich hoffe, es ist/war immer schokolade, hüstel…
also die sprecherlisten stimmen mit der maritimproduktion 1:1 überein, du willst wahrscheinlich wissen, ob bei diesem lizenzprodukt gekürzt wurde?

40

Montag, 16. März 2009, 19:24

RE: Verlage und ihre Labels

Zitat

Original von Skywise

Mittlerweile sind mir auch wieder Hörspieltitel eingefallen, die von Supraphon kamen, nämlich die "Räuber Rumzeis"- und die "Spejbl & Hurvinek"-Hörspiele. Hatte ich schon vollkommen verdrängt :D



Dazu hiermal ein Beispielbild, falls es wen interessiert:
Der Sprecher gefällt mir sehr gut, der Rest - na ja...)
»jojodi« hat folgende Dateien angehängt:
  • mc031.jpg (33,95 kB - 26 mal heruntergeladen - zuletzt: 4. August 2010, 19:49)
  • mc030.jpg (55,73 kB - 31 mal heruntergeladen - zuletzt: 4. März 2018, 10:35)
  • mc032.jpg (52,69 kB - 30 mal heruntergeladen - zuletzt: 4. März 2018, 10:35)
Gruß JoJo
____________