Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLH - Hoerspielforum und mehr. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Perry

bringt Angsthasen nach Muffenhausen

  • »Perry« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 496

Wohnort: 53°18' N, 10°24' O

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 10. Juni 2012, 12:45

Weisheit des Tages

"Wo bist du gerade?" - "In der Bredouille!" - "Hach. Frankreich! Wie schön."

Instagram: Vinylianer

psp123

Anfänger

Beiträge: 1

Wohnort: Köln

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 14. Juni 2012, 10:56

Spruch

A cocktail a day keeps the doctor away!

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 3 096

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

3

Freitag, 17. Juli 2015, 10:45

Auch Kinder- und Jugendliteratur präsentiert mitunter Weisheiten von bestechender Einfachheit:

"Das Maß des Menschen ist seine Demut vor der Schöpfung" (Nikolai von Michalewski)
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

joe adder

praktiziert MOVEMBER das ganze Jahr, jedes Jahr!

Beiträge: 6 806

Wohnort: Land der Antipoden

Beruf: Gentleman

  • Nachricht senden

4

Samstag, 18. Juli 2015, 01:58

"Der Shitstorm ist der Versuch, eine sachliche Auseinandersetzung zu vermeiden, um stattdessen durch Überwältigung und Etikettierung des Andersmeinenden den Sieg im digitalen Vernichtungskampf davonzutragen."Dieter Nuhr
"Warum sollte ich mich fürchten? Ich kenne keine Furcht."

Für meine Fotos auf EYEEM: The Art Of Daydreaming <== bitte hier klicken!

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 3 096

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 22. Juli 2015, 17:59

"Vergebung ändert nicht die Vergangenheit, aber sie bereichert unsere Zukunft"(Paul Orser)
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

joe adder

praktiziert MOVEMBER das ganze Jahr, jedes Jahr!

Beiträge: 6 806

Wohnort: Land der Antipoden

Beruf: Gentleman

  • Nachricht senden

6

Montag, 27. Juli 2015, 21:11

"Ein Ziel muss nicht immer erreicht werden, oft dient es einfach als etwas erstrebenswertes." Bruce Lee
"Warum sollte ich mich fürchten? Ich kenne keine Furcht."

Für meine Fotos auf EYEEM: The Art Of Daydreaming <== bitte hier klicken!

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 3 096

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 27. September 2016, 11:41

"Es ist einfacher, starke Kinder aufzubauen, als kaputte Erwachsene zu reparieren." (Frederick Douglass)

Ein Spruch, der gut geeignet ist, die Sinnhaftigkeit meines Jobs zu beschreiben!
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

Smeralda

Gelebtes Chaos

Beiträge: 1 790

Wohnort: Hoch oben im stürmischen Norden

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 29. September 2016, 10:26

Darf ich dich fragen was du für einen Job hast?
Ich meine, du hast einmal geschrieben das du auch Fahrten (Zeltlager etc?) mit Jugendlichen machst.

Das von dir gepostete Zitat trifft auch genau meinen Nerv!
Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 3 096

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 29. September 2016, 12:21

Darf ich dich fragen was du für einen Job hast?
Ich meine, du hast einmal geschrieben das du auch Fahrten (Zeltlager etc?) mit Jugendlichen machst.

Das von dir gepostete Zitat trifft auch genau meinen Nerv!
Ich bin Sozialpädagoge und arbeite mit den Kindern, die im Volksmund als schwer Erziehbar bezeichnet werden, wobei das in der Regel so nicht stimmt, da die Kinder nur Symptomträger für das sind, was in der Familie alles schief läuft. Ein Kind, das von sich aus problematisch oder wie man so schön sagt "böse" ist, hab ich in alle den Jahren, in denen ich den Job nun schon mache, zumindest noch nicht erlebt! Klar, schwierig und zum Teil unerträglich sind sie alle, sonst wären sie ja nicht bei mir, aber im Wesentlichen sind es die Eltern, die eigentlich den Hau weg haben. Ich arbeite also im Grunde mit allem, was du dir vorstellen kannst, plus allem, was du dir nicht vorstellen kannst und allem, was du dir nicht vorstellen willst. Ich hab schon viel kaputte Biografien gesehen und auch Kinder erlebt, die aufgrund ihres schwierigen Verhaltens konsequent durch alle Raster gerutscht sind, dass ich mir manchmal wünsche, man würde so manchen Eltern bei der Geburt ihrer Kinder den Spruch auf die Stirn tackern.
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

Smeralda

Gelebtes Chaos

Beiträge: 1 790

Wohnort: Hoch oben im stürmischen Norden

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 29. September 2016, 16:07

Ich mag mir wirklich nicht vorstellen, was du schon alles erlebt hast. Da sind bestimmt viele traurige und erschütternde Schicksale dabei.
Hut ab für deine Arbeit! Ich glaube, ich könnte es nicht, weil es mir oft schwerfällt eine Distanz zu Personen aufzubauen.
Aber für dich ist es bestimmt lebensnotwenig, um nicht an Ungerechtigkeiten und Schicksalen zerrieben zu werden.

Gibt es bei euch regelmäßige eine Supervision?
Vor langer Zeit habe ich ein freiwilliges Jahr mnach der Schule gemacht und zusammen mit ISB-Zivildienstleistenden gearbeitet.
Dort wurde das monatlich angehalten.
Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 3 096

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 29. September 2016, 16:26

Professionelle Distanz zu dem, was man teilweise mitkriegt, ist extrem wichtig. Zumal die Kinder, mit denen ich arbeite über die Jahre hinweg immer jünger und emotional bedürftiger geworden sind. Aber bei mir funktioniert die Psychohygiene schon immer gut. Wenn die Tür ins Schloss fällt, hab ich Feierabend, da begleitet mich auch in Gedanken nichts nach Hause. Da würde dann auch nur die Familie drunter leiden und das geht nunmal gar nicht!

Aber Supervision . . . hmmmmm. Hatte ich mal, vor langer Zeit, war aber von der schlechten Sorte. Und seither hab ich nie das Gefühl gehabt, so ne Beratung nochmal in Anspruch nehmen zu müssen. Ich muss allerdings sagen, dass ich seit ein paar Jahren eine sensationelle Chefin hab, die einem in allen Belangen viel Unterstützung zukommen lässt und das zählt schon viel!

Was einem in dem Job begegnet ist allerdings schon harter Tobak, das stimmt. Am besten beschreiben es die Worte "was du dir nicht vorstellen willst" . . .
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 3 096

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

12

Samstag, 5. November 2016, 21:59

Von einer Diskussion über Erziehung und Pubertät ist dieser Satz hängen geblieben:


"Eltern sind die Knochen, an denen sich die Kinder ihre Zähne wetzen."
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

joe adder

praktiziert MOVEMBER das ganze Jahr, jedes Jahr!

Beiträge: 6 806

Wohnort: Land der Antipoden

Beruf: Gentleman

  • Nachricht senden

13

Samstag, 5. November 2016, 22:17

Heute will keiner mehr zuhören. :naja:

"Lerne zuzuhören und du wirst auch von denjenigen Nutzen ziehen, die dummes Zeug reden."
Platon
"Warum sollte ich mich fürchten? Ich kenne keine Furcht."

Für meine Fotos auf EYEEM: The Art Of Daydreaming <== bitte hier klicken!