Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLH - Hoerspielforum und mehr. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 3 132

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

41

Freitag, 17. August 2018, 17:08

Hmmmmmm, dass Band ist in der Tat wie ein kleines Kissen, wobei sich die Oberfläche schon etwas wie Gummi anfühlt. Wenn man mit dem Finger mit ein wenig Druck darüber fährt, hat man durchaus das Gefühl, dass es ein wenig . . . nun ja, bremst.
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

42

Freitag, 17. August 2018, 18:20

Also das kann ich jetzt nicht bestätigen, denn bei den 42 MCs, die ich auf diese Weise repariert habe, konnte ich das nicht feststellen. Aber ist ja eigentlich auch egal. Viele Wege führen nach Rom und ich hab jetzt den gewählt. Sollte sich in naher Zukunft dieser Weg as falsch erweisen, melde ich mich. :hut:
Gruß, Molo

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 3 132

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

43

Freitag, 17. August 2018, 18:49

Nicht falsch verstehen, ich lasse mich vom Gefühl in meinen Fingerspitzen nicht davon abhalten, es heute Abend auch zu versuchen! :] Ich meine, ohne deinen Vorschlag und deine Anleitung habe ich Kassetten, die gar nicht abgespielt werden können. Ich habe bis jetzt zwar immer mit Bastelfilz rumhantiert, was mich aber nie wirklich überzeugt hat, da die Gefahr, dass die Bänder durch Klebstoff beschädigt werden, doch recht groß ist. Demanch wäre ich doch ziemlich dämlich, wenn ich die Gelegenheit nicht beim Schopfe greifen würde und es mal mit den Fensterdichtungen versuche! Also alles gut! Ich freu mich schon auf's Basteln :freu:
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

44

Freitag, 17. August 2018, 22:17

Dann bin ich mal gespannt, was du zu berichten hasst. :)
Gruß, Molo

45

Samstag, 18. August 2018, 17:23

Hey, super interessant! Danke für den Tipp ... und was die Langlebigkeit betrifft ... wenn dein Bruder mit 42 MCs vor der HAustür steht und STURM klingelt wissen wir spätestens Bescheid ... :DD Spaß beiseite ... klingt sehr gut ...
Im Zweifelsfall sollten wir 2 MCs (eine mit Filzgleiter, eine mit Fensterdichtung) in Dauerbetrieb laufen lassen ...
Lg MO

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 3 132

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 21. August 2018, 22:46

Dann bin ich mal gespannt, was du zu berichten hasst. :)
Ausprobiert und vorerst für sehr gut befunden, der Sound war super! Wobei man aufpassen muss, dass das Dichtungsband absolut mittig sitzt, da es ansonsten Probleme beim Spulen gibt. Zumindest war das bei meinen Tapes so. Ein Tick zu weit links (von oben mit der Seite 1 vom Körper weg betrachtet) verhindert, dass das Band zurückspult (zumindest bei meinem DUAL C 901) bzw. auf Seite zwei dann vorspult. Hier wäre aus meiner Sicht also Sorgfalt bei der exakten Justierung angebracht. Ansonsten Molo ist das eine sehr geile Idee! Da muss man erstmal drauf kommen! :]
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

47

Dienstag, 21. August 2018, 23:18

Hallo Libussa,
das freut mich, dass es gut geklappt hat. Ich denke, dass es ein Weg ist, denn man beschreiten kann, um das Problem dumpfer MCs zu kösen.
Der Hinweis mit der Justierung stimmt, das hab ich gar nicht erwähnt, allerdings hat das Kassettengerät von meinem Bruder beim Spulen kein Problem damit gehabt.
Gruß, Molo

48

Dienstag, 25. September 2018, 09:35

@Molochos
Von mir auch nochmal vielen Dank für den tollen Tipp. Wenn ich mal etwas mehr Zeit habe
werde ich die Methode auf jeden Fall ausprobieren.
Ich habe mich schon seit langem gewundert, warum insbesondere die Hörspiel MCs aus dem Hause Europa
oft so eine schlechte Abspielqualität haben. Auf die Idee, dass es am Schaumstoff/Filz liegt, bin

ich noch nicht gekommen.Als ich meiner besseren Hälfte ganz aufgeregt von dieser Reparaturmethode berichtet habe, ist er ganz cool in den Schuppen gegangen und hat gefragt "Diese Dichtung?". Was soll ich sagen, es war die Dichtung :drugs:
Allerdings liegt diese seit vielen Jahren in einer Schublade und kommt mir etwas "klebrig" vor. Sind das Alterserscheinungen (z. b. durch Weichmacher) oder ist das normal so?

Gruß, BobbyMcGee