Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLH - Hoerspielforum und mehr. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 30. September 2017, 07:13

In Sachen hoerspielwelten

Die Aktivitäten der hoerspielwelten haben sich in den letzten Monaten, eigentlich sogar Jahren, auf gelegentlich aufblubbernde Datenblasen im Internet beschränkt, und mittlerweile ist auch der optimistischste Laborbefund nicht mehr in der Lage, uns etwas von einem vor Lebendigkeit strotzenden Kontakt in diese Richtung zu attestieren, von daher wurde das Unterforum der Hörspielwelten erst mal in die Admin-Schublade gelegt. Absolut nichts gegen nostalgische Gefühle der CLH-User oder den Betreiber der Hörspielwelten persönlich, aber nachdem wir keine belastbaren Auskünfte über den Zustand der Welt im Allgemeinen und der hoerspielwelten im Speziellen geben können, ist es nicht angebracht, den Anschein zu erwecken, als ob man über uns Kontakt aufnehmen könnte - oder als ob wir die komplette Datenbank der Seite im Zugriff hätten.

Nennen wir diese Entscheidung "bis auf weiteres", denn eine Auferstehung der hoerspielwelten-Seite wäre sicher zu begrüßen, und der Standort des Staubwedels, mit dessen Hilfe man das Forum wieder sichtbar machen kann, ist den Admins bekannt. Es kommt nur auf die entsprechenden Signale an.

Gruß
Skywise
Radio Liederlicht
Liedermacher & Co.


Mittwoch.
Kollegin: "Klar, wenn man kein Teesieb hat, kauft man Teebeutel. Ich mag den Tee von Meßmer, da sind die alle einzeln in einem Papiertütchen abgepackt. Wenn man dann diese Papiertütchen bei einer günstigen Gelegenheit in der Klokabine zurückläßt und sich vorstellt, wie die Nachsitzerin ins Grübeln kommt, was sich zuvor in dieser Kabine ereignet haben könnte - unbezahlbar."