Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLH - Hoerspielforum und mehr. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

joe adder

praktiziert MOVEMBER das ganze Jahr, jedes Jahr!

  • »joe adder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 810

Wohnort: Land der Antipoden

Beruf: Gentleman

  • Nachricht senden

1

Freitag, 19. Oktober 2012, 21:38

"Muss man die denn eigentlich alle haben?"

Wie schon LibussaKrokus im seinem Kommentar bei "eure neuste errungenschaft" schrieb:

Zitat

"Hanni und Nanni suchen Gespenster" (Europa) - menno, wieviel unterschiedliche Ausgaben gibt es von der Serie eigentlich? Das nervt ja richtig . . . muss man die denn tatsächlich alle haben?



Wie sieht es mit euch aus? Muesst ihr von jedem Hoerspiel alle Varianten haben? :)
"Warum sollte ich mich fürchten? Ich kenne keine Furcht."

Für meine Fotos auf EYEEM: The Art Of Daydreaming <== bitte hier klicken!

2

Freitag, 19. Oktober 2012, 21:45

Also, ich renne verschiedenen Auflagen eigentlich nicht unbedingt hinterher oder suche sie speziell.
Im Laufe der Zeit haben sich bei ein paar Hörspielen mittlerweile unterschiedliche Auflagen angefunden, aber das war meistens eher Zufall.

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 3 119

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

3

Samstag, 20. Oktober 2012, 01:02

Danke Joe für diesen Thread! :schwitz:

Vielleicht sollte ich meine Frage aber etwas präzisieren (und vielleicht gehört die folgende Diskussion auch eher zu den hoerspielwelten.de). Wie ich ja bereits öfter erwähnt habe, sind im Verlauf des letzten Jahres (mitunter) massenhaft neue Scheiben in meine Sammlung geflossen. Dabei waren aber auch sehr oft Scheiben, die ich bereits mit identischem Cover aber anderer Bestellnummer im Bestand hatte.
Es gibt zwar bei jedem Label immer wieder Neuauflagen, allerdings lächeln die einen oftmals in neuer Außenhülle an. Ein positives Beispiel für diese Vorgehensweise wären Der Wildtöter und Der Wildtöter (Neuauflage) von Maritim. Da macht es für mich auch Sinn, beide Versionen in meiner Sammlung zu haben! Ein anderes Beispiel mit der Tendenz zum Wahnsinnigmachen wären allerdings zum einen Paradiso/BASF/PEG/Piccolo mit ihren Karl-May-Veröffentlichungen und zum anderen Europa mit den populären Commander Perkins-, Perry Rhodan- . . . und eben den Hanni und Nanni-Veröffentlichungen. Wird bei der Listung der identischen Covervorder- bzw. Rückseiten (trotz des abweichenden Labels wie exquisit- und/oder Jugendausgabe) nicht die Zahl des tatsächlichen Bestands verzerrt? Interessanterweise gibt es bei den hoerspielwelten.de gerade bei den genannten Europa-Veröffentlichungen mitunter keinen eigenen Eintrag sondern unter "weitere Infos" nur den Verweis, dass es da noch eine weitere Ausgabe mit anderer Bestellnummer gibt.

Anderes Beispiel: ich mutiere inzwischen immer mehr zum . . . jaja, Komplettsammler mit Focus auf bestimmte Labels, wobei ich momentan die Produktionsfamilie (z.B. Metronome) noch als eine Einheit betrachte. Heute habe ich auf dem Flohmarkt die Pippi Langstrumpf von Philips eigentlich für meine Tochter mitgehen lassen und musste zu Hause feststellen, dass ich bisher nur die Fontana Version im Bestand hatte. Also eigentlich identische Ausgaben - nur nicht vom gleichen Label! Irre wird das ganze, wenn eine "Serie" unter einem Label begonnen und unter einem anderen Label der gleichen Produktionsfirma weitergführt wurde (z.B. Hotzenplotz). Deswegen habe ich aber genau solche Firmen in meiner Sammlungen zusammengelegt . . .

index.php?page=Attachment&attachmentID=6949

Im Verlauf des letzten Jahres habe ich mich mehr oder weniger intensiv mit der Materie vertraut gemacht und stehe inzwischen noch oder vielleicht sogar gerade deswegen irgendwie wie Herkules ratlos am Scheideweg. Wann ist ein denn nun ein Label vollständig? Vermutlich geht es bei meinem Problem um eine Glaubensfrage, wie der Begriff des Komplettsammlers letztendlich definiert wird :gruebel:
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LibussaKrokus« (20. Oktober 2012, 01:43)


joe adder

praktiziert MOVEMBER das ganze Jahr, jedes Jahr!

  • »joe adder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 810

Wohnort: Land der Antipoden

Beruf: Gentleman

  • Nachricht senden

4

Samstag, 20. Oktober 2012, 01:18

Wann ist ein denn nun ein Label vollständig? Vermutlich geht es bei meinem Problem um eine Glaubensfrage, wie der Begriff des Komplettsammlers letztendlich definiert wird :gruebel:


Ich verstehe dein Problem sehr gut und man geraet da ziemlich schnell in eine "sammlerische Zwickmuehle", weil es dabei ja auch um Beduerfnisbefriedigung geht. Gibt es denn ueberhaupt ein "vollstaendiges" Label? :gruebel:
"Warum sollte ich mich fürchten? Ich kenne keine Furcht."

Für meine Fotos auf EYEEM: The Art Of Daydreaming <== bitte hier klicken!

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 3 119

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

5

Samstag, 20. Oktober 2012, 01:25

Wann ist ein denn nun ein Label vollständig? Vermutlich geht es bei meinem Problem um eine Glaubensfrage, wie der Begriff des Komplettsammlers letztendlich definiert wird :gruebel:
Ich verstehe dein Problem sehr gut und man geraet da ziemlich schnell in eine "sammlerische Zwickmuehle", weil es dabei ja auch um Beduerfnisbefriedigung geht. Gibt es denn ueberhaupt ein "vollstaendiges" Label? :gruebel:
Zumal ich hier ja noch aufgrund der räumlichen Nähe zu den Quellen, wie Flohmarkt usw., in einer relativ komfortablen Position bin! Ich möchte nicht wissen, wie sich das Problemn für dich Down Under darstellt.

Grüße,
Jörg
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

joe adder

praktiziert MOVEMBER das ganze Jahr, jedes Jahr!

  • »joe adder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 810

Wohnort: Land der Antipoden

Beruf: Gentleman

  • Nachricht senden

6

Samstag, 20. Oktober 2012, 08:23

Zumal ich hier ja noch aufgrund der räumlichen Nähe zu den Quellen, wie Flohmarkt usw., in einer relativ komfortablen Position bin! Ich möchte nicht wissen, wie sich das Problemn für dich Down Under darstellt.

Dann verrate ich es auch besser nicht. :lol: ;)

Neinnein, es ist schon kostenintensiv, zumal ich auch wirklich suchen muss und mich zu 95% nur auf Ebay berufen kann. Aber da ich meine Hoerspiel-Sammelphase so ziemlich hinter mir habe, ist es nicht ganz so schlimm. :]
"Warum sollte ich mich fürchten? Ich kenne keine Furcht."

Für meine Fotos auf EYEEM: The Art Of Daydreaming <== bitte hier klicken!

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 3 119

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

7

Samstag, 20. Oktober 2012, 08:32

Aber da ich meine Hoerspiel-Sammelphase so ziemlich hinter mir habe, ist es nicht ganz so schlimm. :]
Oh Gott! Wie tragisch :fassungslos:

Obwohl? . . . Sowas gibt es? Da darf meine Frau ja noch hoffen :spot:
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

8

Samstag, 20. Oktober 2012, 10:20

Bei den Fragezeichen-Cassetten hatte ich mal vorgehabt, alle Auflagen zu sammeln, aber als ich gemerkt habe, wieviele Varianten ich dann hätte zusammen tragen "müssen", habe ich es gelassen. Deswegen sammele ich bei den drei ??? nur die ersten 40 Folgen, die habe ich in allen möglichen Varianten, also schwarze Cassette mit Aufkleber, gelbe Cassette mit Aufkleber, gelbe bedruckte MC, graue MCs etc. Den Zirkus mit den Schrauben habe ich nie mitgemacht: fünf Schrauben, vier Schrauben, keine Schrauben - das hat mich nicht interessiert und das macht in meinen Augen auch keine Auflage aus, wenn das Gehäuse anders durchbohrt oder zusammengeklebt wurde.

Bei Larry Brent habe ich die ersten 10 Folgen sowohl in der Erst- (Horror) als auch in der Zweitauflage (Action). Anders sieht es bei den Europa-Platten aus: Da sammele ich alle Auflagen, achte auch auf Rückseitenvarianten und Zwischenauflagen finde ich ebenfalls interessant.
Damals glaubte ich kein Wort von diesen Geschichten, aber jetzt bin ich nicht mehr so sicher.

hoerspielguru

Lebenskünstler

Beiträge: 52

Wohnort: NRW

Beruf: Lebenskünstler - Nostalgiker

  • Nachricht senden

9

Samstag, 20. Oktober 2012, 18:04

Die Frage lässt sich als Sammler nur so beantworten:

JA.
Entweder man lebt, oder man ist konsequent. ( Erich Kästner)

Phantasie ist wichtiger als Wissen,
denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)

Perry

bringt Angsthasen nach Muffenhausen

Beiträge: 4 497

Wohnort: 53°18' N, 10°24' O

  • Nachricht senden

10

Samstag, 20. Oktober 2012, 19:08

Die Entscheidung, was man in seiner Sammlung haben muss, hängt meiner Meinung nach ganz stark mit der Entwicklung der Sammlung zusammen, da ja wohl kaum jemand morgens mit dem Gedanken aufwacht: "Ich werde jetzt Hörspiel-LP-Komplett-Sammler!". :lach:

Bei mir fing das auch ganz harmlos an, als ich bei den Eltern im Keller meine Kinderschallplatten "wiederentdeckte" und dann auf die Idee kam, mir den Europa "Wildtöter" und "Mohikaner auch noch anzuhören.Erschwerend kam hinzu, dass ich beide Scheiben noch immer klasse fand und mich daran erinnern konnte, dass ich den "Pfadfinder" auch mal hatte. Es reifte also rasch der Gedanke, mir den Pfadfinder wieder zu beschaffen und die Serie mit der "Prärie" abzuschießen, da ich diese nie hatte (aber früher schon immer haben wollte). Auf der Suche nach diesen beiden LPs kreuzten natürlich viele andere LPs auf Ebay und Flohmärkten meinen Weg und ich entschloss mich zunächst die Europa Western und Abenteuer zu sammeln.

Aber wie das halt so ist, tritt dann irgendwann die Situation ein, dass man halt nichts mehr findet und auf andere LPs ausweicht. Bei mir waren es dann die Europa-Märchen und damit verbunden der Wunsch, das Label Europa vollständig zu haben.

Als es immer schwieriger wurde, überhaupt Europa-LPs zu finden, die ich nicht in meiner Sammlung hatte, begann dann das ausweichen auch weitere Label und die damit verbundenen Schwierigkeiten setzten sich fort, sodass die Entwicklung in die Richtung Komplettsammler ging (ich mag überhaupt nicht darüber nachdenken, was ich alles liegen gelassen habe, als mein Fokus ausschließlich auf Europa gerichtet war :junge: ).

Mittlerweile würde ich schön sagen, dass ich zum Komplettsammler geworden bin, wobei dies natürlich gewissen Einschränkungen unterliegt, da ich DDR-Hörspiele nicht sammele bzw. sammeln will (mit ganz wenigen Ausnahmen, die im Western und Abenteuerbereich liegen)

Auch diese ganzen "Bastardlabel" sammele ich nicht wirklich sondern werden von mir eigentlich nur mitgenommen, damit man nicht mit leeren Händen vom Flohmarkt zurück kommt.

Ich bin der Eichfachheit halber dazu übergegangen, den LP-Listenbestand der Hörspielwelten als Maßstab meiner Komplettheit zu nehmen. Was dort bei den einzelnen Labeln gelistet ist, wird gesammelt (abgesehen von o. a. Ausnahmen). Punktum! Und wenn ich was an Land ziehe, was dort noch nicht gelistet ist, dann kommt es halt nach der Entdeckung auf die Welten.
"Wo bist du gerade?" - "In der Bredouille!" - "Hach. Frankreich! Wie schön."

Instagram: Vinylianer

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 3 119

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

11

Samstag, 20. Oktober 2012, 21:25

Die Entscheidung, was man in seiner Sammlung haben muss, hängt meiner Meinung nach ganz stark mit der Entwicklung der Sammlung zusammen, da ja wohl kaum jemand morgens mit dem Gedanken aufwacht: "Ich werde jetzt Hörspiel-LP-Komplett-Sammler!". :lach:

Bei mir fing das auch ganz harmlos an, als ich bei den Eltern im Keller meine Kinderschallplatten "wiederentdeckte" und dann auf die Idee kam, mir den Europa "Wildtöter" und "Mohikaner auch noch anzuhören.Erschwerend kam hinzu, dass ich beide Scheiben noch immer klasse fand und mich daran erinnern konnte, dass ich den "Pfadfinder" auch mal hatte. Es reifte also rasch der Gedanke, mir den Pfadfinder wieder zu beschaffen und die Serie mit der "Prärie" abzuschießen, da ich diese nie hatte (aber früher schon immer haben wollte). Auf der Suche nach diesen beiden LPs kreuzten natürlich viele andere LPs auf Ebay und Flohmärkten meinen Weg und ich entschloss mich zunächst die Europa Western und Abenteuer zu sammeln.

Aber wie das halt so ist, tritt dann irgendwann die Situation ein, dass man halt nichts mehr findet und auf andere LPs ausweicht. Bei mir waren es dann die Europa-Märchen und damit verbunden der Wunsch, das Label Europa vollständig zu haben.
So läuft bzw. lief es mit Sicherheit bei mehreren (zumindest auch bei mir . . .). Und plötzlich hast du 1000 Scheiben und denkst: Huch, wo kommen die denn alle her (und vor allem, wo bring ich die alle unter)?

(ich mag überhaupt nicht darüber nachdenken, was ich alles liegen gelassen habe, als mein Fokus ausschließlich auf Europa gerichtet war :junge: ).
Wo muss ich unterschreiben?
wenn ich was an Land ziehe, was dort noch nicht gelistet ist, dann kommt es halt nach der Entdeckung auf die Welten.
. . . uuuuuund Bingo!

Und dennoch: "Hanni und Nanni" und EUROPA, das ist so ein ewiger Flohmarktevergreen. Ich hatte mal in einer Kiste zweimal die gleiche Scheibe (ich glaube das war ". . . in neuen Abenteuern"), beides Exquisit-Ausgaben, von denen eine jedoch nicht bei den hoerspielwelten.de gelistet war (was ich allerdings erst zu Hause gemerkt habe). Einmal mit dem EX vor der Nummer, einmal ohne. So! Sind das jetzt tatsächlich zwei unterschiedliche Ausgaben? Muss man als Komplettsammler beide besitzen? Zumal beiden Schallplatten die identische Bestellnummer eingeprägt war! Dementsprechend hatte ich es z.B. auch bei fontana schon erlebt, dass das Cover völlig unterschiedliche Nummern hatte, das Vinyllabel jedoch identisch war.
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

joe adder

praktiziert MOVEMBER das ganze Jahr, jedes Jahr!

  • »joe adder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 810

Wohnort: Land der Antipoden

Beruf: Gentleman

  • Nachricht senden

12

Samstag, 20. Oktober 2012, 21:27

Ich hatte mal in einer Kiste zweimal die gleiche Scheibe (ich glaube das war ". . . in neuen Abenteuern"), beides Exquisit-Ausgaben, von denen eine jedoch nicht bei den hoerspielwelten.de gelistet war (was ich allerdings erst zu Hause gemerkt habe). Einmal mit dem EX vor der Nummer, einmal ohne. So! Sind das jetzt tatsächlich zwei unterschiedliche Ausgaben? Muss man als Komplettsammler beide besitzen? Zumal beiden Schallplatten die identische Bestellnummer eingeprägt war!
Kommt drauf an, wie sehr du Hanni & Nanni magst. :lol:
"Warum sollte ich mich fürchten? Ich kenne keine Furcht."

Für meine Fotos auf EYEEM: The Art Of Daydreaming <== bitte hier klicken!

13

Samstag, 20. Oktober 2012, 21:41

geziehlt schon vorhandene lps mit geringer unterschiedlichkeit zu jagen tu ich nicht, aber wenn ich was mit heimbringe, was ich in anderer auflage schon habe, behalt ichs vorsichtshalber;-)
??? wird ALLES gesammelt und behalten, was unter folgennummer 40 ist.

da wäre noch der unübersichtliche pumucklproblem! da erhebe ich tatsächlich anspruch auf vollständigkeit, aber ich bin mir nicht sicher, ob ich das in diesem leben mit meiner methode (50 €ent/Flohmarkt) schaffe

edit: hanni und nanni - man MUSS sie einfach alle haben!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »don.raphael« (20. Oktober 2012, 21:43)


LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 3 119

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

14

Samstag, 20. Oktober 2012, 21:55


edit: hanni und nanni - man MUSS sie einfach alle haben!!!
Denkt meine Frauenfraktion, die holdeste aller holdesten, auch ;P !!!
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

15

Donnerstag, 25. Oktober 2012, 22:34

Hallo liebe Forengemeinde,
ich arbeite gerade ein Special für die Hörspielplatte aus. Über einen regen Meinungsaustausch bzw eine Beteidigung (vieleicht Coverscans von Varianten) würde ich mich freuen.

webmaster(at)hoerspielplatte.de

Freundliche Grüße Öhrchen

16

Samstag, 27. Oktober 2012, 18:03

Hallo liebe Forengemeinde,
ich habe hier schoneinmal angefangen. Über Ergänzungen würde ich mich freuen. Ein Fazit wird auch noch folgen.
Freundliche Grüße Öhrchen
PS
Ihr könnt auch gerne die Kommentarfunktion auf der Seite benutzen