Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLH - Hoerspielforum und mehr. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 29. März 2004, 12:46

Sir Peter Ustinov verstorben

Zitat

Kurz vor seinem 83. Geburtstag am 16. April ist der zweifache Oscar-Preisträger Sir Peter Ustinov am Sonntag abend nach längerer schwerer Krankheit verstorben. Ustinov war einer der meist gefeierten Schauspieler und anerkanntesten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts, der Inbegriff des Weltbürgers, der die Menschen mit Intelligenz, Belesenheit, Schlagfertigkeit und Humor gewann. Zuletzt war er im Kino als Kurfürst Friedrich der Weise in "Luther " zu sehen. Zudem spielte er in mehreren Agatha-Christie-Verfilmungen den legendären belgischen Detektiv Hercule Poirot. Seine größten Erfolge feierte er allerdings in den 50er und 60er Jahren: Sein römischer Kaiser Nero in "Quo Vadis" war nur eine der Glanzrollen des 1990 geadelten Sir Peter Ustinov. Ebenso herausragend war er als Ausbrecher Jules, der in "Wir sind keine Engel" seine Schlange im Körbchen trägt, als Manegenmeister in Max Ophüls' Meisterwerk "Lola Montez" und vor allem als Gauner Arthur beim Juwelenraub in Istanbul in dem legendären Rififi-Film "Topkapi" (zweiter Nebenrollen-Oscar nach einem ersten für seinen Sklavenhändler in "Spartacus").
Der 1921 in London geborene Ustinov war ein Multitalent, das Nebenrollen durch Virtuosität adelte. Mit eigenen Regiearbeiten ("Die Verdammten der Meere", "Memet, mein Falke") war er weniger erfolgreich. Ustinov lebte seit über 20 Jahren in der Schweiz am Genfer See. Er war Buchautor, Erzähler bei Hörspielproduktionen, Musikclown, Synchronsprecher, Dramatiker, Cartoonist, tourte als Entertainer und war für Radio, Theater, Fernsehen und Film gleichermaßen tätig. 1994 erhielt er den Deutschen Kulturpreis, 1997 den "Lifetime Achievement Award" beim Deutschen Videopreis (Laudatio von August Everding). Noch in diesem Januar wurde Ustinov der Bayerische Filmpreis verliehen. Seit 1968 war Ustinov Botschafter für das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen UNICEF. In enger Zusammenarbeit mit UNICEF unterstützte die von ihm gegründete "Peter Ustinov Stiftung" auf der ganzen Welt Projekte, die Kindern und Jugendlichen in Not helfen sollen.

Quelle: Blickpunkt:Film


Damit geht einer der letzten ganz großen Persönlichkeiten unserer Zeit :( Ich werde mir heute Abend "Quo Vadis" einlegen und frei nach Nero handeln: "Eine Träne für mich und eine für Rom!"

2

Montag, 29. März 2004, 12:50

Tja, sowas tut weh ;(
Der einzige kleine Trost der bleibt sind seine Filme und die Aussicht das diese die nächsten Tage vermeht gezeigt werden.
*** "INSIDE" die Seite *** "INSIDE" das Board ***

"Verdammte Technik"

Man mag ein so blühendes Talent haben wie der edle Herzog von Zhou,
wenn man dabei stolz und auch noch geizig ist, so ist dieses Talent doch keine Erwähnung wert.
(Konfuzius)

3

Montag, 29. März 2004, 12:52

das ist eine sehr traurige nachricht :(

4

Montag, 29. März 2004, 13:05

Einer der wirklich genialen Schauspielern ist gegangen. Die Verluste in den Reihen füllen diverse Kübelböcks aus..ich könnt :kotz:

...FSK 12 heißt, der Held kriegt das Mädchen. FSK 16 heißt, der Bösewicht kriegt das Mädchen. Und FSK 18 heißt, jeder kriegt das Mädchen..

Chocolatminz

Schrumpelmei

Beiträge: 1 578

Wohnort: Schwarzen-Peter-Gasse 13

Beruf: Zauberei, Hexerei und Schummelei

  • Nachricht senden

5

Montag, 29. März 2004, 13:14

Tut mir auch sehr leid, ich hab ihn auch immer gerne gesehen. ;(

Werd mal meine Signatur ändern - in memoriam. :]

Gruß, Choco

6

Montag, 29. März 2004, 13:36

Zitat

Original von Chocolatminz
Tut mir auch sehr leid, ich hab ihn auch immer gerne gesehen. ;(

Werd mal meine Signatur ändern - in memoriam. :]

Gruß, Choco


Gute Idee Choco, das mache ich auch umgehend :]

7

Montag, 29. März 2004, 13:40

Irgendwie bitter: In der Nacht, in der er starb, hab' ich das Hörbuch "Tod auf dem Nil" von Agatha Christie gehört ... doofes Gefühl irgendwie :(

@chocolatminz:
Dem schließe ich mich einfach mal an ...

Gruß
Skywise
Radio Liederlicht
Liedermacher & Co.


Kollegin: "Es zeugt von Ignoranz, von der Gehaltsgruppe auf den IQ eines Menschen zu schließen. Erstens gibt's echt genug hirntote Personen, die man nur mit besseren Bezügen weg befördert hat, damit sie an ihrer alten Wirkungsstätte nicht weiter stören. Und zweitens hab' ich meine TVöD 6 nicht meiner Intelligenz zu verdanken. Ich bin nicht blöd! Ich war nur faul!"

Tina

Queen

Beiträge: 4 235

Wohnort: Franken

Beruf: Stalker

  • Nachricht senden

8

Montag, 29. März 2004, 14:36

Hab meine Sig auch geändert. ;(

Ich fand' ihn so symphatisch. Schade, wieder einer von den Großen weniger. :rolleyes:

Tonvati

Garstiger fetter Hobbit

Beiträge: 245

Wohnort: Altena (Westf.)

  • Nachricht senden

9

Montag, 29. März 2004, 16:34

Hmm...der einzig wahre Poirot ist jetzt von uns gegangen!

Ich bin traurig!
Briegel, Beam mich nach Bielefeld, weil Bielefeld mir gut gefällt, denn was mir an Bielefeld so gefällt, es ist die ödeste Stadt auf der Welt!


Bernd das Brot

"Bielefeld"

10

Montag, 29. März 2004, 16:52

ein grosser verlust...
Eingeschränkter Winterdienst. Betreten auf eigene Gefahr!


Dieser Beitrag wird 155 mal editiert werden, das letzte Mal von Sledge_Hammer: 05.08.2012, 10:37.

11

Montag, 29. März 2004, 17:03

Sehr traurig ;(
Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat.

12

Montag, 29. März 2004, 17:56

...ich hab's mir nochmal überlegt und werde heute Abend "kaptain Blackbeards Spukkaschemme" anstatt "Quo Vadis" schauen - lachen ist jetzt sicher eher im Sinne von Peter Ustinov :]

13

Montag, 29. März 2004, 18:46

Das finde ich wirklich sehr schade. Obwohl ich nicht behaupten kann, ein Kenner seiner Filme zu sein, hat er mich oft bei diversen Gelegenheiten mit seiner einnehmenden Präsenz beeindruckt.
Ein großer weniger... :menno:

leocat

Königin von Hukapetapank

Beiträge: 2 863

Wohnort: Auch fast ganz oben

Beruf: Buchhändlerin

  • Nachricht senden

14

Montag, 29. März 2004, 20:50

:( ohje... das ist wirklich traurig...

und ich weiß, was ich morgen machen werde... Ustinov-Bücher bestellen.... *schnief*

irgendwie schäbig, aber die Leute wollen's eben... und besser sie lesen den großen und klugen Mimen als K:kotz:böcks Biografie... kann die Welt ja nur ein wenig besser machen :]

;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;(

Ich wer meine Sig auch ändern, aber Mascha treu bleiben...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »leocat« (29. März 2004, 20:51)


Mephisto

Marschall Vorwärts

Beiträge: 1 436

Wohnort: Europa

Beruf: Scholar

  • Nachricht senden

15

Montag, 29. März 2004, 22:19

;( Es trifft uns sehr!
- De nihilo nihil. - (nach Lukrez)

Mikro-Mann

It's a Gas! Gas! Gas!

Beiträge: 144

Wohnort: Nordish by nature

  • Nachricht senden

16

Montag, 29. März 2004, 22:26

Wirklich sehr schade.............

17

Montag, 29. März 2004, 22:39

Das ist sehr, sehr traurig.... ;( ;( ;(
Gruß, Molo

Chocolatminz

Schrumpelmei

Beiträge: 1 578

Wohnort: Schwarzen-Peter-Gasse 13

Beruf: Zauberei, Hexerei und Schummelei

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 30. März 2004, 10:13

Hab mich gestern abend über Ulli Wickert geärgert, der in den Tagesthemen sagte, dass der große "Komiker" Sir Peter Ustinov gestorben sei.

Wie kann man diese große Seele, als "Komiker" verhunzen-unmöglich !!!

Gruß, Choco

Tina

Queen

Beiträge: 4 235

Wohnort: Franken

Beruf: Stalker

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 30. März 2004, 10:22

Komiker? Nichts gegen Komiker, aber Peter Ustinov hauptsächlich über diese Bezeichnung zu definieren ist wirkliche ein Frechheit. *kopfschüttel*

Kirschblüte

Kirschi liebt Mac! :-)

Beiträge: 470

Wohnort: Bergisches Land

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 30. März 2004, 11:17

Weltbürger und Menschenfreund träfe da wohl eher zu. Peter Ustinov war doch kein Jim Carrey. X(

Gruß

Kirschblüte