Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLH - Hoerspielforum und mehr. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 29. Februar 2016, 21:45

Welche Boxen darf man nicht stehen lassen?

Ist eine allgemeine Frage und natürlich zu undifferenziert gefragt: Eine kaputte Top-Box vom Flohmarkt hilft einem auch nichts, aber wenn man öfters auf Flöhmärkten Boxen für wenig Geld angeboten bekommt und man ruhig mal nen Euro riskiert ...welche Marke ist dann PRINZIPIELL zu empfehlen?

Würde mich über etwas Nachhilfe freuen ... ist ne Thematik, die mich bis dato noch nicht beschäftigt hat, aber könnte mir auch vorstellen ein wenig nachzulegen..gibt ja viele Zimmer auf Burg Schreckenstein :DD

Lg MO

Julius

Julius

Beiträge: 315

Wohnort: Hamburg

Beruf: Rockstar oder Roggenbrötchen

  • Nachricht senden

2

Samstag, 26. März 2016, 19:20

Puh!
Was wird denn gesucht?
HiFi-Standlautsprecher?
Kleine regallautsprecher für die Küche/Büro?
Was für Ansprüche hast du und was für Musik hörst du so?
Canton, jbl aus den letzten 10 Jahren sind für den allg. Anspruch wohl immer ne recht sichere Bank aber da gibt's bestimmt auch 20 Einwände

Teufel und bzw nubert wird man wohl kaum auf Flohmärkten sehen.
Lautsprecher von HiFi-Komponenten-Bauern wie denen, Sony und von waren nie so meins, aber da geht es echt zu sehr um deine Ansprüche/Vorstellungen!

Gruß,
Julius
"Man muss das Lieben, was man macht" (Hans Paetsch)

Perry

bringt Angsthasen nach Muffenhausen

Beiträge: 4 497

Wohnort: 53°18' N, 10°24' O

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 27. März 2016, 08:24

Ich denke auch, dass man mit Canton nicht viel falsch machen kann.
"Wo bist du gerade?" - "In der Bredouille!" - "Hach. Frankreich! Wie schön."

Instagram: Vinylianer

4

Donnerstag, 31. März 2016, 14:28

Danke, euch beiden ... ich habe nichts dagegen meine bestehenden Geräte kontinuierlich up-zu-graden ...insofern sind mir alle groben Guidelines eine willkommene Zusatzinfo ...
Lg MO

die bei Dual-Kompaktanlagen "mitgelieferten" Boxen waren auch OK ? Immer von DUAL oder hatten die auch andere gute Marken?

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 3 119

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 31. März 2016, 21:44

die bei Dual-Kompaktanlagen "mitgelieferten" Boxen waren auch OK ? Immer von DUAL oder hatten die auch andere gute Marken?
Hast du da ne bestimmte Boxen-Serie oder Kompaktanlage von DUAL im Auge?

Die Boxen, die bei den alten DUAL HS-Anlagen mitgeliefert wurden, sind mitunter einfach top. Die 6 Watt z.B., die ein paar der ganz alten Breitbandlautsprecher (z.B. CL 11) bringen, rocken den Laden schon ganz schön! Ich hab gleich mehrere davon und bin voll zufrieden! Bei einer Raumgröße von 4,5m x 5,5m x 2,5m brauchst du auch nicht wirklich viel mehr und im Zusammenspiel mit den Kompaktanlagen überzeugen die durch ein breites Klangspektrum! Eine Nummer größer wären dann die CL 138-1, die ich an einer der letzten DUAL-Kompakten hängen habe. Die Schnuckelchen machen ihren 45 Watt alle Ehre und übertönen problemlos auch den Sound von brutzelndem Fleisch in der Pfanne und einer voll aufgedrehten Dunstabzugshaube :D

Daher, um auf deine Frage zurückzukommen, greif bei DUAL ruhig zu (auf dem Flohmarkt wäre ein Zehner aber die absoluteste Schmerzgrenze) . . . allerdings solltest du dir generell mal aufschreiben, welche Ausgangsleistung dein Verstärker hat und wieviel Ohm die Boxen mindestens haben müssen, um ihn angemessen zu bedienen.
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

6

Sonntag, 3. April 2016, 15:09

die bei Dual-Kompaktanlagen "mitgelieferten" Boxen waren auch OK ? Immer von DUAL oder hatten die auch andere gute Marken?
Hast du da ne bestimmte Boxen-Serie oder Kompaktanlage von DUAL im Auge?

Die Boxen, die bei den alten DUAL HS-Anlagen mitgeliefert wurden, sind mitunter einfach top. Die 6 Watt z.B., die ein paar der ganz alten Breitbandlautsprecher (z.B. CL 11) bringen, rocken den Laden schon ganz schön! Ich hab gleich mehrere davon und bin voll zufrieden! Bei einer Raumgröße von 4,5m x 5,5m x 2,5m brauchst du auch nicht wirklich viel mehr und im Zusammenspiel mit den Kompaktanlagen überzeugen die durch ein breites Klangspektrum! Eine Nummer größer wären dann die CL 138-1, die ich an einer der letzten DUAL-Kompakten hängen habe. Die Schnuckelchen machen ihren 45 Watt alle Ehre und übertönen problemlos auch den Sound von brutzelndem Fleisch in der Pfanne und einer voll aufgedrehten Dunstabzugshaube :D

Daher, um auf deine Frage zurückzukommen, greif bei DUAL ruhig zu (auf dem Flohmarkt wäre ein Zehner aber die absoluteste Schmerzgrenze) . . . allerdings solltest du dir generell mal aufschreiben, welche Ausgangsleistung dein Verstärker hat und wieviel Ohm die Boxen mindestens haben müssen, um ihn angemessen zu bedienen.



Danke für Tipp .. ich hatte bei den Kompaktanlagen natürlich an die 320, 360 bzw 380er gedacht ... :DD
Lg MO

Ähnliche Themen