Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLH - Hoerspielforum und mehr. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Datastorm

Techniker beim Dimensionsbrecher

  • »Datastorm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Wohnort: ZZ9 Plural Z Alpha

  • Nachricht senden

1

Samstag, 24. Februar 2018, 14:56

Tapedeck zerstört MCs

Hallo zusammen, ich habe mir ein weiteres Tapedeck gekauft. Aber das zerknittert mit die Bänder. Hat jemand eine Ahnung woran das liegen könnte ?
---------------------------------------------------------------------------------------
"There is no dark side of the moon really. Matter of fact it's all dark."
---------------------------------------------------------------------------------------

joe adder

praktiziert MOVEMBER das ganze Jahr, jedes Jahr!

Beiträge: 6 793

Wohnort: Land der Antipoden

Beruf: Gentleman

  • Nachricht senden

2

Samstag, 24. Februar 2018, 19:47

Ich bin jetzt kein Experte, aber es kann sein, dass die Stifte und der Tonkopf zu verschmutzt sind und es dadurch zu "Stauungen" in der Bandfuehrung kommt.
Ich habe so eine steinalte kleine Sprayflasche, um CDs zu reinigen. Die hatte meine Frau vor, na, ca. 16 Jahren gekauft. Da ist Isopropyl Alkohol drin. 55% pro Volumen in einem 45ml Behaelter. Das spruehe ich auf ein Wattestaebchen und reinige damit den Tonkopf und die Metallstifte.
"Warum sollte ich mich fürchten? Ich kenne keine Furcht."

Für meine Fotos auf EYEEM: The Art Of Daydreaming <== bitte hier klicken!

3

Sonntag, 25. Februar 2018, 01:14

Da ist Isopropyl Alkohol drin. 55% pro Volumen in einem 45ml Behaelter. Das spruehe ich auf ein Wattestaebchen und reinige damit den Tonkopf und die Metallstifte.


Das klingt sehr gut, so mache ich das auch regelmäßig. Hole mir den Alkohol dafür aus der Apotheke in kleinen Fläschchen. :] Auf den Metallstiften kratze ich die Ablagerungen häufig auch noch mit dem Fingernagel ab, weil die sich sonst kaum lösen. Wichtig ist, dass die Ablagerungen komplett runter sind und die Stifte wieder glänzen und glatt sind. ;)

joe adder

praktiziert MOVEMBER das ganze Jahr, jedes Jahr!

Beiträge: 6 793

Wohnort: Land der Antipoden

Beruf: Gentleman

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 25. Februar 2018, 04:40

Wichtig ist, dass die Ablagerungen komplett runter sind und die Stifte wieder glänzen und glatt sind. ;)

Genau! Denn dort, wo echter Glanz ist, gibts auch keinen Bandsalat. :] :bg:
"Warum sollte ich mich fürchten? Ich kenne keine Furcht."

Für meine Fotos auf EYEEM: The Art Of Daydreaming <== bitte hier klicken!

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 3 066

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 25. Februar 2018, 11:31

Die Probleme können mannigfaltig sein. Wenn du Glück hast, sind es nur Verunreinigungen, die den Bandsalat verursachen. Die lassen sich, wie Joe und FritzKnitz bereits geschrieben haben, mit Alkohol und Wattestäbchen recht gut beseitigen. Hässlich wird's, wenn die Andruckrolle eine Schlag hat, zu fest aufsitzt oder sich das Gummi durch falsche Lagerung des Gerätes verändert hat. Dann fallen mir spontan noch alte Antriebsriemen ein. Die verursachen - vereinfacht gesagt - einen ungleichmäßigen Lauf, sodass z.B. das Zusammenspiel von Wickeldorn und Antriebswelle, die mit unterschiedlichen Drehmomenten das Band befördern, nicht funktioniert. Da bildet sich dann eine Bandschlaufe. Vielleicht hat auch mal jemand unfachmännisch an dem Teil rumgeschraubt, dann ist eh essig.
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

Datastorm

Techniker beim Dimensionsbrecher

  • »Datastorm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Wohnort: ZZ9 Plural Z Alpha

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 4. März 2018, 00:18

Nabend :) Das mit dem Reinigen war eine gute Idee. In diesem Falle hat es was gebracht. zumindest bei einem Tapedeck.
bei dem anderen könnte es gut die Andruckrolle sein.

Ich danke Euch für das Feedback :)
---------------------------------------------------------------------------------------
"There is no dark side of the moon really. Matter of fact it's all dark."
---------------------------------------------------------------------------------------

joe adder

praktiziert MOVEMBER das ganze Jahr, jedes Jahr!

Beiträge: 6 793

Wohnort: Land der Antipoden

Beruf: Gentleman

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 4. März 2018, 19:12

:up:
"Warum sollte ich mich fürchten? Ich kenne keine Furcht."

Für meine Fotos auf EYEEM: The Art Of Daydreaming <== bitte hier klicken!

Ähnliche Themen