Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLH - Hoerspielforum und mehr. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

  • »LibussaKrokus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 067

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

1

Samstag, 25. März 2017, 21:10

Hörspielnachwuchs

Papi freut sich! :] Meine Mädels sind nun wohl endgültig in der Welt des Hörspiels angekommen. Nachdem sie ja schon immer gerne mitgehört haben, wenn ich mir eine Scheibe aufgelegt habe, teilen sie die Leidenschaft mit ihrem alten Herrn nun konsequent! Hier läuft gerade ein Hörspiel nach dem anderen, ohne dass ich ihnen was servieren muss! Am Wochenende wache ich um Sieben nicht mehr durch den Wecker auf, sondern durch die ein oder andere Geschichte aus dem Kinderzimmer, wobei besonders meine kleine Kleine brillant darin ist, die Anlage bis zum Anschlag aufzudrehen. :] Aktuell sind die "Gespensterjäger" (nach Cornelia Funke) und "Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt" die absoluten Favoriten!
Und einen ersten Lieblingsprecher, den sie bewusst beim Namen nennen können, haben sie jetzt auch: Ernst H. Hilbich. Da haben mich meine Damen allerdings vom Hocker gehauen. Als sie die Gespensterjäger CD zum ersten mal angehört hatten, meinte meine kleine Kleine: "Papa, wieso spielt da das Sams mit?" worauf meine große Kleine antwortete: "Nee, das ist doch das Schlossgespenst Lülü!" . . . ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich erstmal keine Ahnung hatte, warum die jetzt die Filme der Augsburger Puppenkiste aus der Erinnerung hervorkramen, bis ich mich ins Internet gemogelt hatte und dann feststellen musste, das Herr Hilbich sowohl dem Sams als auch Lülü seine Stimme geliehen hat! :shy:

Man lernt nie aus!
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

2

Samstag, 25. März 2017, 22:41

Noch ein "stolzer Papa"! :lol:
Es ist doch bloß eine Mumie und sie ist seit 3000 Jahren tot, völlig tot, absolut tot, toter geht`s nicht!

Smeralda

Gelebtes Chaos

Beiträge: 1 765

Wohnort: Hoch oben im stürmischen Norden

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 26. März 2017, 05:00

Dann hast du ja alles richtig gemacht!
...und kannst den Gedanken ein Testament zu machen wegen deiner Schätze, erst einmal etwas verschieben ;)
Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten

Perry

bringt Angsthasen nach Muffenhausen

Beiträge: 4 496

Wohnort: 53°18' N, 10°24' O

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 26. März 2017, 06:48

Ist schon witzig, wie unterschiedlich sowas verlaufen kann. Ich hab vor über 10 Jahren versucht, die Nichte an Hörspiele heranzuführen und bin grandios gescheitert.
"Wo bist du gerade?" - "In der Bredouille!" - "Hach. Frankreich! Wie schön."

Instagram: Vinylianer

joe adder

praktiziert MOVEMBER das ganze Jahr, jedes Jahr!

Beiträge: 6 794

Wohnort: Land der Antipoden

Beruf: Gentleman

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 26. März 2017, 09:14

Sehr putzig. :love: :]
"Warum sollte ich mich fürchten? Ich kenne keine Furcht."

Für meine Fotos auf EYEEM: The Art Of Daydreaming <== bitte hier klicken!

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

  • »LibussaKrokus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 067

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

6

Montag, 27. März 2017, 11:16

Wie ich jetzt beim Kinderzubettbringdienst feststellen musste, hat die Hörspielleidenschaft noch einen Nebeneffekt. Einschlafen war für meine Mädels ja schon immer etwas schwierig und für Papis Nervenkostüm nicht selten eine enorme Belastung. Fesseln und Knebeln habe ich zwar noch nicht ausprobiert, mitunter allerdings schon lebhaft in meinen Gedanken durchgespielt. :pfeif:

So! So viel erstmal dazu!

Wenn mir die Hörspiele kein Begriff wären, hätte ich jetzt jeden Abend die Chance, sie ausgiebig kennenzulernen. Nicht, indem ich das Original höre. Quatsch! Detailreich nacherzählt. Ohne Unterbrechung und bittebittebitte bis zum Schluss. Schlaf wird so zum Staatsfeind Nummer 1:


  • "Soooooo, mein Schatz. Licht aus und gute Nacht" *Bussi*
  • "Duuuuuuuuuuuuuu Papaaaaa?"
  • "Ja?"
  • "Kann ich dir noch kurz was erzählen?"
  • "Aber nur kurz."
  • "Jaaaa. Aaaaaalso: Du kennst doch die Geschichte . . . und kennst du auch noch den XY . . . der hat doch tatsächlich . . . und dann . . . und dann . . . und dann . . . !"
  • "Ääähm ja, sehr schön, jetzt ist aber gut, es ist schon spät . . . "
  • "Warte noch, ich bin noch nicht fertig! Und dann . . . und dann . . . und dann . . . . . und dann . . . und dann . . . und dann . . . und dann . . . und dann . . . . . und dann . . . und dann . . . und dann . . . und dann . . . und dann . . . und dann . . . und dann . . . und dann . . . und dann . . . und dann . . . . . und dann . . . und dann . . . und dann . . . und dann . . . und dann . . . und dann . . . gell Papa, das ist ganz schön spannend . . . und dann . . . und dann . . . und dann . . . und dann . . . und dann . . . und dann . . . und dann . . . . . . . . . . . . . . . . . . . und dann . . . und dann . . . und dann . . . und dann . . . und dann . . . und dann . . . und dann . . . und dann . . . und dann . . . und dann . . . . . und dann . . . und dann . . . und dann . . .

:evil: :fassungslos:
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

Smeralda

Gelebtes Chaos

Beiträge: 1 765

Wohnort: Hoch oben im stürmischen Norden

  • Nachricht senden

7

Montag, 27. März 2017, 15:14

:rofl: Haha, zu lustig! :lol:
Aber eine Inhaltsangabe aus Kindersicht ist doch bestimmt mal interessant ;P
Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten

8

Montag, 27. März 2017, 22:04

Toll! :love: :up:
Es ist doch bloß eine Mumie und sie ist seit 3000 Jahren tot, völlig tot, absolut tot, toter geht`s nicht!

9

Dienstag, 28. März 2017, 08:38

@Libussa: Deine Mädels erzählen also dem Papa die Gute-Nacht-Geschichte :)

Wer wohl eher schläft: die Mädels oder der Papi :pfeif:

Smeralda

Gelebtes Chaos

Beiträge: 1 765

Wohnort: Hoch oben im stürmischen Norden

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 28. März 2017, 10:04

Das habe ich auch gedacht, knüxi! :DD :lol:
Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

  • »LibussaKrokus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 067

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 28. März 2017, 10:46

Ich bin da ambivalent! Zum einen, finde ich es toll, dass die ganze Sache bei meinen Mädels jetzt so gut angekommen ist und sie beim zu Bett bringen das Gehörte tatsächlich minutiös wiedergeben. Andererseits sind meine Tage aktuell so angefüllt, dass ich abends noch einiges zu tun habe, bzw. danach lechze, ein wenig Zeit für mich und meine Frau zu haben. Deswegen habe ich meistens Hummeln im Hintern, was mich auch gedanklich umtreibt. Mit Einschlafen ist da also nichts! Und man darf nicht vergessen, dass zusätzlich zu dem Redeflash ja auch noch die Vorlesegeschichte kommt. Bei meiner großen Kleinen ist es gerade Lemony Snicket und bei meiner kleinen Kleinen haben wir vorgestern den Boy Lornsen beendet.

Meine holde Gattin beamt es aber regelmäßig weg! Die seh ich in der Regel erst ab 22:00/22:30 Uhr wieder und dann ist die meistens so verorgelt, dass sie im Grunde gleich wieder in die Falle kann! :spot:
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

12

Dienstag, 28. März 2017, 10:50

Die seh ich in der Regel erst ab 22:00/22:30 Uhr wieder...

Da habt Ihr das mit dem ins-Bett-Bringen aber schon SEHR ausgedehnt :schwitz: :naja:

13

Dienstag, 28. März 2017, 10:54

Da fällt mir doch direkt wieder dieses Video ein :pfeif:



Smeralda

Gelebtes Chaos

Beiträge: 1 765

Wohnort: Hoch oben im stürmischen Norden

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 28. März 2017, 11:05

:lach: :rofl: Das ist ja super! :lol:
Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

  • »LibussaKrokus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 067

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 28. März 2017, 12:20

Oukäääääy! :gruebel:
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

  • »LibussaKrokus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 067

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 16. August 2018, 01:16

Ich habe es versucht! Ich habe es wirklich versucht! Aber Einschlafen und Hörspiele: Das sind zwei Komponenten, die sich beim Zu-Bett-gehen zumindest in meiner Familie kategorisch ausschließen! Bei mir hat es schon nicht funktioniert, der Junior war auch immer bis zum Finale glockenwach und meine große Kleine macht auch kein Auge zu, wenn eine Geschichte läuft! Aber unsere kleine Kleine schießt den Bock ab. Die ist jetzt 7 und ein und echtes Einschlafmonster! Dem Mädel gehen abends Fürze im Kopf rum, dass man daraus tonnenweise Material für Drehbücher extrahieren könnte! Geschichtenhören zum Einschlafen ist dabei vollkommen kontraproduktiv, da das Gehörte sofort wieder in den Hirnfilm eingewoben wird! Das kann sich dann durchaus mal bis 23:00 Uhr (!) ziehen, sofern wir nicht irgendwann frühzeitig unter viel Gezeter der Kleinen die Schotten dicht machen! Eigentlich müsste man sie fesseln und knebeln! Einschlafen und Hörspiele sind für die junge Dame wie Feuer und Wasser! Keine Ahnung, wie die das schafft, aber morgens steht unser Engel dann mitunter schon um 06:00 bei uns am Bett und strahlt uns über alle vier Backen an! Gerade am Wochenende wünschen wir uns dann, sie hätte ein bisschen was von ihrer großen Schwester: Die muss man inzwischen mit einem Kran aus den Federn holen!
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!