Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLH - Hoerspielforum und mehr. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 17. September 2018, 16:31

Horst Bosetzky (1938–2018)

Der Soziologe und Krimischriftsteller -ky ist am 16. September im Alter von 80 Jahren einer "langen Krankheit" erlegen, wie der Jaron-Verlag mitteilte.

Horst Bosetzky machte sich als Krimi-Autor durch seine Sozio-Krimis einen Namen, die vor allem gesellschaftliche Themen aufgriffen wie Fremdenfeindlichkeit, Mobbing, Sekten. Er schrieb die Buchvorlagen für die Filme "Kein Reihenhaus für Robin Hood", "Einer von uns beiden", "Feuer für den großen Drachen", für das Fernsehen entstanden Drehbücher für Serien ("Ein Fall für zwei", "SOKO 5113", "Detektivbüro Roth"). Hörspielfans dürften (oder sollten teilweise) die Krimis ein Begriff sein, die -ky schwerpunktmäßig für den WDR verfasste und die in Teilen ebenfalls auf Tonträger veröffentlicht wurden: "Ausgerechnet Achternholt", "Burn Out", "Bei Notwehr sagt man Gott sei Dank", "Mit einem Bein im Knast", "Ein neuer Anfang für Conradi", "Ein Schmarotzer weniger", "Haftentschädigung für Harry", "Niemandt kennt Tag und Stunde", "Das Ende eines Netzbeschmutzers", "Schotts letzte Fahrt".
-ky war bis zuletzt aktiv und hat Kriminalromane geschrieben und veröffentlicht, Anfang 2018 erschien sein Roman "Abgerechnet wird zum Schluss".

Gruß
Skywise
Radio Liederlicht
Liedermacher & Co.


Kollegin: "Es zeugt von Ignoranz, von der Gehaltsgruppe auf den IQ eines Menschen zu schließen. Erstens gibt's echt genug hirntote Personen, die man nur mit besseren Bezügen weg befördert hat, damit sie an ihrer alten Wirkungsstätte nicht weiter stören. Und zweitens hab' ich meine TVöD 6 nicht meiner Intelligenz zu verdanken. Ich bin nicht blöd! Ich war nur faul!"

2

Dienstag, 18. September 2018, 17:20

Ein ganz toller Autor, dessen Krimis aus der Goldmann-Primo-Reihe absolute spitzenklasse waren.
R.I.P.
Gruß, Molo

Caro

Profi

Beiträge: 919

Wohnort: Recklinghausen

Beruf: Gesundheitswesen

  • Nachricht senden

3

Montag, 24. September 2018, 04:51

Absoluter Spitzenautor, wenngleich die Hörspiele welche er schrieb ein Nischendasein im Rahmen der WDR-Krimis von Goldmann-Primo führten.
Wenngleich der Bekanntheitsgrad ein geringer war: Für mich ein ganz großer Autor, dessen (Hörspiel)-Werke ihresgleichen suchen..
Kleiner Küchentipp:

Um zu verhindern das Reis im Topf zusammenpappt, ist es ratsam jedes Korn einzeln zu kochen

Kleiner Haushaltstipp:

Fettflecke sehen aus wie neu, wenn man sie mit etwas Butter bestreicht.


Ähnliche Themen