Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLH - Hoerspielforum und mehr. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Donnerstag, 7. Juli 2016, 23:22

:flennen:

Viel Pech, aber auch teilweise Unvermögen. Selbstverschuldeter Handelfmeter und leichtsinnig verschusselter Ball im eigenen Strafraum. Und vorne fehlte das Zwingende. Das war bei der WM noch anders.

Jetzt heißt es wieder mal: Hoffen, dass es in 2 Jahren besser wird.
Aber wer weiß - vielleicht müssen wir wieder 20 Jahre auf den nächsten Titel warten ... Der Traum von einer Titelserie wie sie Spanien hingelegt hat, ist jetzt jedenfalls vorbei. :{ :{
Ein Lehrer zum anderen:
"Unsere Schüler sehen viel zu viel fern."
"Wieso?"
"Heute ist einer mitten in der Klassenarbeit aufgestanden und hat gesagt: `Ich nehm' den Telefonjoker!´"

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 3 119

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 10. Juli 2016, 23:24

23:23 Uhr. Portugal führt. Soooo eine Scheiße! :kotz:
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 3 119

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 10. Juli 2016, 23:40

Zitat von meinem Praktikanten: "Der Fußball ist bei der EM der größte Verlierer!"

RECHT HAT ER! :careful:
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

44

Montag, 11. Juli 2016, 16:17

Ich wusste gestern gar nicht, für wen ich sein sollte, daher hat mich das alles ziemlich kalt gelassen.

Mein Fazit: Das langweiligste Fußballturnier, an das ich mich erinnern kann. Ich habe kein einziges wirklich gutes Spiel gesehen.

Hoffentlich wird nie wieder in diesem Modus gespielt. Ich wäre ja wie gesagt dafür, die Gruppenphase abzuschaffen und sofort mit K.O.-Spielen zu beginnen (wie beim DFB-Pokal).
Ein Lehrer zum anderen:
"Unsere Schüler sehen viel zu viel fern."
"Wieso?"
"Heute ist einer mitten in der Klassenarbeit aufgestanden und hat gesagt: `Ich nehm' den Telefonjoker!´"

Smeralda

Gelebtes Chaos

Beiträge: 1 812

Wohnort: Hoch oben im stürmischen Norden

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 12. Juli 2016, 13:52

Mir ging es ähnlich.
Das Fußballfieber hat mich zu keinem Zeitpunkt gepackt dieses Mal.
Ich weiß gar nicht so recht woran es gelegen hat, aber so ging es scheinbar vielen Leuten.
Das Spiel gegen Frankreich habe ich 10 Minuten gesehen. Als Müller dann wieder ein gute Chance verstolpert und nicht mal aufs Tor geschossen hat, habe ich weggeschaltet & auch nicht mehr zurück.

Wenn euch der Modus bei dieser EM nicht gefallen hat, dann freut euch auf die nächste EM.

Kurzes Zitat von einer Nachrichtenseite dazu:
"Die EM 2020 wird eine Europameisterschaft im wahrsten Sinne des Wortes.
Das Turnier wird nämlich in 13 europäischen Ländern ausgetragen - auch
in Deutschland."

Wie soll da eine Stimmung aufkommen, wenn überall Spiele stattfinden?
Ich war bei der WM 2006 bei einem Viertelfinal-Spiel in Hamburg. Da hat mir gut gefallen, dass Fans aus allen möglichen Ländern sich getroffen haben. Vor dem Spielen haben wir alle zusammen vor dem Stadion das Spiel Deutschland-Argentinien geschaut.
Sowas ist nun nicht mehr möglich, schade!

Aber Hauptsache die Uefa/FIFA können noch mehr Geld dadurch rausmelken.
Es ist, sorry, zum kotzen!
Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten

46

Dienstag, 12. Juli 2016, 22:28

Das Turnier wird nämlich in 13 europäischen Ländern ausgetragen - auch in Deutschland."
Wie soll da eine Stimmung aufkommen, wenn überall Spiele stattfinden?
Soweit ich weiß, war das aber bis 1972 der Normalmodus. 1972 (als Deutschland erstmals EM-Sieger wurde) gab es erst für die beiden Halbfinale und das Finale einen Gastgeber (damals Belgien). 2020 wird es London sein. Und einige Spiele davor könnten in München stattfinden.

Somit haben Fans fast aller Länder die Chance, ein Spiel (oder mehrere) im eigenen Land zu sehen, das ist vielleicht gar nicht so schlecht.

Dumm ist es nur für die Mannschaften und die Schlachtenbummler. Denn die müssen diesmal erheblich mehr herumreisen als sonst. Für manche Fans dürfte das viel zu teuer sein. Aber für die Masse der Fußballinteressierten, die eh' alles im TV schauen (egal ob zu Hause oder beim Public Viewing) dürfte sich eigentlich nichts ändern.

Entscheidender wird der Modus sein. Wenn der wieder zum defensiven Taktieren einlädt, wird's wieder genauso zäh. :rolleyes:
Ein Lehrer zum anderen:
"Unsere Schüler sehen viel zu viel fern."
"Wieso?"
"Heute ist einer mitten in der Klassenarbeit aufgestanden und hat gesagt: `Ich nehm' den Telefonjoker!´"

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen