Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLH - Hoerspielforum und mehr. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

irina

kriseninterventionsteam

  • »irina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 470

Wohnort: sanatorium

Beruf: datenschutzbeauftragte

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 23. Juli 2008, 20:11

Monchhichi – Wochenendferien (RCA)

MONCHHICHI: Wochenendferien (RCA)



Anamnese/Protokoll des Grauens:
Das Hörspiel startet mit samstäglicher Morgenidylle vom Allerfeinsten: Allem Anschein nach fläzen Herr und Frau Monchhichi noch im Bett rum :schlafen: – und zwar um 8:02 Uhr, wie wir nach einer langwierigen Rechenoperation der beiden Schlauberger herausfinden, denn ihr Radiowecker geht zwanzig Minuten vor. Nach kurzer Debatte :streit: entscheidet man sich – sicher nicht zum ersten Mal – gegen eine Berichtigung der Uhrzeit, bezüglich derer Frau M. ihre ganz eigene Logik verfolgt: "Solange die Uhr vorgeht, ist er für mich noch nicht so spät wie es spät ist. Also ist es gut, wenn die Uhr so geht, wie sie geht." Aha. Ooooookay, sie ist wohl sowas wie ne Frau, aber das ist dann doch ein wenig zuviel des Guten! :irre:
Herr M. ist an solch wahnwitzige Geistesleistungen seiner Frau aber offenbar schon gewöhnt :taetschel: , denn er verfolgt die Sache nach einer lakonischen Bemerkung nicht weiter, sondern eröffnet die nächste Baustelle: Er doziert darüber, dass eine Uhr ohnehin nicht geht, sondern läuft, was konsequenterweise die Frage aufkommen lässt, wohin sie läuft. (Als wäre nicht klar, dass sie dahin läuft, wo sie vorher hingegangen ist. Sie ist allerdings trotz der höheren Geschwindkeit beim Laufen im Vergleich zum Gehen noch nicht angekommen, denn es ist ja noch nicht so spät wie es spät ist!) :noidea:

Das folgende Rumgekalauere wird nach einer Weile durch das inzwischen aktivierte Radio unterbrochen, das uns mit noch mehr fürchterlicher (Volks-)musik quält, und die beiden liebreizenden Kuschelviecher schließlich zu einer spontanen Wochenendreise inspiriert. Frau M. ist davon zunächst nicht ganz so begeistert, weil sie eigentlich noch ihren Pflichten als gute Hausfrau nachkommen muss: im Wesentlichen Geschirr spülen , einkaufen und hinter Herrn M. herräumen (man kennt das ja). Schließlich kann Herr M. sie aber doch überzeugen, die Koffer für sie beide zu packen und sich bei ihrer Rückkehr um den Haushalt zu kümmern, und während Frau M. hunderttausend mehr oder weniger praktische Sachen für jedes Wetter und jede Lebenslage einpackt, macht Herr M. schon mal den Wagen startklar und lässt sie (!) die zahllosen Koffer, Taschen, Decken und sonstigen Kram raustragen. Warum auch nicht, sie hat sie schließlich gepackt!

Endlose unsinnige Diaologe später ist man schon fast unterwegs, als blöderweise – begleitet von einem undefinierbaren, verbal erzeugtem Geräusch – unvermittelt der Reifen kaputt geht und man den Ersatzreifen unter den siebzehn Tonnen Gepäck vorkramen muss. Kaum hat Superheld MonchhichiMan die Sache erledigt, sehen sich die unfähigen Nervensägen mit dem nächsten Problem konfrontiert: Der Tank ist leer und Tankwart Tobie-Bär muss mit nem Fläschchen Benzin her. Der allerdings verweigert zunächst die Kooperation, sodass Frau M. sich höchtpersönlich ans Werk machen und Tobie mit dem ihr eigenen Charme bezirzen muss :flirten:, um ihn doch noch dazu zu bringen, 17 Tropfeinheiten Etxrasuper-Treibstoff für den "2/8 Sekiguchi" vorbeizubringen.

Der geneigte Hörer hätte es sicher schon fast nicht mehr für möglich gehalten, aber die beiden kommen dann tatsächlich noch los. Sie cruisen ne Weile über Land und quatschen uns derweil ne Kante ans Bein. Vor lauter Anstrengung kriegen sie recht schnell Hunger und kehren in ein Gasthaus ein , das ob seiner geputzten Fensterscheiben zwar auf den ersten Blick nen recht ordentlichen Eindruck macht, sich aber als teure Abzockerbude erweist, in der man auch noch vom sogenannten Servicepersonal angeranzt wird. Man entscheidet sich in der Verzweiflung also für ein Picknick auf der grünen Wiese, doch auch dieser Plan wird vereitelt – von Kuh Rosa :muh: und ihrem debilen Besitzer . Es bleibt also nichts, als hungrig nach Hause zu fahren und festzustellen, dass man manchmal einfach ne Wochenendreise machen muss, weil die ja so erlebnisreich ist.


Diagnose:
Zugegeben, das Desaster deutet sich schon mit dem Titellied an! Ich hab ja im Laufe der Zeit schon viel schreckliche Hörspielmusik gehört, aber der Monchhichi-Titelsong gehört zweifellos zum den übelsten Machwerken ever. Bereits der erste Dialog macht klar, dass jeder, der jetzt noch weiterhört, selbst schuld ist und es nicht besser verdient, denn die verranzten Fellknäuel erweisen sich bereits in ihrem ersten Gespräch als genauso unerträglich wie die Musik. Würde mein Mann mich morgens zu solchen Dialogen zwingen, wäre er des Todes, während er – würde ich ihn so seltsam anquatschen – wohl stante pede die Männer mit den weißen Jacken rufen würde, damit sie mich vor mir selbst schützen. Das würde andererseits den beiden Plüschterroristen auch nicht schaden … Hm …

Intention von Egon L. Frauenberger bei der Produktion dieses Hörspiels scheint es jedenfalls gewesen zu sein, den Kindern die Geschlechterrollenverteilung nahe zu bringen und nebenbei in kürzester Zeit so viele Sprichwörter und Kalauer wie möglich unterzubringen, vorgetragen von quietschigen, quakigen Plüschmonstern, die sich – begleitet von grauenvoller Musik – in unerträglichen und unzusammenhängenden Dialogen gefallen und deren einziges Ziel es zu sein scheint, uns mit den schlimmsten und dümmsten Witzen aller Zeiten zu quälen.

Absolute Hörsturzgefahr!
»Alles, was Spaß macht, ist entweder unmoralisch, illegal oder macht dick. In besonders spaßigen Fällen alles auf einmal.« (Mae West)

Captain Blitz

Newslarry Infobrent

  • »Captain Blitz« wurde gesperrt

Beiträge: 1 328

Wohnort: Duisburg/NRW

Beruf: Bespasser

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. Juli 2008, 22:09

Also empfinde nicht nur ich die Monchhichi-Hörspiele als absolut grottig? :lach:

irina

kriseninterventionsteam

  • »irina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 470

Wohnort: sanatorium

Beruf: datenschutzbeauftragte

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 23. Juli 2008, 22:19

Zitat

Original von Captain Blitz
Also empfinde nicht nur ich die Monchhichi-Hörspiele als absolut grottig? :lach:

ich finde es eher schwer vorstellbar, dass irgendjemand sie NICHT als absolut grottig empfindet! ;)
»Alles, was Spaß macht, ist entweder unmoralisch, illegal oder macht dick. In besonders spaßigen Fällen alles auf einmal.« (Mae West)

Captain Blitz

Newslarry Infobrent

  • »Captain Blitz« wurde gesperrt

Beiträge: 1 328

Wohnort: Duisburg/NRW

Beruf: Bespasser

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 23. Juli 2008, 22:33

Hier meine "Rezi", ein Frühwerk, ich bitte von sowas wie einer Struktur abzusehen und die Rechtschreibfehler könnt ihr behalten. :D

Die plüschigen Erpresser-Knödel sind diesmal on tour und zwar in die Wochenendferien. Was da so alles passieren kann...oder auch nicht! Zuerst gibt es Probleme, denn man überlegt, was man denn mitnehmen muss. Ist diese Hürde genommen, setzt man sich in den "2/8 Sekiguchi", dem wahnsinnig genialen Monchhichi-Schlitten, der nach kurzer Fahrt schon einen Platten hat. Mitleid? Nicht bei mir! Bis jetzt ist das Hörspiel sowas von zäh und unspannend, unglaublich. Von bekannteren Sprechern wie in der ersten Folge keine Spur mehr, was die Sache tierisch runterreißt und von Kult nichts entdecken lässt. Platten geflickt, weiter geht´s, aber nicht lange, denn dann ist auch noch der Sprit leer, weil die blöde Kuh von Monchhichi-Weibchen den Tank heftigst mit ihrer Shopping-Tour belästigt hat und es nicht für nötig hielt, einfach mal was nachzutanken. Danke! Das Alpha-Männchen findet das natürlich auch sehr prickelnd und nach einer kurzen Diskussion mit dem Tankwart trabt der mit neuem Sprit an. Hurra, es geht weiter, als wenn wir das überhaupt wollen. Es geht in ein Dorf, das den Namen "Geldgeilhausen" tragen könnte, denn alle wollen den Viechern die letzte Kohle aus dem Pelz ziehen, bis man schließlich doch noch in einem Restaurant landet, um was zu essen. Wie man sich denken kann sind die Preise dort auch gepfeffert, was die Kreaturen des Merchandise-Irrsinns dazu zwingt einfach wieder kehrt Marsch zu machen und sich einem kleinen Picknick zu widmen. Oh Gott, wie egal!!!!!

joe adder

praktiziert MOVEMBER das ganze Jahr, jedes Jahr!

Beiträge: 6 779

Wohnort: Land der Antipoden

Beruf: Gentleman

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 23. Juli 2008, 22:36

Sag mal,irina, wie schaffst du es eigentlich, so viele Smileys reinzupacken. Die Auswahl ist ja genial!! :lach: Bei mir kommt immer die Meldung, dass ich zuviele Bilder in meiner Antwort drin habe.
"Warum sollte ich mich fürchten? Ich kenne keine Furcht."

Für meine Fotos auf EYEEM: The Art Of Daydreaming <== bitte hier klicken!

irina

kriseninterventionsteam

  • »irina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 470

Wohnort: sanatorium

Beruf: datenschutzbeauftragte

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 23. Juli 2008, 22:37

ich sehe, der schnittige "2/8 sekiguchi" hat es dir ebenfalls angetan!

aber wieso "erpresser"-knödel?! :confused:
»Alles, was Spaß macht, ist entweder unmoralisch, illegal oder macht dick. In besonders spaßigen Fällen alles auf einmal.« (Mae West)

Captain Blitz

Newslarry Infobrent

  • »Captain Blitz« wurde gesperrt

Beiträge: 1 328

Wohnort: Duisburg/NRW

Beruf: Bespasser

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 23. Juli 2008, 22:40

Hör dir mal "Monchichi & Monchhichi" an. :lach:

Grandiose Besetzung, grottiges Hörspiel. Da wird die Sache mit der Erpressung erklärt.

joe adder

praktiziert MOVEMBER das ganze Jahr, jedes Jahr!

Beiträge: 6 779

Wohnort: Land der Antipoden

Beruf: Gentleman

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 23. Juli 2008, 22:44

Irgendwie traue ichmich jetzt gar nicht mehr, meine "Wochenendferien" anzuhoeren. Die steht noch immer ungehoert im regal.
"Warum sollte ich mich fürchten? Ich kenne keine Furcht."

Für meine Fotos auf EYEEM: The Art Of Daydreaming <== bitte hier klicken!

irina

kriseninterventionsteam

  • »irina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 470

Wohnort: sanatorium

Beruf: datenschutzbeauftragte

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 23. Juli 2008, 22:44

Zitat

Original von Captain Blitz
Hör dir mal "Monchichi & Monchhichi" an. :lach:

alles klar, aber ehrlich gesagt: mein monchhichi-bedarf ist vorerst vollkommen gedeckt! :drugs:

joe: los, mach, dann kannst du was hier beitragen! :D
»Alles, was Spaß macht, ist entweder unmoralisch, illegal oder macht dick. In besonders spaßigen Fällen alles auf einmal.« (Mae West)

joe adder

praktiziert MOVEMBER das ganze Jahr, jedes Jahr!

Beiträge: 6 779

Wohnort: Land der Antipoden

Beruf: Gentleman

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 23. Juli 2008, 22:45

@irina-Normalerweise habe ich vor nichts Angst, aber jetzt weiss ich nicht mehr so recht.
"Warum sollte ich mich fürchten? Ich kenne keine Furcht."

Für meine Fotos auf EYEEM: The Art Of Daydreaming <== bitte hier klicken!

Captain Blitz

Newslarry Infobrent

  • »Captain Blitz« wurde gesperrt

Beiträge: 1 328

Wohnort: Duisburg/NRW

Beruf: Bespasser

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 23. Juli 2008, 22:48

Schisser! :D

DRY

Aggro-Tim & Killer-Klößchen

Beiträge: 2 100

Wohnort: Bayern / MM

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 23. Juli 2008, 22:55

Tja, was soll man dazu noch groß sagen, außer: danke für die Warnung
Falls du auf der Suche nach weiteren News rund ums Hörspiel bist, schau doch einfach mal auf www.hoerspiel3.de vorbei.

joe adder

praktiziert MOVEMBER das ganze Jahr, jedes Jahr!

Beiträge: 6 779

Wohnort: Land der Antipoden

Beruf: Gentleman

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 23. Juli 2008, 23:01

Zitat

Original von Captain Blitz
Schisser! :D


ich habe schliesslich eine Verantwortung gegenueber meiner Frau.
"Warum sollte ich mich fürchten? Ich kenne keine Furcht."

Für meine Fotos auf EYEEM: The Art Of Daydreaming <== bitte hier klicken!

Captain Blitz

Newslarry Infobrent

  • »Captain Blitz« wurde gesperrt

Beiträge: 1 328

Wohnort: Duisburg/NRW

Beruf: Bespasser

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 24. Juli 2008, 03:36

Zitat

Original von joe adder

Zitat

Original von Captain Blitz
Schisser! :D


ich habe schliesslich eine Verantwortung gegenueber meiner Frau.


Ich auch. Also, gegenüber meiner Frau. :D

Wieso, drohst du Gefahr Amok zu laufen? :lach:

15

Donnerstag, 24. Juli 2008, 05:33

Irina, geniale Rezi mit super Smileys. Das sollte Schule machen.

joe adder

praktiziert MOVEMBER das ganze Jahr, jedes Jahr!

Beiträge: 6 779

Wohnort: Land der Antipoden

Beruf: Gentleman

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 24. Juli 2008, 08:47

Zitat

Original von Captain Blitz

Zitat

Original von joe adder

Zitat

Original von Captain Blitz
Schisser! :D


ich habe schliesslich eine Verantwortung gegenueber meiner Frau.


Ich auch. Also, gegenüber meiner Frau. :D

Wieso, drohst du Gefahr Amok zu laufen? :lach:


Meine Frau ist der einzige Grund, warum die Menschheit noch am Leben ist.
"Warum sollte ich mich fürchten? Ich kenne keine Furcht."

Für meine Fotos auf EYEEM: The Art Of Daydreaming <== bitte hier klicken!

Captain Blitz

Newslarry Infobrent

  • »Captain Blitz« wurde gesperrt

Beiträge: 1 328

Wohnort: Duisburg/NRW

Beruf: Bespasser

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 24. Juli 2008, 08:52

Zitat

Original von joe adder
Meine Frau ist der einzige Grund, warum die Menschheit noch am Leben ist.


Wie lange brauchen Blumen bis nach Australien? :lach:

Pass mal auf, die nächsten Tage werdet ihr davon erschlagen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Captain Blitz« (24. Juli 2008, 08:53)


18

Donnerstag, 24. Juli 2008, 11:00

Zitat

Original von irina

Zitat

Original von Captain Blitz
Also empfinde nicht nur ich die Monchhichi-Hörspiele als absolut grottig? :lach:

ich finde es eher schwer vorstellbar, dass irgendjemand sie NICHT als absolut grottig empfindet! ;)


ICH !!! :]


Ich find das Hörspiel super !!!!!!!!!!! :applaus:

Leider hab ich grad wenig Zeit mich ausführlicher dazu zu äußern ... werd ich aber in Kürze nachholen !!!

:laola:

joe adder

praktiziert MOVEMBER das ganze Jahr, jedes Jahr!

Beiträge: 6 779

Wohnort: Land der Antipoden

Beruf: Gentleman

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 24. Juli 2008, 12:00

Zitat

Original von Captain Blitz

Zitat

Original von joe adder
Meine Frau ist der einzige Grund, warum die Menschheit noch am Leben ist.


Wie lange brauchen Blumen bis nach Australien? :lach:


Frag mal die Tulpen aus Afrika.
"Warum sollte ich mich fürchten? Ich kenne keine Furcht."

Für meine Fotos auf EYEEM: The Art Of Daydreaming <== bitte hier klicken!

irina

kriseninterventionsteam

  • »irina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 470

Wohnort: sanatorium

Beruf: datenschutzbeauftragte

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 24. Juli 2008, 21:27

Zitat

Original von Hobse

Zitat

Original von irina
ich finde es eher schwer vorstellbar, dass irgendjemand sie NICHT als absolut grottig empfindet! ;)

Ich find das Hörspiel super !!!!!!!!!!! :applaus:

alter querulant! ;)
»Alles, was Spaß macht, ist entweder unmoralisch, illegal oder macht dick. In besonders spaßigen Fällen alles auf einmal.« (Mae West)