Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLH - Hoerspielforum und mehr. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kirschblüte

Kirschi liebt Mac! :-)

  • »Kirschblüte« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 470

Wohnort: Bergisches Land

  • Nachricht senden

1

Montag, 5. April 2004, 14:21

Amazon ...

Hallo zusammen,

ich wollte mal meinen Frust über den nachlassenden Service von Amazon loswerden:

Vor ca. drei Wochen habe ich eine größere Bestellung bei Amazon getätigt. Der Wert lag weit über den erforderlichen € 20,00.
Ungefähr eine Woche danach tätigte ich noch eine Bestellung. Diese war deutlich unter den erforderlichen € 20,00. Da aber meine erste Bestellung noch nicht ausgeliefert war, weil der Großteil der Ware noch nicht erschienen war, fügte ich unmittelbar nach dem Bestellen beide Aufträge zusammen. So weit so gut.

Ein paar Tage später erhalte ich eine Versandbestätigung für die letzte Bestellung inklusive Frachtkosten von € 3,00. :confused: Da ich ja die beiden Aufträge zusammengefügt hatte, hätte man mir aber keine Versandkosten berechnen dürfen.

Zuerst wollte ich denen eine e-Mail schreiben, bis ich merkte, daß man gar keine e-Mails mehr schreiben kann. Die haben jetzt anscheinend nur noch diese ätzenden Kontaktformulare. :crap:
Also habe ich dann eines dieser Kontaktformulare ausgefüllt und tatsächlich habe ich auch eine Antwort bekommen.

Jetzt kommts aber: Die wollten mir doch tatsächlich weismachen, daß sich die zweite Bestellung schon im Versand befunden haben soll und das es deshalb nicht mehr möglich war die Bestellungen zusammenzufügen. :irre: Also, daß Amazon schnell liefert ist ja bekannt, aber daß Ware fünf Minuten nach dem Bestellen in den Versand wandert, halte ich doch für sehr unrealistisch. Fazit der Mail war dann noch, keine Gutschrift über die Versandkosten. :blabla:

Ich habe dann versucht, auf die Mail zu antworten, habe aber bis heute keine Antwort erhalten. :{

Meine Frage jetzt, habe nur ich diese Probleme mit Amazon, oder kennt ihr das auch?
Ich muß ehrlich sagen, daß ich schon mal einen besseren Service von Amazon gewohnt war.
Soweit ich mich erinnere hatten die doch sogar mal eine Hotline, bei der man anrufen konnte.
Aber diese Kontaktformular kotzen mich echt an!!!!!! :P :schimpfen: :streit:

Gruß

Kirschblüte

2

Montag, 5. April 2004, 14:27

Wenn die Bestellung schon im Versand ist kann man sie doch eigentlich gar nicht mehr mit einer anderen zusammenfügen. :confused:
Liebe Grüße
Nico

Interpunktion und Orthographie des Beitrags sind frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln ist rein zufällig und nicht beabsichtigt.




3

Montag, 5. April 2004, 14:36

Der Anruf bei der Hotline bringt ímmer was. Ich hatte mal ein ähnliches Problem mit denen: nach dem Telefonat waren es zwar immer noch getrennte Bestellungen, aber die Versandkosten wurden mir abgenommen. Natürlich sollte der Anruf nicht unbedingt länger als 2 Minuten dauen, da du sonst über's Telefon die Versandkosten zahlst :lol:

Dabei sehe ich gerade, dass die Servicenummern nicht mehr da sind... das ist ja wohl das letzte :P

Quercus

Wilddieb

Beiträge: 1 030

Wohnort: Brandenburg

Beruf: Förster, der jetzt Förster ist :-)

  • Nachricht senden

4

Montag, 5. April 2004, 14:45

hm, also ich hatte bisher noch nie probleme mit amazon
aber außer rücksendungen hatte ich auch noch nix "ungewöhnliches"
"Du hast das Recht auf eine eigene Meinung, aber Du hast kein Recht auf eigene Fakten." Paul Romer

----
William Shakespeare: "Wenn alle Leute nur dann redeten, wenn sie etwas zu sagen haben, würden die Menschen sehr bald den Gebrauch der Sprache verlieren."

Piratin

Fortgeschrittener

Beiträge: 359

Wohnort: wilder Westen

Beruf: Bürokauffrau

  • Nachricht senden

5

Montag, 5. April 2004, 14:56

So weit so gut.

Einzigstes Problem, das ich mit Amazon mal hatte, war das sie 3 Wochen gebraucht haben, um herauszufinden das sie ein Buch nicht mehr liefern können.

Sonst hat alles prima geklappt. :]

Hoffe da bleibt auch so. :)
Alle Zeit, die nicht mit dem Herzen wahrgenommen wird, ist verlorene Zeit.
Michael Ende

Kirschblüte

Kirschi liebt Mac! :-)

  • »Kirschblüte« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 470

Wohnort: Bergisches Land

  • Nachricht senden

6

Montag, 5. April 2004, 15:09

@ Nicola:

Die erste Bestellung war ja noch gar nicht lieferbar, da die Artikel noch nicht erschienen waren.

Ich hätte also ohne Probleme die beiden Bestellungen zusammenfügen können.
Was mich so wundert ist die Tatsache, daß die zweite Bestellung angeblich schon im Verand gewesen sein soll. Wie soll denn das bitte funktionieren? Artikel bestellt, 1 Minute später Bestellungen zusammengefügt. Dann kann die doch unmöglich schon im Versand sein. :confused: :gruebel:

@ Kabukichan:

Genau, die Hotline gibt es nicht mehr und eine stinknormale e-Mail-Addi auch nicht mehr. :{
Nur noch Kontaktformulare, wie ich diese Dinger hasse …. :kotz:

Gruß

Kirschblüte

7

Montag, 5. April 2004, 15:11

@kirschblüte: könnte daran liegen, dass es vor ostern ist... geht wohl gerade turbulent zu bei amazon.

hatte letzte woche auch ne bestellung aufgegeben, wo mir ein liefertermin mitte april bestätigt wurde. heute morgen stand das paket allerdings schon vor der tür... ähnliches ist mir vor weihnachten passiert. die hauen die bestellungen vor weihn./ostern wohl besonders schnell raus...
Eingeschränkter Winterdienst. Betreten auf eigene Gefahr!


Dieser Beitrag wird 155 mal editiert werden, das letzte Mal von Sledge_Hammer: 05.08.2012, 10:37.

Kirschblüte

Kirschi liebt Mac! :-)

  • »Kirschblüte« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 470

Wohnort: Bergisches Land

  • Nachricht senden

8

Montag, 5. April 2004, 15:14

Zitat

Original von Sledge_Hammer
die hauen die bestellungen vor weihn./ostern wohl besonders schnell raus...


Ja, das können die ja von mir aus auch gerne machen, aber nicht auf meine Kosten! :nö:

Gruß

Kirschblüte

9

Montag, 5. April 2004, 15:46

Zitat

Original von Kirschblüte
@ Nicola:

Die erste Bestellung war ja noch gar nicht lieferbar, da die Artikel noch nicht erschienen waren.

Ich hätte also ohne Probleme die beiden Bestellungen zusammenfügen können.
Was mich so wundert ist die Tatsache, daß die zweite Bestellung angeblich schon im Verand gewesen sein soll. Wie soll denn das bitte funktionieren? Artikel bestellt, 1 Minute später Bestellungen zusammengefügt. Dann kann die doch unmöglich schon im Versand sein. :confused: :gruebel:

Manchmal geht es wirklich schnell, hatte ich vorgestern auch. Die Bestellung war schon länger offen, da ein Artikel plötzlich eine Lieferzeit von 2-3 Wochen hatte (als ich bestellt hatte waren es aber 24 Stunden). Ich habe diesen Artikel storniert und schwups war die Sendung schon in Auslieferung.

Wenn aber eine Bestellung schon im Versand ist, dann ist es eindeutig ein Bug des Shopsystems, wenn es noch möglich war die Bestellungen zusammenzufügen. Das darf dann eigentlich nicht zu Lasten des Kunden gehen.
Liebe Grüße
Nico

Interpunktion und Orthographie des Beitrags sind frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln ist rein zufällig und nicht beabsichtigt.




Quercus

Wilddieb

Beiträge: 1 030

Wohnort: Brandenburg

Beruf: Förster, der jetzt Förster ist :-)

  • Nachricht senden

10

Montag, 5. April 2004, 16:09

ich arbeite ja selber beim telefonsupport und weiß daher aus eigener erfahrung: hotlines sind ein fluch

wenn es eine telefonnummer gibt, lies sich kein mensch mehr irgend was durch ;)
"Du hast das Recht auf eine eigene Meinung, aber Du hast kein Recht auf eigene Fakten." Paul Romer

----
William Shakespeare: "Wenn alle Leute nur dann redeten, wenn sie etwas zu sagen haben, würden die Menschen sehr bald den Gebrauch der Sprache verlieren."

11

Montag, 5. April 2004, 16:37

Zitat

Original von Quercus
wenn es eine telefonnummer gibt, lies sich kein mensch mehr irgend was durch ;)

Da sagste was.
Ich hatte erst Freitag wieder so ein Fall. Kunde ruft an:
Kunde:"Ich habe hier eine Fehlermeldung zurückbekommen"
Ich: "Wie lautet denn die Fehlermeldung?"
Kunde:"Keine Ahnung, ich habe noch nicht nachgesehen".
Ich: "Die Fehlermeldung müsste ich schon wissen".
Kunde: "Hier steht: 'Die Containernummer ist ungültig.' . Könnte es sein, dass die Containernummer falsch ist? "
Ich: "Ja, das wäre möglich" :rolleyes:
Liebe Grüße
Nico

Interpunktion und Orthographie des Beitrags sind frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln ist rein zufällig und nicht beabsichtigt.




knobibrot

Hörspielminister

Beiträge: 424

Wohnort: Millionenstadt

  • Nachricht senden

12

Montag, 5. April 2004, 17:00

ich hatte auch erst vor zwei Wochen eine Bestellung zusammengefügt, und da hat alles bestens geklappt.

13

Montag, 5. April 2004, 20:29

Die Regel ist das bestimmt nicht bei amazon. Ich bestelle da seit Jahren fast jeden Monat was und habe auch schon öfter Bestellungen zusammengefügt, aber es gab noch nie Probleme, in keiner Beziehung. Ich bin eigentlich sehr zufrieden mit amazon.
"Das Fragezeichen ist ein Symbol für das Unbekannte, für unbeantwortete Fragen, ungelöste Rätsel. Unsere Aufgabe ist es, Fragen zu beantworten, Rätsel zu lösen und Geheimnisse jeglicher Art zu lüften. Daher sind die drei Fragezeichen das Markenzeichen unserer Detektivfirma!"

Kirschblüte

Kirschi liebt Mac! :-)

  • »Kirschblüte« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 470

Wohnort: Bergisches Land

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 6. April 2004, 09:09

Zitat

Original von Mrs. Andrews
Die Regel ist das bestimmt nicht bei amazon. Ich bestelle da seit Jahren fast jeden Monat was und habe auch schon öfter Bestellungen zusammengefügt, aber es gab noch nie Probleme, in keiner Beziehung. Ich bin eigentlich sehr zufrieden mit amazon.


NORMALERWEISE, bin ich ja auch zufrieden mit Amazon. Mich regt es nur auf, daß man keinen vernünftigen Ansprechpartner hat, wenn etwas mal nicht NORMAL verläuft. Was ist bitte so schwer daran, eine einfache e-Mail-Adresse einzurichten? :confused:

Gruß

Kirschblüte

15

Dienstag, 6. April 2004, 09:18

Ich hatte bisher noch nie Probleme mit Amazon. Als ich einmal das falsche bestellt habe und es zurückschicken mußte, haben die mir sogar das Rückporto erstattet.
Neulich war auf dem Versandweg eine Kassettenhülle zu Bruch gegangen und ich habe 1 Euro dafür gutgeschrieben bekommen. War absolut OK.
Lange bevor ich erwachsen wurde, lehrte mich ein Teddy, was Liebe wirklich heißt:
nämlich da zu sein, wenn man gebraucht wird.