Sie sind nicht angemeldet.

Essen & Trinken: Was grillt ihr?

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLH - Hoerspielforum und mehr. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

irina

kriseninterventionsteam

  • »irina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 470

Wohnort: sanatorium

Beruf: datenschutzbeauftragte

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 11. Juni 2013, 18:07

Was grillt ihr?

Das Grill-Thema gefällt mir! :D Also die Frage:

Was grillt ihr so? Gemüse? Obst? Brot? Fisch oder Fleisch? Nacken oder Rücken oder Bauch oder Bacon? Oder Filet? Spareribs? Chicken Wings? Schwein oder Rind oder Huhn oder Pute oder Lamm? Fertig oder selbst mariniert? Spieße oder Stücke? Helle Brühwurst oder rote Wurst (Krakauer/Schinkenwürstchen) oder frische Bratwurst? Nürnberger oder Thüringer?

Und was gibts dazu? Blattsalat? Tomaten- oder Gurkensalat? Kartoffelsalat oder Nudelsalat? Brot? Saucen? Grill-/Kräuter-/Knoblauchbutter?

Bin gespannt! :D
»Alles, was Spaß macht, ist entweder unmoralisch, illegal oder macht dick. In besonders spaßigen Fällen alles auf einmal.« (Mae West)

2

Dienstag, 11. Juni 2013, 19:34

Da wir nur einen Elektrogrill haben (meine Frau hält Röstaromen im Grillgut für völlig überflüssig :rolleyes: ) hab ich mir nie viel Mühe gegeben ausgefeilte Grillrezepte zu entwickeln. Wenn mal wieder Grillen ansteht mariniere ich mir ein paar magere Schweinesteaks mit Chilisoße oder packe Seelachs mit Kräutersalz in Alufolie und dann ab damit auf den Grill. Dazu Brötchen und eventuell ein paar saure Gurken.

Man wird davon satt, aber ohne richtiges Feuer wird Grillen für mich immer nur eine drittklassige Veranstaltung bleiben.

irina

kriseninterventionsteam

  • »irina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 470

Wohnort: sanatorium

Beruf: datenschutzbeauftragte

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 11. Juni 2013, 20:02

Man wird davon satt, aber ohne richtiges Feuer wird Grillen für mich immer nur eine drittklassige Veranstaltung bleiben.

das kann ich gut verstehen!!! deine frau ist komisch! :shy: ;) und elektrogrill ist ja wirklich … also, da kann man das fleisch echt auch in der pfanne auf dem herd braten!
»Alles, was Spaß macht, ist entweder unmoralisch, illegal oder macht dick. In besonders spaßigen Fällen alles auf einmal.« (Mae West)

Perry

bringt Angsthasen nach Muffenhausen

Beiträge: 4 496

Wohnort: 53°18' N, 10°24' O

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. Juni 2013, 08:09

Bei uns wird FLEISCH gegrillt! Gemüse auch gelegentlich.

Die Frau, also meine, bevorzugt Lamm-Lachs oder Lamm-Filet (ich mag das nicht so gerne), Rippchen, Holzfällersteak, Bauchfleisch und eigentlich alles, was ordentlich schwabbelig, fettig,gnurpselig und mit Knochen zum Abnagen ist... ( :kotz: )

Ich bin da ziemlich festgelegt und wage selten Experimente, daher habe ich am liebsten Schweine-Nacken-Steaks, Rindersteaks oder -filet, Cevapcici, Souzouki und eigentlich jede Art von Wurst (jedenfalls solche, die sich zum Grillen eignen) und nix mit Gnurpsel oder Fett! Selbst beim Nackensteak kommt Dr. Perry gelegentlich mit dem Skalpell und fängt an zu sezieren... Da muss man halt schon beim Einkauf drauf achten was man kriegt und sich jedes einzelne Steak zeigen lassen.

Aber: Kein Fisch kommt je auf meinen Grill!

Da wir beide keine Geflügelfans sind, gibts Flattermänner eigentlich nur, wenn Grillbesuch kommt.

Als wir noch mit Holzkohle gegrillt haben, haben wir nach dem Fleischgrillen meisten noch Zwiebeln, Tomaten und Paprika in die Glut gelegt und dann vor sich hin schmurgeln lassen bis die Schalen schon ziemlich doll dunkel waren. Dann wurde das ganze Gemüse so in eine Schüssel getan und mit einem Tuch eine Weile abgedeckt. Danach wurde das noch recht heiße Gemüse per Hand von der Schale befreit (Autsch!) und klein gezupft. Dann mit Olivenoel, Essig und weiteren Gewürzen verfeinert, dass ein Art Salat entsteht. Dann über Nacht ziehen lassen. Oberlecker, sag ich euch!


Die Frau, also meine, macht auch einen Orangensalat zum Grillen. Da kommen Orangen rein, Zwiebeln, Fenchel und Petersilie... *sabber*! Die Frau, also meine, achtet aber schon darauf, dass, wenn Besuch da ist, dass ich als letztes an den Salat komme...
"Wo bist du gerade?" - "In der Bredouille!" - "Hach. Frankreich! Wie schön."

Instagram: Vinylianer

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 3 077

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. Juni 2013, 12:25

Mmmmmmmmmmmmm, leckeres Thema:

Bei uns dominiert Fleisch! Lammspieße, Grillfackeln, Steaks jeder Art und Marinade oder Lendenspieße! Ab und zu gibt es auch mal Ziegenkäse in der Folie und Folienkartoffeln! Unsere letzte Auflage sah so aus:

index.php?page=Attachment&attachmentID=7273

Das große Teil in der Mitte ist ein Holzfällersteak und war für meinen Junior . . . der ist ja noch in der Entwicklung! :D

Als Beilage gibt es bei uns Salat in jeder Variation: selbstgemacht und mit frischen Kräutern aus dem Garten! Und das ein oder andere Bier darf bei der Zubereitung und beim Verzehr natürlich nicht fehlen!
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

Eismarder

Ich brauch Urlaub...

Beiträge: 1 967

Wohnort: Da wo´s immer regnet

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. Juni 2013, 17:02

Nackensteaks selbst mariniert, Pute und Hähnchenfilet (selbstmariniert), Würstchen aller Art (Hab aber noch keine wirklich super leckere erwischt, entweder zu fad gewürzt oder der Saitling beißt sich wie ein Neoprenschlauch), Gerne auch mal ne Forelle oder ne Dorade, oder wenn des alles zu teuer ist dann halt auch Lachs mit Frischen Kräutern, Olivenöl und Zitrone , Salz Pfeffer, in Alufolie einwickeln, ordentlich reinpieken,und ab aufs Feuer. Ab und an mal Folienkratoffeln oder Rote Zwiebeln mit Balsamicoessig in die Glut geworfen.
Dazu gibts entweder Pommes und nen grünen Salat oder nen selbstgemachten Nudelsalat.
Physikalische Gesetze sind dazu da, das man sie bricht.
Unterschätze nie einen Menschen, der einen Schritt zurück macht - er könnte auch Anlauf nehmen!
Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt
Wer Sex für das schönste hält, der war noch nie richtig kacken !!

joe adder

praktiziert MOVEMBER das ganze Jahr, jedes Jahr!

Beiträge: 6 800

Wohnort: Land der Antipoden

Beruf: Gentleman

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. Juni 2013, 20:18

Kaenguruhschwanz, Koalaschenkel, Emuhaelse, Krokodillenden und Wombatbauchfleisch! Da gibt es bei uns kein halten! :dudu: Hier wird gegessen, was nicht niet- und nagelfest ist und was nicht schnell genug auf die Baeume kommt. Und das was schnell genug auf die Baeume kommt, wird wieder runtergeschossen. Den jaehrlichen Haimagen lassen wir uns genauso schmecken, wie den obligatorischen Surfer, wobei da so manche knorpelige Stelle am Ruecken zu finden ist. Tja, Hautkrebs kann einem schon gruendlich den Appetit versauen. :menno:
"Warum sollte ich mich fürchten? Ich kenne keine Furcht."

Für meine Fotos auf EYEEM: The Art Of Daydreaming <== bitte hier klicken!

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 3 077

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 12. Juni 2013, 20:28

Kaenguruhschwanz, Koalaschenkel, Emuhaelse, Krokodillenden und Wombatbauchfleisch! Da gibt es bei uns kein halten! :dudu: Hier wird gegessen, was nicht niet- und nagelfest ist und was nicht schnell genug auf die Baeume kommt. Und das was schnell genug auf die Baeume kommt, wird wieder runtergeschossen. Den jaehrlichen Haimagen lassen wir uns genauso schmecken, wie den obligatorischen Surfer, wobei da so manche knorpelige Stelle am Ruecken zu finden ist. Tja, Hautkrebs kann einem schon gruendlich den Appetit versauen. :menno:
:rofl: :lach: :thumbsup:
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

9

Donnerstag, 13. Juni 2013, 22:12

Bei meinem Mann kommt Fleischiges auf den Weber.

...ich mache mit Feta gefüllte und in Knobi-Tymian-Öl eingelegte Spitzpaprikas, Knobi-Möhrchen, Tüfftensalat, Knoblauchsoße a la Varu mit Baquette oder Kartoffelbrot, Möhren-Zwiebel-Feta Kugeln und Tomaten-Zwiebelsalat mit Feta.
Leben ist das langsame ausatmen der Vergangenheit und das tiefe einatmen der Gegenwart...

Um genügend Luft für die Zukunft zu haben....!

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 3 077

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 22. Juli 2015, 10:58

Bei uns gab's am Wochenende eine Grillbegegnung der etwas anderen Art :DD

index.php?page=Attachment&attachmentID=8276 index.php?page=Attachment&attachmentID=8277
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

Ähnliche Themen