Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLH - Hoerspielforum und mehr. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

irina

kriseninterventionsteam

Beiträge: 10 470

Wohnort: sanatorium

Beruf: datenschutzbeauftragte

  • Nachricht senden

61

Samstag, 6. September 2008, 21:46

hobse … klar! aber so einfach isses halt nicht, heutzutage. und um alles hinzuschmeißen, was ich gut kann, und was neues zu probieren, was ich vielleicht (noch) nicht kann, ist mein sicherheitsbedürfnis doch ein wenig zu groß.
»Alles, was Spaß macht, ist entweder unmoralisch, illegal oder macht dick. In besonders spaßigen Fällen alles auf einmal.« (Mae West)

62

Samstag, 6. September 2008, 21:50

vertseh ich absolut ... mit allen pros und contras.

Dann solltest du einfach das beste draus machen ... es gibt sicherlich auch Veränderungen innerhalb des Jobs die die Gesamtsituation erträglicher macht.

Und wenns nur ne neue Wandfarbe im Büro ist, oder n neuer Schreibtischstuhl oder ... sich innerlich mal zu berappeln und seine eigene Denk- und Arbeitsweise versuchen von nem anderen Standpunkt zu betrachten.

Variatio delectat !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hobse« (6. September 2008, 21:50)


irina

kriseninterventionsteam

Beiträge: 10 470

Wohnort: sanatorium

Beruf: datenschutzbeauftragte

  • Nachricht senden

63

Samstag, 6. September 2008, 22:05

ich hab mich erst anfang des jahres verändert, hobse … hat aber auch net viel geholfen! ;)

aber … was macht IHR eigentlich beruflich? :D
»Alles, was Spaß macht, ist entweder unmoralisch, illegal oder macht dick. In besonders spaßigen Fällen alles auf einmal.« (Mae West)

joe adder

praktiziert MOVEMBER das ganze Jahr, jedes Jahr!

Beiträge: 6 793

Wohnort: Land der Antipoden

Beruf: Gentleman

  • Nachricht senden

64

Samstag, 6. September 2008, 22:13

Ich arbeite inzwischen nicht mehr nachts, was meine Frau als sehr positiv empfindet.

Ich hatte mich im April fuer den Job eines Store Supervisors bei einer international agierenden schwedischen Firma, die mit Stahl grossgeworden ist und nun schon ein festes Standbein im Mining-Boom hat, beworben und den Job bekommen. Dort arbeite ich seit Anfang Mai. 38 Std in einer 5 Tage Woche. Freitags um 13 Uhr Feierabend. Ein bisschen mehr Geld, ein bisschen mehr Verantwortung, ein bisschen mehr Spass.
"Warum sollte ich mich fürchten? Ich kenne keine Furcht."

Für meine Fotos auf EYEEM: The Art Of Daydreaming <== bitte hier klicken!

65

Samstag, 6. September 2008, 22:17

Tja als der Thread hier entstanden ist war ich noch Bio Student...

Heute bin ich dank nicht so toller Klausuren, veränderter Studienordnung, Studiengebühren und Vaterschaft ;) , angehender Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste / Bibliothek

66

Sonntag, 7. September 2008, 01:28

Ich mache im Betrieb meines Bruders [EDV-Branche] alles, was irgendwie mit Geld zusammenhängt.
Finanzbuchhaltung, Lohnbuchhaltung, Rechnungsprüfung, Nachkalkulationen, Mahnwesen „Geld-Management“ und alles was auch nur im Entferntesten irgendwie mit Zahlen zu tun hat, geht quasi bei mir über den Schreibtisch bzw. durch meinen Kopf und meine Finger.
Und gleichzeitig bin ich diejenige im Betrieb, die den Chefs sagt, wo´s langzugehen hat :ConansSpiel: und auch ein bisschen die Vermittlerin auf allen Seiten ist :friends: [da kommt mein Hang fürs Diplomatische mal wieder durch ;) ].
Also eine Mischung aus „Mädchen für alles“ und „Graue Eminenz im Hintergrund“.

Ach ja: studiert hatte ich eigentlich mal Psychologie

joe adder

praktiziert MOVEMBER das ganze Jahr, jedes Jahr!

Beiträge: 6 793

Wohnort: Land der Antipoden

Beruf: Gentleman

  • Nachricht senden

67

Sonntag, 7. September 2008, 07:14

Zitat

Original von knüxelchen
Ich mache im Betrieb meines Bruders [EDV-Branche] alles, was irgendwie mit Geld zusammenhängt.
Finanzbuchhaltung, Lohnbuchhaltung, Rechnungsprüfung, Nachkalkulationen, Mahnwesen „Geld-Management“ und alles was auch nur im Entferntesten irgendwie mit Zahlen zu tun hat, geht quasi bei mir über den Schreibtisch bzw. durch meinen Kopf und meine Finger.
Und gleichzeitig bin ich diejenige im Betrieb, die den Chefs sagt, wo´s langzugehen hat :ConansSpiel: und auch ein bisschen die Vermittlerin auf allen Seiten ist :friends: [da kommt mein Hang fürs Diplomatische mal wieder durch ;) ].
Also eine Mischung aus „Mädchen für alles“ und „Graue Eminenz im Hintergrund“.


Ach, so eine bist Du. ;)
Kein Wunder, dass ich Dich bisher ganz gut leiden kann. Auf meiner Arbeit haben wir auch so eine Lady, allerdings denkt sie, dass sie den Chef's sagt, wo's langgeht. Wahrscheinlich wie in Deinem Fall. ;)
"Warum sollte ich mich fürchten? Ich kenne keine Furcht."

Für meine Fotos auf EYEEM: The Art Of Daydreaming <== bitte hier klicken!

68

Sonntag, 7. September 2008, 09:15

Zitat

Original von joe adder

Zitat

Original von knüxelchen
Ich mache im Betrieb meines Bruders [EDV-Branche] alles, was irgendwie mit Geld zusammenhängt.
Finanzbuchhaltung, Lohnbuchhaltung, Rechnungsprüfung, Nachkalkulationen, Mahnwesen „Geld-Management“ und alles was auch nur im Entferntesten irgendwie mit Zahlen zu tun hat, geht quasi bei mir über den Schreibtisch bzw. durch meinen Kopf und meine Finger.
Und gleichzeitig bin ich diejenige im Betrieb, die den Chefs sagt, wo´s langzugehen hat :ConansSpiel: und auch ein bisschen die Vermittlerin auf allen Seiten ist :friends: [da kommt mein Hang fürs Diplomatische mal wieder durch ;) ].
Also eine Mischung aus „Mädchen für alles“ und „Graue Eminenz im Hintergrund“.


Ach, so eine bist Du. ;)
Kein Wunder, dass ich Dich bisher ganz gut leiden kann. Auf meiner Arbeit haben wir auch so eine Lady, allerdings denkt sie, dass sie den Chef's sagt, wo's langgeht. Wahrscheinlich wie in Deinem Fall. ;)


Vertraue mir :schelm: : das Sagen hab tatsächlich ich :domina: [SIZE=7][zumindest in den wirklich entscheidenden Fragen][/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »knüxi« (7. September 2008, 09:22)


joe adder

praktiziert MOVEMBER das ganze Jahr, jedes Jahr!

Beiträge: 6 793

Wohnort: Land der Antipoden

Beruf: Gentleman

  • Nachricht senden

69

Sonntag, 7. September 2008, 10:19

Zitat

Original von knüxelchen
Vertraue mir


Of coooooourse... [SIZE=7]Yes? Hello? Yeah, well, I'm calling from Australia. Yeah, right, nonono, seriously. Well, to get to the point quickly. It's about this lady on the internet. Yeah, you know her name. Well, it seems that she has these fantasies again. Yeah, yeah, straitjacket would be alright I guess. Nonono, you don't have to thank me. Really. I just want what's best for her. Yeah, right. No worries. Cheers. Bye.[/SIZE]

das Sagen hab tatsächlich ich :domina: [SIZE=7][zumindest in den wirklich entscheidenden Fragen][/SIZE][/quote]

Das denkt meine Frau auch immer. Und ich lasse sie, nett wie ich bin, in dem Glauben. :DD
"Warum sollte ich mich fürchten? Ich kenne keine Furcht."

Für meine Fotos auf EYEEM: The Art Of Daydreaming <== bitte hier klicken!

70

Sonntag, 7. September 2008, 10:26

Zitat

Original von joe adder
Of coooooourse... [SIZE=7]Yes? Hello? Yeah, well, I'm calling from Australia. Yeah, right, nonono, seriously. Well, to get to the point quickly. It's about this lady on the internet. Yeah, you know her name. Well, it seems that she has these fantasies again. Yeah, yeah, straitjacket would be alright I guess. Nonono, you don't have to thank me. Really. I just want what's best for her. Yeah, right. No worries. Cheers. Bye.[/SIZE]


:stein: :rofl:

71

Sonntag, 7. September 2008, 10:29

Zitat

Original von joe adder

Das denkt meine Frau auch immer. Und ich lasse sie, nett wie ich bin, in dem Glauben. :DD


Es könnte aber auch durchaus sein, dass sie Dich nur in dem Glauben lässt, dass Du sie in dem Glauben lässt. :D
Weißte Joe, sowas nennt man manchmal auch weibliche Taktik; ist also so ein Frauending, was die Männer oft selbst bei genauerem darüber Nachdenken nicht immer gleich auf die Reihe bekommen :harhar:

joe adder

praktiziert MOVEMBER das ganze Jahr, jedes Jahr!

Beiträge: 6 793

Wohnort: Land der Antipoden

Beruf: Gentleman

  • Nachricht senden

72

Sonntag, 7. September 2008, 10:42

Zitat

Original von knüxelchen

Zitat

Original von joe adder

Das denkt meine Frau auch immer. Und ich lasse sie, nett wie ich bin, in dem Glauben. :DD


Es könnte aber auch durchaus sein, dass sie Dich nur in dem Glauben lässt, dass Du sie in dem Glauben lässt. :D
Weißte Joe, sowas nennt man manchmal auch weibliche Taktik; ist also so ein Frauending, was die Männer oft selbst bei genauerem darüber Nachdenken nicht immer gleich auf die Reihe bekommen :harhar:


Was die Frauen ja selbst bei genauerem Nachdenken nicht auf die Reihe bekommen, dass sie glauben, den Mann Glauben gemacht zu haben, in dem Glauben zu sein, zu glauben, im Glauben zu sein, dass sie das Sagen haben. Das ist so ein Frauending, weisst Du! :schelm:
"Warum sollte ich mich fürchten? Ich kenne keine Furcht."

Für meine Fotos auf EYEEM: The Art Of Daydreaming <== bitte hier klicken!

73

Sonntag, 7. September 2008, 11:05

:lach: wieso war mir nur völlig klar, wie Deine Ergänzung aussehen würde :rofl:

Und jetzt wieder mal zurück zum eigentlichen Thema: wer mag denn noch erzählen, was er beruflich macht :)

74

Sonntag, 7. September 2008, 11:58

Nach 19 Monaten Arbeitslosigkeit bin ich bei der örtlichen Stadtverwaltung untergekommen, vom 1-Euro-Jobber-Status über Zeitvertrag bis zum unbefristeten Vertrag. Aufgabengebiet ist der "elektronische Einkauf" oder "strategische Einkauf", nicht zu verwechseln mit "Zentraleinkauf". Bedeutet im Prinzip, daß ich für Aufbau und Inhalt eines hausinternen Online-Shops verantwortlich bin, über den die gesamte Stadtverwaltung ihre Bedarfe decken kann. Das geht vom Büromaterial über Reinigungsmittel bis hin zu Hygieneartikeln/Windeln, Schulbedarfe, Arbeitsschutzartikel, Gartenbauartikel, Jungpflanzen, Werkzeuge und Verbrauchsmaterialien (Schrauben, Muttern, cha-cha-cha), Fachliteratur, Elektroartikel und so weiter ...
Da hat man viel Spaß beim Aushandeln von Konditionen, noch viel mehr Spaß mit den anfallenden Reklamationen und so richtig geil wird die Geschichte dann, wenn ich nach Sachen gefragt werde, von denen ich so absolut gar keine Ahnung habe oder von denen ich mir niemals im Leben gedacht hätte, daß sie in einer Stadtverwaltung überhaupt benötigt werden :D ("Was können Sie mir über den Masseschleifen-Isolator sagen, Bestellnummer 55.0291A?", "Können Sie mir sagen, wo wir eine PlayStation 3 herbekommen können?", "Warum hamma eigentlich noch keine Kondome im Katalog?").

Gruß
Skywise,
der sich gerade darüber wundert, daß im Nachbarhaus um 11:57 Uhr mittags "Ein Prosit der Gemütlichkeit" ertönt.
Radio Liederlicht
Liedermacher & Co.


Dienstag.
Skywise läuft mit einem Versandrohr durch den Gang an zwei Kolleginnen vorbei.
Skywise: "Wollen Sie mal in die Röhre kucken?"
Kollegin: [gespielt entrüstet] "Hörr Kollege, was ist denn das für ein Angebot!? Ich will Ihnen nicht in Ihre Röhre kucken."

Tina

Queen

Beiträge: 4 235

Wohnort: Franken

Beruf: Stalker

  • Nachricht senden

75

Montag, 8. September 2008, 14:43

Als der Thread vor 4 Jahren aufkam, war ich noch Vollzeit-Mami. Inzwischen arbeite ich seit mehr als 2 Jahren 3 bis 4 Vormittage in einem Call-Center.

Dort geht es ausschließlich um Adressermittlung für verschiedene Firmen, also keine Verkaufsgespräche, was ich auch niemals machen wollte. U.a. Schufa, Inkassobüros sowie Versandhäuser und einen großen Automobilversicherer und Pannendienst, dessen Namen ich hier nicht nennen darf. ;) Zum einen ist das ganz offiziell. Viele Leute ziehen halt um und versäumen bei Versicherungen, Versandhäuser etc. die neue Adresse zu hinterlegen. Diese wird dann durch uns ermittelt und an den Auftraggeber weitergeleitet.

Anders bei Schufa oder Inkasso. Dort versucht man durch ein paar Tricks an die neue Anschrift zu kommen. Oft landet man allerdings in der Telefonzentrale der JVA oder irgendwelchen Anti-Sucht-Einrichtungen. :(

Alles in allem kein intelektuell anspruchsvoller Job, aber die Bezahlung sowie die Arbeitszeiten stimmen. :]

76

Montag, 8. September 2008, 15:30

ein intelektueller Job! Das wäre mal was. Endlich mal ein Job bei dem man nicht denken muss. ;)

77

Montag, 8. September 2008, 18:09

Zitat

Original von Tina
Als der Thread vor 4 Jahren aufkam, war ich noch Vollzeit-Mami. Inzwischen arbeite ich seit mehr als 2 Jahren 3 bis 4 Vormittage in einem Call-Center.

Dort geht es ausschließlich um Adressermittlung für verschiedene Firmen, also keine Verkaufsgespräche, was ich auch niemals machen wollte. U.a. Schufa, Inkassobüros sowie Versandhäuser und einen großen Automobilversicherer und Pannendienst, dessen Namen ich hier nicht nennen darf. ;) Zum einen ist das ganz offiziell. Viele Leute ziehen halt um und versäumen bei Versicherungen, Versandhäuser etc. die neue Adresse zu hinterlegen. Diese wird dann durch uns ermittelt und an den Auftraggeber weitergeleitet.

Anders bei Schufa oder Inkasso. Dort versucht man durch ein paar Tricks an die neue Anschrift zu kommen. Oft landet man allerdings in der Telefonzentrale der JVA oder irgendwelchen Anti-Sucht-Einrichtungen. :(

Alles in allem kein intelektuell anspruchsvoller Job, aber die Bezahlung sowie die Arbeitszeiten stimmen. :]


call-center in verbindng mit adressen(-sammeln) :gruebel: - musst du auch cd-roms brennen? :D


gibts bei playmo noch kein callcenter, wo die quängeligen kinder ihren frust ablassen können? :D
Eingeschränkter Winterdienst. Betreten auf eigene Gefahr!


Dieser Beitrag wird 155 mal editiert werden, das letzte Mal von Sledge_Hammer: 05.08.2012, 10:37.

78

Montag, 8. September 2008, 20:38

Zitat

Original von joe adder
Dort arbeite ich seit Anfang Mai. 38 Std in einer 5 Tage Woche. Freitags um 13 Uhr Feierabend.


So wenig?? :confused:
Ist mir in xxxJahren noch nicht passiert. :{
40 Stunden war schon immer Minimum....
Gruß JoJo
____________

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jojodi« (8. September 2008, 20:38)


irina

kriseninterventionsteam

Beiträge: 10 470

Wohnort: sanatorium

Beruf: datenschutzbeauftragte

  • Nachricht senden

79

Montag, 8. September 2008, 20:42

verrätst du uns auch noch wo bzw. als was, jojodi? :)
»Alles, was Spaß macht, ist entweder unmoralisch, illegal oder macht dick. In besonders spaßigen Fällen alles auf einmal.« (Mae West)

Perry

bringt Angsthasen nach Muffenhausen

Beiträge: 4 496

Wohnort: 53°18' N, 10°24' O

  • Nachricht senden

80

Montag, 8. September 2008, 20:57

Zitat

Original von irina
ich bin halbe grundschullehrerin (1. staatsexamen), hab dann den magister in germanistik gemacht und bin nun freiberufliche (sachbuch-)lektorin.


So siehst du aber zum Glück nicht aus. Die hab ich mir immer "annnersch!" vorgestellt ! :lach:
"Wo bist du gerade?" - "In der Bredouille!" - "Hach. Frankreich! Wie schön."

Instagram: Vinylianer