Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLH - Hoerspielforum und mehr. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 22. April 2004, 09:38

Vinyl digital!?

An die Freunde der großen und kleinen runden lakritzfarbenen Scheiben:

Was haltet ihr davon, in Zukunft Vinyl ohne Nadel abspielen zu können?
Klingt bescheuert? Unmöglich? Blasphemie?

Die Digitaltechnik macht's jetzt allerdings möglich. Okay, das Prachtstück kostet schon ein bißchen was, aber das ist für eine neue Technik ja eigentlich normal ...

Gruß
Skywise
Radio Liederlicht
Liedermacher & Co.


Kollegin: "Es zeugt von Ignoranz, von der Gehaltsgruppe auf den IQ eines Menschen zu schließen. Erstens gibt's echt genug hirntote Personen, die man nur mit besseren Bezügen weg befördert hat, damit sie an ihrer alten Wirkungsstätte nicht weiter stören. Und zweitens hab' ich meine TVöD 6 nicht meiner Intelligenz zu verdanken. Ich bin nicht blöd! Ich war nur faul!"

dal

Schnarchnase

Beiträge: 989

Wohnort: Hamburg

Beruf: Buchhaltungssklave

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 22. April 2004, 09:47

wow

in 20 Jahren kann man mal darüber nachdenken, wenn Nadeln unbezahlbar sind ;)
I know Darth Vader really got you annoyed
But remember, if you kill him, then you'll be unemployed

3

Donnerstag, 22. April 2004, 09:49

Zitat

Original von dal
in 20 Jahren kann man mal darüber nachdenken, wenn Nadeln unbezahlbar sind ;)

Vielleicht wirst Du dann ausgelacht, wenn Du in den Laden gehst und nach einem Ersatzlaser fragst ... ;)

Gruß
Skywise
Radio Liederlicht
Liedermacher & Co.


Kollegin: "Es zeugt von Ignoranz, von der Gehaltsgruppe auf den IQ eines Menschen zu schließen. Erstens gibt's echt genug hirntote Personen, die man nur mit besseren Bezügen weg befördert hat, damit sie an ihrer alten Wirkungsstätte nicht weiter stören. Und zweitens hab' ich meine TVöD 6 nicht meiner Intelligenz zu verdanken. Ich bin nicht blöd! Ich war nur faul!"

4

Donnerstag, 22. April 2004, 10:03

ich hab erstmal auf den kalender geschaut- aber der 1. april ist ja nun schon etwas vorbei... :) hört sich auf jeden fall mal interessant an :]
Eingeschränkter Winterdienst. Betreten auf eigene Gefahr!


Dieser Beitrag wird 155 mal editiert werden, das letzte Mal von Sledge_Hammer: 05.08.2012, 10:37.

5

Donnerstag, 22. April 2004, 10:16

Naja, bei Preisen zwischen 8000 und 14000 Euro kaufe ich mir vielleicht doch lieber ein paar Platten :D
Zahlreiche Hörspiel-LPs zum Anschauen und Kaufen

Bruzes Plattenkiste & Hoerspielplatte.de



Mephisto

Marschall Vorwärts

Beiträge: 1 436

Wohnort: Europa

Beruf: Scholar

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 22. April 2004, 20:50

Cool! :]
- De nihilo nihil. - (nach Lukrez)

7

Donnerstag, 22. April 2004, 21:27

Das ist doch was... Ich hätte ja nicht gedacht, das in diese Richtung noch was entwickelt wird!
Nur wirklich etwas teuer wenn ich mir da mal meinen letzten Kontoauszug ansehe :D

8

Donnerstag, 22. April 2004, 21:41

dann kauft mal ordentlich, dass es billiger wird :grins: :D
Eingeschränkter Winterdienst. Betreten auf eigene Gefahr!


Dieser Beitrag wird 155 mal editiert werden, das letzte Mal von Sledge_Hammer: 05.08.2012, 10:37.

Clavelina

Dienstälteste Boardhexe

Beiträge: 252

Wohnort: 7. Sohle

Beruf: Lebenskünstlerin

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 22. April 2004, 21:56

Finde ich ja echt super - wenn sich genug Leute finden, die das kaufen, dann wird der vielleicht irgendwann bezahlbar :D
Es ist besser, ein einziges kleines Licht zu entzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen.
(Konfuzius)

10

Freitag, 23. April 2004, 00:45

Zitat

Original von Mukros
Das ist doch was... Ich hätte ja nicht gedacht, das in diese Richtung noch was entwickelt wird!


M.W. ist das gar keine neue Technik. Die wurde damals schon etwa zeitgleich mit der CD entwickelt, aber hat sich dann - aus einsichtigen Grüden - nicht durchgesetzt.
Zahlreiche Hörspiel-LPs zum Anschauen und Kaufen

Bruzes Plattenkiste & Hoerspielplatte.de



11

Freitag, 23. April 2004, 10:06

Jetzt mal abgesehen vom PReis, müßte da doch ein Aufschrei der Freude durch alle hier anwesenden Plattensammler gehen oder?

Denn mit der Technik gibt es doch keine Abnutzung der Platte mehr oder?

12

Freitag, 23. April 2004, 11:23

Zitat

Original von Volker
Jetzt mal abgesehen vom PReis, müßte da doch ein Aufschrei der Freude durch alle hier anwesenden Plattensammler gehen oder?

Denn mit der Technik gibt es doch keine Abnutzung der Platte mehr oder?



Nö, kein Aufschrei der Freude. Abnutzen tun die Platten sowieso nicht. Wieviel hundert Mal muß man sich denn eine einzelne Platte anhören, bis sie echte Abnutzungserscheinungen zeigt? Und die wenigen Hörspiele, die man wirklich bis zum umfallen hört, nimmt man sich eh einmal auf mp3 auf, und da ist die Abnutzung eher gering :D
Zahlreiche Hörspiel-LPs zum Anschauen und Kaufen

Bruzes Plattenkiste & Hoerspielplatte.de



Clavelina

Dienstälteste Boardhexe

Beiträge: 252

Wohnort: 7. Sohle

Beruf: Lebenskünstlerin

  • Nachricht senden

13

Samstag, 24. April 2004, 08:01

Bruze, Du tust dem Wirtschaftsaufschwung nicht gut :lach:
Es ist besser, ein einziges kleines Licht zu entzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen.
(Konfuzius)

Beiträge: 555

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Verkaufsberater

  • Nachricht senden

14

Samstag, 24. April 2004, 10:05

Ich habe vor knapp 1,5 Jahren schon mal an den Deutschlandvertrieb des Laserplattenspielers von ELP geschrieben und habe neben Infos zum Gerät auch eine Demo-CD mitgeschickt bekommen.

Auf dieser sind diverse Musikstücke verschiedener Genre (vorrangig Klassik, Carmina Burana von Carl Orff, usw.) zu hören. Ebenso enthalten sind Gegenüberstellungen: Die Tonqualität eines herkömmlichen Plattenspielers, sowie die des Laserplattenspielers.

Es ist schon genial wie dieser analoge Klang ohne knacksen, kratzen und knistern sich anhört! Ohne daß eine Klangrestauration a la Magix Cleaning Lab oder Steinberg Clean stattfindet. :]
Und: Wo normale Plattenspieler einen Kratzer mit der Nadel nicht überwinden können und die LP somit fast unbrauchbar ist, hat der Laserplattenspieler damit keine Probleme und die LP klingt wie neu.

Da ist die Verlockung schon sehr groß so ein Gerät zu besitzen, aber seit meiner Anfrage wurde der Preis bisher nicht günstiger. :(
Es wird wohl ein exotisches Gerät bleiben, welches vorrangig von Tonstudios gekauft wird, die alte Aufnahmen von LP auf CD erstellen.

Wer das nötige Kleingeld hat kann den Außendienst des Vertriebes zu sich anreisen und das Gerät vorführen lassen. Gedacht für Ladengeschäfte und Gewerbetreibende.


Gruß,
MAELSTROEM

15

Samstag, 24. April 2004, 10:48

Zitat

Original von MAELSTROEM
Es ist schon genial wie dieser analoge Klang ohne knacksen, kratzen und knistern sich anhört! Ohne daß eine Klangrestauration a la Magix Cleaning Lab oder Steinberg Clean stattfindet. :]
Und: Wo normale Plattenspieler einen Kratzer mit der Nadel nicht überwinden können und die LP somit fast unbrauchbar ist, hat der Laserplattenspieler damit keine Probleme und die LP klingt wie neu.


Ich fürchte, das, was du dort hörst, ist kein analoger Klang, sondern sind gefällig aufbereitete digitale Daten. Denn damit kein Knistern oder andere Beschädigungen der Platte zu hören sind, müssen diese ja rausgefiltert werden, und das wird digital geschehen. Grundsätzlich wird eine Laserabtastung der Rille ja noch feiner und genauer sein, als dies bei einer Nadel der Fall ist. Damit wird dann auch jeder kleinste Staubkorn und Fehler mit abgetastet. Und wenn die Platte im Eimer ist, dann fehlen ja Daten, die die interne Playersoftware auffängt und ergänzen muß.

Aber versteht mich bitte nicht falsch, natürlich HÄTTE ICH AUCH GERNE SO EIN GERÄT :D

Aber analoge Wunder vollbringen kann es sicher nicht ...
Zahlreiche Hörspiel-LPs zum Anschauen und Kaufen

Bruzes Plattenkiste & Hoerspielplatte.de