Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLH - Hoerspielforum und mehr. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 24. April 2018, 19:55

Karl May Singles von Ariola - und ihre Neuauflagen bei Maritim

Es gibt zwei Karl-May-Single-Dreiteiler von Ariola:

1. Karl-May-Dreiteiler:
01 Old Shatterhand greift ein - Der Fluch des Goldes (Ariola 40 018 BW)
02 Winnetou auf dem Kriegspfad - Die Jagd auf Santer (Ariola 40 020 BW)
03 Old Firehand stellt eine Falle - Der Überfall auf den Geldtransport (Ariola 40 022 BW)

2. Karl-May-Dreiteiler:
01 Winnetou und der schwarze Mustang (Ariola 41 730 BW)
02 Old Shatterhand rettet Fairwood Camp (Ariola 41 732 BW)
03 Halbbluts Ende (Ariola 41 734 BW)

Zu den Neuauflagen der Geschichten bei Maritim habe ich einige Fragen:
Anscheinend wurde aus dem ersten Single-Dreiteiler nur "Old Firehand stellt eine Falle - Der Überfall auf den Geldtransport" (3) bei Maritim veröffentlicht (hier und hier), die ersten beiden Geschichten "Old Shatterhand greift ein - Der Fluch des Goldes" (1) und "Winnetou auf dem Kriegspfad - Die Jagd auf Santer" (2) dagegen nie. Liege ich damit richtig? Ich finde es sehr verwunderlich, dass Maritim die ersten beiden Singles nicht auch in die Karl-May-Edition mit den Festspielcovern und später in die Grüne Serie integriert hat.

Aus dem zweiten Single-Dreiteiler wurden alle drei Geschichten bei Maritim veröffentlicht, allerdings zerstückelt: Die ersten beiden Geschichten erschienen gemeinsam (Beispiel: Festspielcover-Auflage), die dritte Geschichte gemeinsam mit "Old Firehand stellt eine Falle - Der Überfall auf den Geldtransport" (siehe oben).

Laut Angabe bei karl-may-hoerspiele.info gibt es vom zweiten Single-Dreiteiler auch eine Komplettausgabe mit allen drei Geschichten auf einer LP, die bei Opera erschienen sein soll: Opera LP 73352. Hat von dieser Opera-LP vielleicht jemand einen Coverscan oder ein Foto? Außer der Angabe bei karl-may-hoerspiele kann ich zu dieser LP überhaupt keine Infos finden.

2

Dienstag, 24. April 2018, 19:59

Nachtrag:
Habe eben noch diesen Thread zur Opera-LP gefunden: Frage: Opera.
Wenn noch jemand ein Cover/Foto zu dieser LP hätte, wäre das wirklich toll.

Und noch zwei Fragen:
Weiß jemand, was zuerst veröffentlicht wurde: Die drei Singles (40 018 + 40 020 + 40 022) bei Ariola oder die LP 73352 bei Opera?

Gibt es zum zweiten Karl-May-Single-Dreiteiler von Ariola vielleicht auch eine LP-Veröffentlichung von Opera?

3

Mittwoch, 25. April 2018, 02:38

Hallo xenman! :hi:

Hast Du mich doch tatsächlich hinter dem Ofen hervorgelockt mit der Kombination aus dem Thema "alter Karl May" und Deinem Namen...

Also, es ist schon etwas her, daß ich zu diesen Produktionen intensiver recherchiert habe, aber auch nach einer kurzen Nachrecherche habe ich nichts wirklich Neues dazu gefunden.
Es stimmt wohl wirklich so, wie es auch auf der im Allgemeinen gut informierten und vollständigen Karl-May-Seite zu finden ist.
Die ersten beiden Singles haben es nicht in die Maritim-Reihe geschafft - warum auch immer.
Die Maritim-Reihe ist ja leider bei "Winnetou" und Orientzyklus ein ziemliches Sammelsurium aus Stücken höchst unterschiedlicher Qualität, von den Vethake-Sachen bis zu Kurth Stephan und Tobby Lüth (letztere mit einigen grottenschlechten Hörspielen).
Die vermeintlichen Mehrteiler der Winnetou-Reihe und des Orientzyklus sind ein inhaltlich, stilistisch und qualitativ kaum zusammenhängendes Flickwerk.

Die beiden ersten Ariola-Singles gehören zu den wenigen (alten) May-Produktionen, die ich noch nie zu Gehör bekommen habe.
Die Opera-LP würde mich deshalb auch sehr interessieren...
Leider habe ich auch noch nicht mal ein Coverbild davon gefunden.

Opera war ja wohl ein reines Buch- bzw. Schallplattenclub-Label (Europäischer Phonoklub ) und mit Bertelsmann und damit auch mit Ariola verbunden.
Durchaus möglich, daß die LP auch unter anderen Club-Labelnamen (Marcato etc.) oder einfach unter Ariola mit Zusatz "Clubedition" o.ä. veröffentlicht wurde. In jedem Fall dürfte es sich bei den Clubauflagen um eher kleine Auflagen handeln. Nur die Singles unter Ariola wurden ja wohl im "normalen" Schallplattenhandel verkauft.

Am nächsten dran ist ja sozusagen die 10'-EP/LP von Ariola (Club Edition ) mit zumindest 2 der 3 Hörspiele aus der ersten Ariola-Single-Reihe bzw. von der Opera-LP.
Hier bei Discogs mit mehreren Bildern oder hier auf der Karl-May-Seite.

In dem anderen Thread schrieb "kassettenkind" ja 2007 , daß er oder sie in Besitz der Opera-LP gekommen ist. Leider ist kassettenkind schon lange nicht mehr aktiv im Forum, aber vielleicht könntest Du es ja mal mit einer persönlichen Nachricht versuchen? Zumindest ist kassettenkind noch angemeldet und anschreibbar.
Vielleicht kann kassettenkind ja ein Coverbild und nähere Infos beisteuern.
Mir ist übrigens aufgefallen, daß weder kassettenkind noch die Karl-May-Seite einen klaren Titel der Opera-LP angegeben haben.
Der Eintrag unter "Winnetou 4" auf der Karl-May-Seite kommt vmtl. nur daher, daß es eben eine Überschneidung zu Maritims "Winnetou 4" gibt.
Einen Hinweis auf eine Winnetou-Folge 1,2 oder 3 von Opera gibt es nirgendwo.
Die Opera-LP könnte auch unter ganz anderem Titel irgendwo gelistet sein, aber zumindest bei Discogs habe ich unter Label = Opera nichts von Karl May gefunden.
Oder es könnte auch unter einem ganz anderen Label-Namen laufen, und der Name "Opera" könnte nur auf dem LP-Etikett stehen, wie bei einigen andern Club-Editionen.


Ich hab also letzlich auch nur noch mehr offene Fragen, aber keine Antworten...

Lieben Gruß
Werner

4

Mittwoch, 25. April 2018, 08:27

In dem anderen Thread schrieb "kassettenkind" ja 2007 , daß er oder sie in Besitz der Opera-LP gekommen ist. Leider ist kassettenkind schon lange nicht mehr aktiv im Forum, aber vielleicht könntest Du es ja mal mit einer persönlichen Nachricht versuchen? Zumindest ist kassettenkind noch angemeldet und anschreibbar.
Vielleicht kann kassettenkind ja ein Coverbild und nähere Infos beisteuern.


Von ihm 'kassettenkind', kann es leider keine Einträge mehr geben

5

Mittwoch, 25. April 2018, 10:29

Von ihm 'kassettenkind', kann es leider keine Einträge mehr geben


Mag sein, dass da was an mir vorbeigegangen oder es hier auch nicht bekannt ist - ich frag daher einfach mal: Wieso denn nicht :gruebel:

Oder verwechselst Du kassettenkind wegen der doch recht ähnlichen email-Adresse mit Thosch :gruebel:

6

Mittwoch, 25. April 2018, 12:33

Von ihm 'kassettenkind', kann es leider keine Einträge mehr geben


Mag sein, dass da was an mir vorbeigegangen oder es hier auch nicht bekannt ist - ich frag daher einfach mal: Wieso denn nicht :gruebel:

Oder verwechselst Du kassettenkind wegen der doch recht ähnlichen email-Adresse mit Thosch :gruebel:

:stuhl: Da hast du natürlich recht

7

Mittwoch, 25. April 2018, 16:03

Hallo Werner, ich freue mich sehr, dass ich Dich mit meiner Frage hinter dem Ofen hervorgelockt habe und nun wieder etwas von Dir lese! :hi:

Vielen Dank für Deine Informationen! Es ist schön, dass ich schonmal nicht der Einzige bin, der sich darüber wundert, dass die ersten beiden Ariola-Singles (anscheinend tatsächlich) nicht von Maritim neu veröffentlicht wurden. Zugriff auf diese Aufnahmen hat Gruner & Jahr ja sicher gehabt.
Ariola hat die ersten drei Singles übrigens auch gesammelt auf einer LP veröffentlicht: Old Shatterhand greift ein / Winnetou auf dem Kriegspfad / Old Firehand stellt eine Falle (Ariola, LP 71 608)

Meine Frage zum zweiten Single-Dreiteiler und der LP-Veröffentlichung von Opera hat vor allem den Grund, dass ich mich bei allen Hörspielen, von denen es Auflagen von verschiedenen Labels gibt, frage, von welchem Label es zuerst veröffentlicht wurde. Im Fall der Karl-May-Singles würde ich vermuten, dass die Geschichten zuerst auf Single bei Ariola erschienen, und die Sonderauflage von Opera für die Mitglieder des Schallplattenclubs erst später kam. Wegen eines Fotos der Opera-LP schreibe ich kassettenkind mal direkt an.

joe adder

praktiziert MOVEMBER das ganze Jahr, jedes Jahr!

Beiträge: 6 800

Wohnort: Land der Antipoden

Beruf: Gentleman

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 25. April 2018, 20:18

Zumindest scheinen es zwei Singles des 2. Karl-May-Dreiteilers auf Marcato 10" geschafft zu haben.
Winnetou und Old Shatterhand
"Warum sollte ich mich fürchten? Ich kenne keine Furcht."

Für meine Fotos auf EYEEM: The Art Of Daydreaming <== bitte hier klicken!

9

Freitag, 27. April 2018, 18:12

Kassettenkind hat mir zwei wunderbare Fotos der Opera LP 73352 geschickt, die den Inhalt des zweiten Karl-May-Dreiteilers vollständig enthält:



Auch an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank für die schnelle Hilfe, kassettenkind! :hi:

Mir sind noch die beiden Artikel über Kurt Vethake und Benno Schurr in der PLAYtaste #3 und #7 eingefallen. Im Artikel über Kurt Vethake sind auch die Produktionen für Ariola erwähnt. Auch, wenn das Veröffentlichungsjahr der Karl-May-Singles von Ariola nicht genau bekannt ist, kann man wohl sicher davon ausgehen, dass die Hörspiele zuerst von Ariola veröffentlicht wurden und erst danach die Club-Sonderauflagen im Bertelsmann Schallplattenring, bei Marcato und bei Opera erschienen. Damit sind eigentlich alle Fragen, die ich zu den Singles hatte, beantwortet.

Vielen Dank an alle, die hier geantwortet haben! :hut:

Ähnliche Themen