Sie sind nicht angemeldet.

Kurzkommentar: krieg im all (europa)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLH - Hoerspielforum und mehr. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

BillyThomas

"Sie sind der Doc, Doc."

Beiträge: 1 120

Beruf: rettet Senitza

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 5. August 2008, 21:17

Zitat

Original von joe adder
Soweit ich das gelesen habe, hat bisher aber niemand "Krieg im All" mit einer aktuellen Version verglichen. Nicht mal irina in ihrem Anfangspost. Darum wundere ich mich, dass Du darauf kommst. :gruebel:


Der Vergleich "modern - klassisch" ist ja gerade Thema in mehr als einem Thread und vermutlich eh ein Dauerbrenner...
"J'ai décidé d'être heureux parce que c'est bon pour la santé."
Voltaire.

Ich bei Instagram
Der Billy-Blog

irina

kriseninterventionsteam

  • »irina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 470

Wohnort: sanatorium

Beruf: datenschutzbeauftragte

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 5. August 2008, 22:03

Zitat

Original von BillyThomas
Der Vergleich "modern - klassisch" ist ja gerade Thema in mehr als einem Thread und vermutlich eh ein Dauerbrenner...

… und wäre wohl ein thema für nen eigenen thread, damit die sache ein wenig komprimierter ist! ;)
»Alles, was Spaß macht, ist entweder unmoralisch, illegal oder macht dick. In besonders spaßigen Fällen alles auf einmal.« (Mae West)

23

Freitag, 8. August 2008, 15:02

Zitat

Original von BillyThomas

Zitat

Original von joe adder
Soweit ich das gelesen habe, hat bisher aber niemand "Krieg im All" mit einer aktuellen Version verglichen. Nicht mal irina in ihrem Anfangspost. Darum wundere ich mich, dass Du darauf kommst. :gruebel:


Der Vergleich "modern - klassisch" ist ja gerade Thema in mehr als einem Thread und vermutlich eh ein Dauerbrenner...


In der Tat - da bin ich wohl durch einen anderen Thread drauf gekommen. ;)

Aber generell: Ich finde es zumindest fragwürdig, ein altes Kinderhörspiel, das man als Erwachsener zum erstenmal hört, zu verreißen. Natürlich darf man es kritisieren. Aber man sollte dabei berücksichtigen, dass man eben nicht mehr zur Zielgruppe gehört, bzw. dass diese Zielgruppe gar nicht mehr existiert. Denn die Kinder, für die "Krieg im All" damals gedacht war, sind heute erwachsen. Und die heutigen Kinder haben ganz andere Erwartungen an ein Hörspiel.

Daher denke ich: Absolut fair kann man ein Hörspiel aus der "Originale"-Serie nur beurteilen, wenn man es schon damals hatte.

Daher bin zumindest ich immer sehr vorsichtig, wenn ich im Netz über ein altes (mir neues) Kinderhörspiel schreibe. Denn man geht dabei stets von einem ganz anderen Horizont aus als von dem, den die damaligen Hörspiel-Macher vor Augen hatten.
Ein Lehrer zum anderen:
"Unsere Schüler sehen viel zu viel fern."
"Wieso?"
"Heute ist einer mitten in der Klassenarbeit aufgestanden und hat gesagt: `Ich nehm' den Telefonjoker!´"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Uwe« (8. August 2008, 15:05)


DRY

Aggro-Tim & Killer-Klößchen

Beiträge: 2 100

Wohnort: Bayern / MM

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

24

Freitag, 8. August 2008, 17:47

Zitat

Original von Uwe
Daher denke ich: Absolut fair kann man ein Hörspiel aus der "Originale"-Serie nur beurteilen, wenn man es schon damals hatte.


Das wiederum glaube ich nicht.
Das dürfte wohl eher nur ein nostalgisch verklärtes Bild abgeben (was aber natürlich nicht schlimm sein muss).
Falls du auf der Suche nach weiteren News rund ums Hörspiel bist, schau doch einfach mal auf www.hoerspiel3.de vorbei.

Captain Blitz

Newslarry Infobrent

  • »Captain Blitz« wurde gesperrt

Beiträge: 1 328

Wohnort: Duisburg/NRW

Beruf: Bespasser

  • Nachricht senden

25

Freitag, 8. August 2008, 18:55

Zitat

Original von DRY

Zitat

Original von Uwe
Daher denke ich: Absolut fair kann man ein Hörspiel aus der "Originale"-Serie nur beurteilen, wenn man es schon damals hatte.


Das wiederum glaube ich nicht.
Das dürfte wohl eher nur ein nostalgisch verklärtes Bild abgeben (was aber natürlich nicht schlimm sein muss).


Da stimme ich DRY voll und ganz zu, so sehe ich das auch.

26

Freitag, 8. August 2008, 20:11

Wenn ich heute Geld für ein Hörspiel ausgebe, kann ich das Hörspiel sehr wohl für mich beurteilen. Ich kann erwarten, dass ich gut unterhalten werde - was natürlich ziemlich blauäugig ist, das ist mir schon klar. Ansonsten sollte man einen Hinweis anbringen: "Achtung! Hier können Sie nur was erwarten, wenn Sie das Hörspiel von früher kennen! Für erwachsene Ersthörer ist das nix!!!" :harhar:

The iPhone is nothing more than a luxury bauble that will appeal to a few gadget freaks. In terms of its impact on the industry, the iPhone is less relevant. [...] Apple will sell a few to its fans, but the iPhone won't make a long-term mark on the industry.

Matthew Lynn, Published in Bloomberg, Jan 13, 2007

irina

kriseninterventionsteam

  • »irina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 470

Wohnort: sanatorium

Beruf: datenschutzbeauftragte

  • Nachricht senden

27

Freitag, 8. August 2008, 20:31

ich muss da mal meinen vorrednern zustimmen – logischerweise, da ich "krieg im all" ja beurteilt habe! ;)

es ist ja nun mal so, dass europa "krieg im all" neu aufgelegt hat, und ich gehe nicht davon aus, dass sie das nur getan haben, damit die "althörer" ne fassung auf cd haben (zumal die althörer die sachen ja meist eh nicht kaufen, weil sie "die originale" schon haben oder weil sie bearbeitet sind). sie wollen damit ganz gewiss auch neue hörer gewinnen, und zwar sowohl junge als auch alte "kinderkassettenhörer".

kinder/jugendliche wird meine meinung eh herzlich wenig interessieren, die erwachsenen hingegen werden sie sicher richtig verstehen. und ein hörspiel, das mir beim ersthören als erwachsener nicht gefällt, gefällt vielleicht anderen erwachsenen ersthörern auch nicht, weil denen nämlich ebenfalls der nostalgiefaktor fehlt. ergo: sehr wohl kann und darf ich ein altes kinderhörspiel heute beim ersthören beurteilen, sofern ich grundsätzlich keine probleme mit kindergeschichten habe. und die hab ich definitiv nicht.
»Alles, was Spaß macht, ist entweder unmoralisch, illegal oder macht dick. In besonders spaßigen Fällen alles auf einmal.« (Mae West)

joe adder

praktiziert MOVEMBER das ganze Jahr, jedes Jahr!

Beiträge: 6 800

Wohnort: Land der Antipoden

Beruf: Gentleman

  • Nachricht senden

28

Freitag, 8. August 2008, 21:12

Zitat

Original von Uwe

Daher denke ich: Absolut fair kann man ein Hörspiel aus der "Originale"-Serie nur beurteilen, wenn man es schon damals hatte.



Ich muss irina recht geben. :]

Es ist doch wohl eher anders herum. Ich kann doch ein Hoerspiel aus der "Originale"-Serie nur fair beurteilen, wenn ich es vorher nicht kannte.
"Warum sollte ich mich fürchten? Ich kenne keine Furcht."

Für meine Fotos auf EYEEM: The Art Of Daydreaming <== bitte hier klicken!

29

Donnerstag, 14. August 2008, 16:48

Behaltet eure Meinung (obwohl ihr natürlich unrecht habt) und ich behalte meine. ;P

Der von HillliH vorgeschlagene Warnhinweis trifft die Problematik übrigens haargenau. :harhar:
Ein Lehrer zum anderen:
"Unsere Schüler sehen viel zu viel fern."
"Wieso?"
"Heute ist einer mitten in der Klassenarbeit aufgestanden und hat gesagt: `Ich nehm' den Telefonjoker!´"

joe adder

praktiziert MOVEMBER das ganze Jahr, jedes Jahr!

Beiträge: 6 800

Wohnort: Land der Antipoden

Beruf: Gentleman

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 14. August 2008, 22:47

Zitat

Original von Uwe
Behaltet eure Meinung (obwohl ihr natürlich unrecht habt) und ich behalte meine. ;P

Der von HillliH vorgeschlagene Warnhinweis trifft die Problematik übrigens haargenau. :harhar:


Doofi. :DD :lach:
"Warum sollte ich mich fürchten? Ich kenne keine Furcht."

Für meine Fotos auf EYEEM: The Art Of Daydreaming <== bitte hier klicken!