Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLH - Hoerspielforum und mehr. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jörg

... läuft sich warm ...

  • »Jörg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Wohnort: Jettenhöhle

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 2. November 2017, 14:37

Serie (oder Film?) mit Zeitreise-Paradox

Hallo zusammen,
habe schon in einigen Foren versucht, herauszuginden, was das für eine Serie war (womöglich auch ein Film, glaube ich aber nicht).

Es geht irgendwie um ein abgestürztes Raumschiff, bei dem alle Besatzungsmitglieder bis auf eines getötet wurden (beim erneuten Nachdenken, kann es auch genau anders rum sein).
Beim gemeinsamens Brainstormen kommen die Entdecker auf den Schluss, dass das eine (fehlende) Besatzungsmitglied irgendwie per Zeitreise in das Raumschiff gelangt ist und alle umgebracht hat (oder von Bord ins Weltall geschmissen). Nur bei "sich selbst" konnte er es nicht und so kommen sie auf die Identität des Täters.

Mir schwirrt immer die Planet der Affen Serie im Kopf rum (würde ja passen), aber da habe ich mir von allen Folgen die Beschreibung durchgelesen und keine passt.
Auch die Buck Rogers Serie kam mir in den Sinn, aber die habe ich neulich alle gesehen und es war nichts dabei.

Vor meinem Auge sehe ich eine Staubige (Wüste mit Felsen) Absturzstelle und eine 70er oder 80er Jahre Serie - kann mich diesbezüglich aber auch täuschen.

Vielleicht werde ich hier ja fündig.
Wenn es die falsche Rubrik ist, bitte bescheid sagen, die sonstigen "Suchen" beziehen sich irgendwie alle nur auf Hörspiele und das ist hier ja eindeutig nicht so.

Danke und Gruß
ICH BIN DEIN VATER! :starwars:

2

Donnerstag, 2. November 2017, 15:27

Die sonstigen "Suchen" beziehen sich irgendwie alle nur auf Hörspiele

Naja, da es sich hier ja eigentlich v.a. um ein Hörspielforum handelt, ist es natürlich klar, dass die Suchen-Anfragen v.a. in diesem Bereich angesiedelt sind ;)

Zu Deiner eigentlichen Frage kann ich leider keine Antwort geben.....

Smeralda

Gelebtes Chaos

Beiträge: 1 811

Wohnort: Hoch oben im stürmischen Norden

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 2. November 2017, 18:27

Hallo zusammen,
habe schon in einigen Foren versucht, herauszuginden, was das für eine Serie war (womöglich auch ein Film, glaube ich aber nicht).
Hallo und herzlich Willkommen hier :)
Deine Beschreibung sagt mir auf die Schnelle leider nichts.
Wenn es sich um eine Serie handelt, streckt sich der von dir beschriebene Inhalt über die ganze Serie, oder auf eine einzelne Folge innerhalb der Serie?

Eine einzelne Folge vielleicht aus Mondbasis Alpha 1, Kampfstern Galactica oder UFO?
War die Serie/Film eher düster von der Stimmung?
Die sonstigen "Suchen" beziehen sich irgendwie alle nur auf Hörspiele
Naja, da es sich hier ja eigentlich v.a. um ein Hörspielforum handelt, ist es natürlich klar, dass die Suchen-Anfragen v.a. in diesem Bereich angesiedelt sind ;)
:D :DD :up:
Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 3 119

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

4

Freitag, 3. November 2017, 00:29

"Lost In Space" (Verschollen zwischen fremden Welten)? Als Serie zwischen 1965 und 1968 produziert und bei uns erstmals 1992 ausgestrahlt. Der Film mit William Hurt und Gary Oldman kam 1998 ins Kino.
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

Jörg

... läuft sich warm ...

  • »Jörg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Wohnort: Jettenhöhle

  • Nachricht senden

5

Freitag, 3. November 2017, 08:04

Danke für die spontanen Reaktionen :-)
- Diese spezielle Geschichte war meine ich nur auf diese Folge beschränkt.

- Mondbasis Alpha 1: habe ich (soweit ich mich erinnere) nie gesehen,
- Kampfstern Galactica: hhmmmm.... könnte sein - müsste mir mal irgendwo die Folgenbeschreibungen besorgen (jemand nen sponaten Vorschlag?)
- UFO: sagt mir so erst mal gar nix
- Es hatte etwas ein bisschen was von Endzeitstimmung - oder doch nicht? - Jedefalls wenn, dann eher 80er Jahre (Planet der Affen) und nicht 2000er (100)
und
- Lost In Space sagt mir auch nichts

Dann schaue ich jetzt mal nach Galactica...
Danke schon mal
ICH BIN DEIN VATER! :starwars:

Smeralda

Gelebtes Chaos

Beiträge: 1 811

Wohnort: Hoch oben im stürmischen Norden

  • Nachricht senden

6

Freitag, 3. November 2017, 09:39

Bei Mondbasis Alpha 1 und UFO bin ich mir eigentlich ziemlich sicher dass nicht passt, bei Galactica kenne ich nicht alles.
Ich bin jetzt auch nur nach Serien gegangen, die aus den 70'er und 80'er Jahren stammen.
Ein Episodenguide zur Galactica Serie findest du z.B. hier:
https://www.fernsehserien.de/kampfstern-…a/episodenguide

Die Serie die Libussa genannt hat (Lost in Space) kenne ich nur vom Namen her, vielleicht lohnt sich da auch ein Blick von dir!?

Wenn du dich nicht genau erinnern kannst, vielleicht war es auch eine einzelne Episode aus The Twilight Zone?
Das waren immer einzelne, abgeschlossen Folgen mit manchmal überraschendem Ende.
Vielleicht gab es bei den fast 300 Folgen auch eine Sci-Fi Folge.
Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 3 119

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

7

Freitag, 3. November 2017, 10:34

Je mehr ich drüber nachdenke, desto mehr glaube ich, dass du tatsächlich mal in Richtung "Lost in Space" schauen solltest. So weit ich das in Erinnerung habe, spielt die Geschichte auf mehreren Zeitebenen, wobei auch geschickt das Zeitparadoxon eingeflochten wird. Da passen dann auch viele Aspekte, die du noch in Erinnerung hast: Die auf einem Planeten gestrandete Besatzung; das Verwirrspiel, wer wen auf dem Gewissen hat (hat jetzt einer überlebt oder mehrere?); usw. . .
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

Smeralda

Gelebtes Chaos

Beiträge: 1 811

Wohnort: Hoch oben im stürmischen Norden

  • Nachricht senden

8

Freitag, 3. November 2017, 10:44

Klingt gut :up: :]
Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 3 119

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

9

Freitag, 3. November 2017, 10:56

Ich hab den Kinofilm nur auf Video (sofern ich den nicht auch entsorgt habe), aber schon seit Langem als Blu-ray im Einkaufswagen . . . ich denke, ich sollte das mal zum Anlass nehmen, mir das Ding zu bestellen.
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

Smeralda

Gelebtes Chaos

Beiträge: 1 811

Wohnort: Hoch oben im stürmischen Norden

  • Nachricht senden

10

Freitag, 3. November 2017, 14:43

Den Kinofilm kenne ich auch.
Kennst du die Serie denn auch?
Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 3 119

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

11

Freitag, 3. November 2017, 22:14

Ich hab mal reingeschaut . . . 1992 . . . war meine Sturm und Drang Phase . . . da hab ich nicht so viel Zeit vor der Glotze verbracht . . . hatte besseres zu tun . . . etwa ein Jahr später bin ich zum ersten Mal Papa geworden :DD
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

Jörg

... läuft sich warm ...

  • »Jörg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Wohnort: Jettenhöhle

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 8. November 2017, 15:42

Galactica habe ich nichts brauchbares gefunden.
Bin jetzt gerade bei Star Trek (die alten mit Kirk) vielleicht war es ja da...
ICH BIN DEIN VATER! :starwars:

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 3 119

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 8. November 2017, 17:02

Lass uns die Sache mal eingrenzen. Was für ein Baujahr bist du und wann etwa meinst du, die Sendung gesehen zu haben?
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

Smeralda

Gelebtes Chaos

Beiträge: 1 811

Wohnort: Hoch oben im stürmischen Norden

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 8. November 2017, 18:08

Star Trek mit Kirk kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. Die Folgen kenne ich eigentlich ganz gut und so recht passt es nicht auf deine Beschreibung.
Vielleicht können wir es mit den Fragen (und deinen Antworten) von Libussa eingrenzen mehr.
Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten

Jörg

... läuft sich warm ...

  • »Jörg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Wohnort: Jettenhöhle

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 9. November 2017, 08:14

1972 war ein hervorragender Jahrgang.
Gesehen ... naja ... Ende 80er Anfang 90er ?!?!?!????

Bei Kirk ist mir nur Staffel 1, Folge 27 als möglicher Kandidat aufgefallen. "Auf Messers Schneide (The Alternative Factor)"
Da steht etwas von einem verwirrten Mann, einem Raumschiff auf einer Planetenoberfläche, der "etwas zu ende bringen will" und von etwas "einem Zeitreisenden".
Mehr konnte ich der Inhaltsbeschreibung allerdings nicht entnehmen.

Ist ein ziemlich erfolgversprechender Versuch...
ICH BIN DEIN VATER! :starwars:

Smeralda

Gelebtes Chaos

Beiträge: 1 811

Wohnort: Hoch oben im stürmischen Norden

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 9. November 2017, 10:29

Als ich die Star Trek Enterprise Folgen geistig durchgegangen bin, habe ich auch kurz an die Folge gedacht.

Hier findest du eine gute Inhaltsangabe:

Star Trek Wiki (klick mich ;) )

Bei Youtube habe ich nur einen englischen, kurzen Clip dazu gefunden.
Aber das sollte eigentlich ja ausreichen, damit es bei dir hoffentlich klick macht.
Sonst suchen wir weiter!

Hier der Link zum Youtube Clip:

Star Trek "The Alternative Factor" (original Titel)

Viel Erfolg! :)
Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten

Jörg

... läuft sich warm ...

  • »Jörg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Wohnort: Jettenhöhle

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 9. November 2017, 11:00

OK, sah erst gut aus, dann aber doch wieder nicht... :-(
ICH BIN DEIN VATER! :starwars:

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 3 119

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 9. November 2017, 11:14

Naja, bei Enterprise gibt's ja viele Folgen, die mit dem Zeitparadoxon spielen. Und ich meine, dass sich eine der letzten Folgen von Mondbasis Alpha 1 auch mit dem Thema befasst. Ich kann mich da an eine Szene mit Martin Landau und Barbara Bain erinnern, in der beide rasant altern.

Was ist eigentlich mit dem König der Zeitreisenden? Doctor Who wurde in Deutschland erstmals 1989 auf RTL ausgestrahlt.
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

19

Donnerstag, 9. November 2017, 11:51

mh – deine erinnerungen sind sehr vage und haben sich wohl mit seitedem gesehenem vermischt. ich wollte enterprise the next generation ob meiner guten kenntnis zuerst ausschliessen, aber das konstrukt, ein geisterschiff zu finden/aufzugreifen und dessen rätsel zu lösen gibt es recht häufig, will es also nicht ausschliessen. und zeitlich passt tng auch sehr gut. sind halt über 170 folgen...

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 3 119

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 9. November 2017, 12:03

mh – deine erinnerungen sind sehr vage und haben sich wohl mit seitedem gesehenem vermischt. ich wollte enterprise the next generation ob meiner guten kenntnis zuerst ausschliessen, aber das konstrukt, ein geisterschiff zu finden/aufzugreifen und dessen rätsel zu lösen gibt es recht häufig, will es also nicht ausschliessen. und zeitlich passt tng auch sehr gut. sind halt über 170 folgen...
Japp, das ist wie die Suche nach der Stecknadel im Heuhaufen! Zeitparadoxa, Parallelwelten, das Paranormale . . . da gibt es zig Beispiele, die man zitieren könnte. Hier: Raumschiff Enterprise, Staffel 3, Folge 9 - "Das Spinnennetz"
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher