Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLH - Hoerspielforum und mehr. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Montag, 13. August 2018, 13:27

Ich denke, da wirst du kaum eine andere Möglichkeit haben, als gebrauchte Kissen zu verwenden. Habe gerade gestern wieder etliche MCs aufgeschraubt und aufgebrochen, um die Kissen zu bergen. Wenn die Friemelei bloß nicht wäre beim Einsetzen... :rolleyes:

22

Montag, 13. August 2018, 16:19

Ich werde was finden. Das muss effizienter gehen.
Gruß, Molo

23

Montag, 13. August 2018, 18:29

Ich werde was finden. Das muss effizienter gehen.


Dann berichte mal bitte, ob du etwas findest! :]

Caro

Profi

Beiträge: 921

Wohnort: Recklinghausen

Beruf: Gesundheitswesen

  • Nachricht senden

24

Montag, 13. August 2018, 21:16

Hallo zusammen,

meines Wissens gibt es keinerlei Möglichkeit, diese "Kissen" als Ersatzteil zu erwerben.
Das Problem bei den verklebten Kissen in den alten Europa-MCs ist, dass aufgrund der Alterung das Material porös wird, und das Kissen keinerlei Widerstand mehr auf das Band ausüben kann. Daher der Dumpfe klang.
Dies ist mir bei Kassetten, wo das Kissen auf einem dünnen Metallstreifen geklemmt ist noch nicht passiert, da es sich bei den Kissen um ein anderes, langlebigeres Material handelt.

Nun zu dem Problem:
Eine gute und günstige Möglichkeit diese Kissen zu ersetzen sind selbstklebende Filzgleiter.
Diese müssen zwar auf die passende Größe zurechtgeschnitten werden, was aber mit einem scharfen Cuttermesser oder einer guten Schere kein Problem darstellt.
Zu beachten ist allerdings, dass man nach Möglichkeit entsprechend dicke Filzgleiter nimmt, das erspart einem, dass man mehrere Schichten übereinander kleben muss.
Ich arbeite schon einige Jahre mit dieser Methode (vorwiegend bei Europa-MCs) und habe bisher damit nur beste Erfahrungen gemacht.
Entsprechende Filzgleiter gibt es HIER
zu kaufen.
Aufgrund der selbstklebenden Eigenschaften erspart man sich auch lästiges (und für das Bandmaterial gefährliches) herumhantieren mit Sekundenkleber.


Viele Grüße aus dem Nachtdienst!
Kleiner Küchentipp:

Um zu verhindern das Reis im Topf zusammenpappt, ist es ratsam jedes Korn einzeln zu kochen

Kleiner Haushaltstipp:

Fettflecke sehen aus wie neu, wenn man sie mit etwas Butter bestreicht.


25

Montag, 13. August 2018, 22:26

Hallo Caro,

könntest du mal ein Bild posten, auf dem man sieht, wie das nach dem Einsetzen aussieht?

Danke!

Caro

Profi

Beiträge: 921

Wohnort: Recklinghausen

Beruf: Gesundheitswesen

  • Nachricht senden

26

Montag, 13. August 2018, 23:08

Hallo FritzKnitz,

gerne.
Habe vorige Tage noch eine recht seltene MC (Erdbeben - Das Ende von St. Pierre /Telefunken) auf diese Weise repariert.
Fotos stelle ich gerne morgen in diesen Thread.
Kleiner Küchentipp:

Um zu verhindern das Reis im Topf zusammenpappt, ist es ratsam jedes Korn einzeln zu kochen

Kleiner Haushaltstipp:

Fettflecke sehen aus wie neu, wenn man sie mit etwas Butter bestreicht.


27

Montag, 13. August 2018, 23:27

Hallo FritzKnitz,

gerne.
Habe vorige Tage noch eine recht seltene MC (Erdbeben - Das Ende von St. Pierre /Telefunken) auf diese Weise repariert.
Fotos stelle ich gerne morgen in diesen Thread.


Da bin ich gespannt! :]

Sind die Decca-MCs nicht grundsätzlich alle geschraubt? Hast du die MC fürs Einsetzen auseinander geschraubt? :gruebel: :)

Caro

Profi

Beiträge: 921

Wohnort: Recklinghausen

Beruf: Gesundheitswesen

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 14. August 2018, 02:52

Hallo FritzKnitz,

gerne.
Habe vorige Tage noch eine recht seltene MC (Erdbeben - Das Ende von St. Pierre /Telefunken) auf diese Weise repariert.
Fotos stelle ich gerne morgen in diesen Thread.


Da bin ich gespannt! :]

Sind die Decca-MCs nicht grundsätzlich alle geschraubt? Hast du die MC fürs Einsetzen auseinander geschraubt? :gruebel: :)




Ob Decca-MCs grundsätzlich geschraubt sind, entzieht sich meiner Kenntnis.
Meine "Erdbeben"-MC war jedoch geschraubt.
Diese hatte ich auseinandergeschraubt, das rechteckige Metallplättchen auf dem sich das Andruckkissen befand entfernt, die Reste des alten Filzes ebenso mit Desinfektionsmittel (Alkohol!) entfernt, und dann das neue Kissen eingeklebt. Dann Plättchen wieder eingesetzt und alles verschraubt.

Funktioniert 1a :hut:

Fotos folgen morgen!
Kleiner Küchentipp:

Um zu verhindern das Reis im Topf zusammenpappt, ist es ratsam jedes Korn einzeln zu kochen

Kleiner Haushaltstipp:

Fettflecke sehen aus wie neu, wenn man sie mit etwas Butter bestreicht.


29

Donnerstag, 16. August 2018, 21:40

So, ich hatte ja schon erwähnt, dass ich auf der Suche nach einer neuen und vorallem effizienteren Methode bin, um meine dumpf klingenden MCs zu reparieren. Bisher hab ich das genauso gemacht, wie es hier im Thread bereits mehrfach erklärt wurde.
Und ich denke, dass ich etwas gefunden habe, zumindest hat es super geklappt und ich habe mit dieser Methode heute bei meinem Bruder 42 Europa-MCs repariert. Das Ergebnis, was den Klang der MCs angeht, hat mich mehr als überzeugt. Mein Bruder ist glücklich!

Der Weg dorthin
Meine Idee war, dass es doch Filz- oder Schaumstoffplatten geben muss, die man auf die gewünschten Maße zurechtschneiden kann, um sie dann gegen die alten Schaumstoffkissen in den MCs auszutauschen. So war ich in einem Bastelgeschäft, diversen Billigläden, wo ich u.a. auch die von Caro erwähnten Filzgleiter gefunden habe. Die hätte ich auch fast schon gekauft, aber auch da hatte ich den Ehrgeiz eine noch bessere Methode zu finden, die mit noch weniger Aufwand verbunden ist.
So führte mich mein Weg zum Baumarkt. Dort bin ich erst mal durch die Vielzahl von Regalen gestöbert ohne wirkliches Ziel. In der Badabteilung stieß ich dann auf Dichtungsrollen, aber viel zu groß und zu breit. Aber mein Interesse war geweckt, denn das Material war angenehm weich und könnte durchaus für meine Zwecke geeignet sein. Also weiter suchen. Nach einiger Zeit hatte ich dann die passende Rolle gefunden:

Dauerdichtung 9 mm breit und 1,5 - 3,5 mm hoch. Die Dichtung gibt es übrigens in weiß und in braun, ich hab jetzt mal weiß genommen. Und das tolle ist, dass sie selbstklebend ist.

Ich also mit meinem "Schatz" (4.95 €) nach Hause und sofort ausprobiert. Ich hab hier noch eine Kiste, in der MCs sind, wo das Cover fehlt oder wo andere kleine Mängel dazu geführten haben, dass ich sie aussortiert habe. Darunter war auch eine Schreckenstein-MC von Europa, die extrem dumpf war. Also hab ich das alte Kissen entfernt, ein Stück von der Dichtungsrolle abgeschnitten und das Stück vorsichtig mit einer Pinzette wieder eingesetzt. Anschließend kam der große Moment, denn ich hab sie ins Tapedeck eingelegt und den Kopfhörer aufgesetzt. Und was soll ich sagen? Der Klang war absolut perfekt. Heute bin ich dann zu meinem Bruder und hab ihm 42 dumpfe Europa-Mcs „gerettet“.

Hier mal "Vorher" und "Nachher" einer reparierten MC.



Hier mal meine kleine To-do-Liste für die Reparatur der MCs mit einer Dauerdichtung.

Folgende Materialien werden benötigt:
- Dauerdichtung 9 mm breit und 1,5 – 3,5 mm hoch (in weiß oder braun), selbstklebend
- eine Pinzette (um das Kissen einzusetzen)
- ein kleiner Schraubenzieher (Schlitz), um eventuelle Schaumstoffreste vom Metallplättchen zu entfernen
- Isopropylalkohol und Wattestäbchen (für die Reinigung des Metallplättchens)
- eine Schere, um das Dichtungsband passend zuzuschneiden

1. Ein Stück vom Dichtungsband abschneiden
2. MC zurückspulen
3. Band aus der Führung zur Seite umschlagen
4. Mit der Pinzette das alte Kissen entfernen, die klebenden Reste mit dem Schraubenzieher abkratzen und anschließend mit dem Wattestäbchen und dem Alkohol reinigen, bis das Plättchen frei von Resten ist. Das ist besonders wichtig, damit das selbstklebende Band nachher gut klebt.
5. Das neue Kissen mit der Pinzette aufnehmen, die Schutzfolie abziehen und das Kissen vorsichtig auf dem Metallplättchen platzieren. Zum Schluss sollte man das Kissen mit der Rückseite der Pinzette noch etwas andrücken.
6. Band wieder in die Führung bringen und stramm zurückdrehen.
Fertig!

Ich hab noch ein paar Fotos gemacht und eine bearbeitete MC vor der Reparatur und nach der Reparatur aufgenommen. Einfach als Vergleich.





Gruß, Molo

30

Donnerstag, 16. August 2018, 22:07

Nicht schlecht, Michael! Ich bin beeindruckt! :] :hut:

Sieht auch sehr gut aus, das muss ich sagen! Bei 6 Meter Rollenlänge dürfte eine Rolle für einige MCs reichen. :)

Hält der Kleber denn sehr gut? Und ist das Zurechtschneiden einfach?

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 3 129

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 16. August 2018, 22:09

Jesses, wie geil . . . das Dichtband muss ich gleich mal bestellen! 8o
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

32

Donnerstag, 16. August 2018, 22:15

Ob das Klebeband gut hält, kann ich jetzt noch nicht sagen, aber bei der Reparatur saß es wirlich fest. Wichtig ist aber, dass das Metallplättchen frei von Resten ist und gut gereinigt wurde, damit das Band auch gut haften kann. Das zurechtschneiden ist ganz einfach. Lässt sich mit einer guten Schere prima zurechtschneiden.

@Libussa: bekommst du in jedem Baumarkt. Ich war bei Bauhaus.
Gruß, Molo

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 3 129

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 16. August 2018, 22:26

Rat mal, wo ich morgen bin! :DD
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

34

Donnerstag, 16. August 2018, 22:30

Rat mal, wo ich morgen bin! :DD


Dann bin ich ja mal gespannt, wie deine Erfahrung damit ist.
Gruß, Molo

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 3 129

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 16. August 2018, 22:34

Jetzt muss ich aber mal nachfragen: aus was ist die Dichtung denn? Die, die hier in unseren Fenstern verbaut sind, sind alle aus Gummi . . . :gruebel:
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

36

Donnerstag, 16. August 2018, 22:48

Hm, kann ich gar nicht sagen, aber das Material ist recht weich.
Gruß, Molo

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 3 129

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 16. August 2018, 22:57

Wenn das Gummi wäre, würde das die Bänder nicht abreiben?
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

38

Donnerstag, 16. August 2018, 23:01

Hm, bin ich jetzt ehrlich gesagt überfragt, aber das Material ist so weich, dass ich mir das jetzt nicht vorstellen kann.
Gruß, Molo

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 3 129

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 16. August 2018, 23:02

Ich schau's mir morgen einfach mal an! :)
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

40

Donnerstag, 16. August 2018, 23:03

Mach das.
Bei mir hat es zumindest prima geklappt, aber natürlich wäre es kontraproduktiv, wenn das Band dadurch beschädigz würde.
Gruß, Molo