Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLH - Hoerspielforum und mehr. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

dal

Schnarchnase

  • »dal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 989

Wohnort: Hamburg

Beruf: Buchhaltungssklave

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 30. November 2004, 05:58

Audiobooks mit Kopierschutz

Ich bekomme hier gerade das :kotz:

Mark Haddon - Supergute Tage - oder die Sonderbare Welt des Christopher Boone - Gelesen von Rufus Beck Random House Audio

Der Kopierschutz bewirkt das alles was kein reiner Audio-CD-Player ist es nicht abspielt, einschließlich meines Rio-Volt 100, mit dem ich 100% der auf CD befindlichen Audiobooks abspiele. Zuhause hängt er an der Anlage, hab schließlich keine Lust mir bei Unterbrechungen track-Nummern auf einem Zettel zu notieren.

Gut das diese CD aus der Bücherhalle ist.

Die Nebel von Avalon (meine) auch Random-House von 2004 haben diesen ätz-Kopierschutz nicht.

Waren das jetzt Ausnahmen? Oder kann ich den Verlag bis auf Besserung von meiner Liste streichen???????? ... und was zum Teufel pack ich mir jetzt für den Weg zur Arbeit ein?
I know Darth Vader really got you annoyed
But remember, if you kill him, then you'll be unemployed

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dal« (30. November 2004, 05:59)


2

Dienstag, 30. November 2004, 09:26

Ich habe bisher noch kein Audiobook mit Kopierschutz erlebt, zumindest ist er beim Abspielen nie zu Tage getreten.

irina

kriseninterventionsteam

Beiträge: 10 470

Wohnort: sanatorium

Beruf: datenschutzbeauftragte

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 30. November 2004, 09:59

also, ich weiß, das RHA ne zeit lang kopierschutz eingesetzt hat. wie alle anderen labels (also auch musiklabels) dürfte sich aber auch RH massive kundenproteste eingefangen haben. insofern halte ich es für möglich, dass sie ihn wieder abgeschafft haben.
»Alles, was Spaß macht, ist entweder unmoralisch, illegal oder macht dick. In besonders spaßigen Fällen alles auf einmal.« (Mae West)

Quercus

Wilddieb

Beiträge: 1 030

Wohnort: Brandenburg

Beruf: Förster, der jetzt Förster ist :-)

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 30. November 2004, 13:22

sofort zurück zum händer damit, würde ich machen
"Du hast das Recht auf eine eigene Meinung, aber Du hast kein Recht auf eigene Fakten." Paul Romer

----
William Shakespeare: "Wenn alle Leute nur dann redeten, wenn sie etwas zu sagen haben, würden die Menschen sehr bald den Gebrauch der Sprache verlieren."

5

Dienstag, 14. Dezember 2004, 16:28

Mir ist zum Glück noch nichts mit Kopierschutz in die Finger gefallen.
Vielleicht wäre es ganz gut, hier im Thread Lesungen mit Kopierschutz zu outen, als kleine Warnmeldung für den ehrlichen Kunden.
Wenn ich die Folgen geahnt hätte, wäre ich Uhrmacher geworden.
Albert Einstein (1879- 1955)
Mein ebay

irina

kriseninterventionsteam

Beiträge: 10 470

Wohnort: sanatorium

Beruf: datenschutzbeauftragte

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 14. Dezember 2004, 16:56

ich hab gerade mal ein bisschen im netz gestöbert und kann dir folgende info geben: DHV verzichtet gänzlich auf kopierschutz:

(...) "Beim Hörverlag, der das Mammutspektakel "Otherland" verlegt, hat man sich dafür entschieden, die eigenen Gesetze der User einfach zu akzeptieren. Pressesprecherin Heike Völker-Sieber: "Nichts wird die Anarchie die im Netz herrscht, komplett auslöschen. Diese Philosophie, 'ich lade mir was runter und du bekommst es für etwas anderes von mir', ist wie ein Massenzwang. Das wird sich auch nicht ändern. Die nachwachsende Generation hat keine Hochachtung mehr vor Urheberrechten, damit muss man leben." Der Verlag, der auch die Hörbücher von Harry Potter oder dem Herrn der Ringe im Angebot hat, begegnet der Situation ganz einfach: Seine Produkte kommen ohne Kopierschutz auf den Markt.
Völker-Sieber: "Das Schöne an unserer jungen Branche ist ja, dass wir die Fehler anderer nicht machen müssen. Die Musikbranche hat uns gezeigt, dass gerade der Kopierschutz die Kunden sehr verärgert. Wir versuchen eher, die Käufer frühzeitig an uns zu binden." Konkret heißt das beispielsweise, dass die Produkte ohne Ladenpreisbindung sind und die Buchhandlungen jederzeit frei entscheiden können, die Hörbücher bei Sonderaktionen billiger zu verkaufen. Eine Studie hat gezeigt, dass der Schaden, der durch illegale Kopien entsteht, nicht spürbar ist. Die Pressesprecherin: "Das Publikum will die Hörbücher physisch besitzen. Es geht ihm auch um die schöne Verpackung und die zugehörigen Booklets. Die Kunden geben das Geld gerne aus. Sie wissen, dass der Produktionsaufwand riesig ist."

den kompletten artikel findet man
[URL=http://www.heute.t-online.de/ZDFheute/artikel/6/0,1367,COMP-0-2201414,00.html]HIER![/URL]
»Alles, was Spaß macht, ist entweder unmoralisch, illegal oder macht dick. In besonders spaßigen Fällen alles auf einmal.« (Mae West)

7

Dienstag, 14. Dezember 2004, 17:02

Da sage einer mal, dass man aus Fehlern anderer nicht lernen kann.
Respekt. :]
Danke erja!
Wenn ich die Folgen geahnt hätte, wäre ich Uhrmacher geworden.
Albert Einstein (1879- 1955)
Mein ebay

8

Samstag, 2. April 2005, 00:12

Da ich alles in mp3 umwandle, würde mich das schon stören.
Aber sicher nicht abhalten!
Ich würde halt den Umweg über die analoge Aufnahme machen...

9

Samstag, 2. April 2005, 11:26

Zitat

Original von erja
Eine Studie hat gezeigt, dass der Schaden, der durch illegale Kopien entsteht, nicht spürbar ist. Die Pressesprecherin: "Das Publikum will die Hörbücher physisch besitzen. Es geht ihm auch um die schöne Verpackung und die zugehörigen Booklets. Die Kunden geben das Geld gerne aus. Sie wissen, dass der Produktionsaufwand riesig ist."


So ist es! :applaus:
Diese Philosophie lob ich mir.
Gruß, Molo

Qanik

Freche Lippe

Beiträge: 865

Wohnort: Koboldland

Beruf: Student

  • Nachricht senden

10

Samstag, 2. April 2005, 20:17

Random House... ja, bei denen hatte ich auch schon sowas. Ein paar einzelne CD's aus den Grimm-Boxen haben dieses Problem auch. Aber komischerweise nie alle, immer nur eine aus so einer Box (bei mir "Tischlein deck dich" und "Der Teufel mit den 3 goldenen Haaren"). Mag aber sein, daß das gerade so die Übergangszeit war und die neueren Sachen jetzt alle diesen beknackten Kopierschutz haben.

Da ich mir eigentlich so ziemlich alles am Computer anhöre, hat mich das auch massiv geärgert. Das witzlose an der Sache: normal abspielen geht nicht, aber rippen kann man die CD's mit dem passenden Tool ohne weiteres. Nun hab ich halt MP3 zum hören und die CD steht im Schrank und staubt da voll, auch gut... :rolleyes:
As I close my eyes
The vivid rain, enclouds a memory
If I'm dreaming don't wake me
I will rise so easily
As I close my eyes outside the world,
Lies in yesterday
If I'm dreaming I will awake...


[SIZE=7][I will awake - Vanishing Point][/SIZE]