Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLH - Hoerspielforum und mehr. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 16:52

Die besten Streamingdienste für Hörspiele (+ Musik)

Hallo zusammen,
ich habe kürzlich im Zuge eines neuen Handyvertrages auch noch für 6 Monate kostenlos den Musikstreamingdienst Tidal dazu bekommen.
Ich hatte bisher noch nie einen solchen sonst zahlungspflichtigen Dienst verwendet. Cool finde ich aber, dass ich hier auch diverse Hörspielserien wie das Gruselkabinett oder die neue Van Dusen Serie, aber auch TKKG und viele Drei Fragezeichen, alte Jan Tenner etc. gefunden habe. Das Streamen geht von überall aus perfekt. Als hätte ich alles auf dem Smartphone gespeichert.
Es ist nun aber etwas mühselig nach einzelnen Titeln zu suchen, da es für Hörspiele/Hörbücher nur die Kategorie "neue Hörspiele" gibt. Dort gibt es dann auch keine weiteren Unterteilungen in z.B. Grusel, Kinder, usw. mehr. Entweder man sucht also direkt nach einem Namen oder Autor oder scrollt ewig in der Liste rum.
Es scheint bei Tidal auch keine vollständige Sammlung von allen verfügbaren Hörspielen zu sein. z.B. viele alte Europa Sachen habe ich nach Titeleingabe nicht gefunden.
Was auch nicht ganz optimal ist, ist daß wenn ich ein Hörspiel pausiere und dann z.B. ein Musikstück spiele, ich nicht später wieder das Hörspiel an gleicher Stelle starten kann. Ich muß es dann umständlich neu suchen und wieder an die Stelle oder den Track springen (was immerhin problemlos geht). Man "arbeitet" scheinbar immer mit dem aktuell gehörten Titel. was vorher gehört wurde verschwindet aus dem Player.

Meine Frage an euch:
Welche Streamingdienste nutzt ihr für Hörspiele und Musik? Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?
Audible scheint wohl das Ultimative in Sachen Hörbücher und Hörspiele zu sein. Aber ich will auch was für die Musik.
Tidal wird mich später übrigens knapp 8€/Monat kosten wenn ich nichts anderes finde.

Bin gespannt. superskunk

2

Freitag, 8. Dezember 2017, 05:52

Ich bin bei Spotify hängen geblieben.
Riesige Auswahl an Musik, Hörspielen und Hörbüchern. Konnte seit ich dabei bin problemlos gapless wiedergeben. Macht bei Music nette Vorschläge und ist mir von der Bedienung her auch der liebste Streamingclient den ich probiert habe.
Tidal habe ich nicht getestet, da ich nicht zu den Leuten ghöre denen 320kbits mp3/ogg/aac oder was auch immer zu schlecht klingen. Bei Spotify höre ich nicht mal nen Unterschied zwischen mittel und hoch :)

Seit ich diesen o2 Vertrag habe wo ich "nur" auf 1 mbit gedrosselt werde downloade ich auch kaum noch was vor der Fahrt runter. Zu meinem Glück funktioniert deren Netz auf meinem Arbeitsweg und am Arbeitsplatz brauchbar gut :)

Smeralda

Gelebtes Chaos

Beiträge: 1 744

Wohnort: Hoch oben im stürmischen Norden

  • Nachricht senden

3

Freitag, 8. Dezember 2017, 09:45

Ich kann leider zu dem Thema nichts beitragen, da ich bisher nicht mit Streaming in Berührung gekommen bin, aber ich lese gerne mit über eure Erfahrungen!
Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten

4

Samstag, 9. Dezember 2017, 12:45

Ich verwende Amazon Musik. Dort finde ich immer die aktuellen HSP. Einzel wie auch HSP Serien. Ich bekomme auch diesbezüglich immer nette Vorschläge. Kann nur positives Berichten.

Fatspuuukie

von zentnerschwerer Last befreit

Beiträge: 951

Wohnort: Frank´s Reich

Beruf: Bäckermeister

  • Nachricht senden

5

Samstag, 9. Dezember 2017, 16:42

Ich verwende Amazon Musik. Dort finde ich immer die aktuellen HSP. Einzel wie auch HSP Serien. Ich bekomme auch diesbezüglich immer nette Vorschläge. Kann nur positives Berichten.

Verwendest Du denn Music unlimited? Bei Amazon prime finde ich die Hörspiele, die mir gefallen würden nicht, es sei denn, ich würde extra dafür zahlen. Nun nutze ich mein Amazon prime nur zum Video streamen. Hörspiele und -bücher kaufe ich mir lieber als CD.
Wir kriegen alles gebacken!

Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.
(Mark Twain)

Wenn ein unordentlicher Schreibtisch einen unordentlichen Geist repräsentiert, was sagt dann ein leerer Schreibtisch über den Menschen, der ihn benutzt aus?
(Albert Einstein)

6

Samstag, 9. Dezember 2017, 21:07

Ja ich habe Amazon unlimited. Ich habe jeden Monat so für ca. 50-70,00€ HSP CD geordert. Das fällt nun komplett weg. Ich habe dadurch sogar ganz neue Serien für mich gefunden. Die ich sonst nie gehört hätte. Nun spare ich Platz (um Sie mit HSP LPs zu füllen :) und Geld. Lach.
Es wird immer mal ein 3 Monatiges Probeabo von Amazon angeboten, einfach mal testen.

7

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 10:56

Der Vorteil bei Spotify ist die unterbrechungsfreie Wiedergabe der Titel. Bei Hörspielen jenseits der 40 Tracks mehr als notwendig, da durch die kleinen Pausen das Hörvergnügen mehr als leidet!

8

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 17:46

Wenn Ihr schon meinen Text kastriert, dann bitte komplett! Meinen Account dann auch gleich löschen. Ist ja lächerlich!

Smeralda

Gelebtes Chaos

Beiträge: 1 744

Wohnort: Hoch oben im stürmischen Norden

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 18:55

:gruebel:
Heute Morgen stand da wirklich mehr. War das denn Werbung, oder gegen was hat der Beitrag verstossen?
Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 3 031

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 20:53

War was? :gruebel:
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

Perry

bringt Angsthasen nach Muffenhausen

Beiträge: 4 496

Wohnort: 53°18' N, 10°24' O

  • Nachricht senden

11

Freitag, 5. Januar 2018, 08:16

Ich bin im Family-Account der Schwägerin bei "Deezer" untergekommen. Die Auswahl an Hörspielen ist ok. Große Serie sind aber nicht vollständig zu finden.
Nervig finde ich allerdings kurze Unterbrechungen. Ich weiss nicht warum das gemacht wird. Aber früher ist sowas bei einigen CD-Playern auch vorgekommen.
"Wo bist du gerade?" - "In der Bredouille!" - "Hach. Frankreich! Wie schön."

Instagram: Vinylianer

Ähnliche Themen