Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLH - Hoerspielforum und mehr. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 29. Februar 2004, 22:47

Ein Herz und eine Seele

„Ein Herz und eine Seele – eine schwere Erkrankung“
Originalaufnahme der gleichnamigen WDR-Fernseh-Serie
von Wolfgang Menge; nach einer Idee von Johnny Speight
EMI, 1974
LP 1C062-29 528
MC 1C244-29 528

Inhaltsangabe:

Wenn der Vater krank ist, hat seine Familie die Schmerzen, erst recht, wenn der Vater Alfred heißt und die Familie Tetzlaff. Mit Alfred ist es ja unter normalen Umständen schon kaum auszuhalten – aber wann herrschen im Umkreis von Alfred eigentlich schon mal normale Umstände?! Furchterregend jedenfalls wird es, wenn Alfred sich unpäßlich fühlt – was heißt da unpäßlich: Alfred ist mindestens schwerkrank, wenn nicht todkrank, wenn nicht gar todsterbenskrank, und Else, Rita und Michael haben gefälligst dafür zu sorgen, daß er am Leben bleibt. Einer wagt zwar, Alfreds vermeintliche Magenkrämpfe als schlichte Blähungen zu diagnostizieren, aber das bekommt ihm schlecht. Alfred beharrt mindestens auf Krebs, wenn nicht was Schlimmeres. In warme Decken gehüllt und mit einem wärmenden Fläschchen ausgerüstet, erwartet er den Arzt. Aber erst im Krankenhaus wird sich herausstellen, wer in der Familie Tetzlaff wirklich krank ist und wer nur simuliert hat.

Bewertung:

„Hallo...hallo...Else...Eeelse!“ Kaum hätte dieses Hörspiel besser beginnen können, denn sind es doch die so schnell genervten Ausrufe von Alfred, die uns besonders erfreuen. Ist Alfred schon im normalen Hausgebrauch ein Ekelpaket, so steigert sich seine Form hier deutlich! Seine Laune bessert sich auch nicht durch den bald auftauchenden Arzt Dr. Keller, was allerdings verständlich scheint. Der unappetitlich Schleim hustende Hausarzt, der ihm auch noch den ganzen guten Schnaps wegtrinkt, wäre wohl besser selber im Bett geblieben, als seine Viren noch unter die Leute zu bringen.
Es sind also wieder einige herzerfrischend gemeine Bemerkungen zu erwarten, denen Rita und Michael immer gekonnt trocken kontern, wie z.B. „Dr. Keller muss erst die dringenden Fälle erledigen“. Der übliche Ausruf von Alfred “Du dusselige Kuh“ darf natürlich auch nicht fehlen, obwohl dies ja gelegentlich der Wahrheit auch recht nahe kommt. Elisabeth Wiedemann spielt diese Rolle einfach nur gut! Die Stelle, an der Alfred von ihr die Bestätigung hören möchte, dass er keineswegs schwul sei und sie nur antwortet:“ Woher soll ich das wissen?“, ist klasse!
Schön, dass der Mitschnitt noch mit der Urbesetzung gemacht wurde, nämlich Hildegard Krekel als Rita und Diether Krebs als Michael. Das Hörspiel selber ist ein reiner Mitschnitt, das heißt kein Erzähler und auch sonst keine Veränderung gegenüber der Film-Episode. Dies ist aber auch nicht notwendig. Auch, ohne die Folge im Fernsehen gesehen zu haben, bekommt man alles mit, denn schließlich lebt die Serie von Dialogen und nicht von Ortswechseln. Und selbst die werden dann so ausführlich „ausdiskutiert“, dass man immer auf dem Laufenden ist. Trotzdem ist das Hörspiel mit seiner gut 30-minütigen Lauflänge etwas kürzer, als im Fernsehen, da die Parts, in denen Alfred das Publikum durch seine bloße Anwesenheit, nicht aber durch aufmunternde Worte zum Lachen bringt, logischerweise rausgeschnitten wurden.
Schade, dass es nur diese eine Episode in Hörspielform gibt. Sie ist sehr rar, ob nun als LP oder als MC. Daher ist es auch schwer, über Preise zu spekulieren; aber es sollte sich wohl glücklich schätzen, wer sie bezahlbar auf einem Flohmarkt findet.
»Susanne Barden« hat folgende Datei angehängt:

knobibrot

Hörspielminister

Beiträge: 424

Wohnort: Millionenstadt

  • Nachricht senden

2

Samstag, 27. März 2004, 16:27

Es ist in der Tat schade, dass es nur diese eine Folge als Hörspiel gibt. Zumal dieses ja auch nicht gerade die beste Folge der Serie ist. Da aber ohnehin nichts verändert wurde, tut es auch die TV-Version.

3

Samstag, 27. März 2004, 16:35

Zitat

Original von knobibrot
Zumal dieses ja auch nicht gerade die beste Folge der Serie ist.


Da hast du allerdings recht. Ich hätte auch eine andre Folge ausgesucht, wenn ich hätte entscheiden dürfen.
Gruß, Molo

4

Samstag, 27. März 2004, 20:37

Am besten hätte sich wohl "Silvesterpunsch" geeignet, eine der göttlichsten Folgen dieser genialen Serie überhaupt. Unvergessen die Szene am Festtagstisch, als Alfred seinen verbrannten Fuß in die Kartoffelschüssel steckt:

"Alfred! Das ist die Kartoffelschüssel!"

"Das weiß ich selber!"

"Da steckt man doch nicht seine Füße rein!"

"Ich stecke nicht meine Füße rein, sondern einen Fuß. Der andere ist in Ordnung!"

"Daraus wollen wir doch essen!"

"Aus der Schüssel?! Seit wann isst man aus der Schüssel? Da kann man ja gleich aus´m Pott essen!"

"Das ist doch ekelhaft!"

"Könnt Ihr Eure schlechte Laune nicht mal an jemand anderem auslassen? Erst meckert Ihr rum, weil ich Punsch mache, dann soll ich mir ausgerechnet zu Silvester die Rede von einem notorischn Sozialdemokraten anhören und dann darf ich mir nicht mal in Ruhe meine Brandwunden kühlen. Des is` vielleicht n beschissener Jahresabschluss. Naja, bei dem Jahr braucht man sich sowieso nicht zu wundern. Das war überhaupt das beschissenste Jahr seit 1949!"

"Was war denn 1949?"

"Da hab ich geheiratet! Und das nächste Jahr wird noch beschissener!"

"Da haben wir Silberne HOchzeit! Mir ist der Appetit vergangen!"

Gruß, Luke :D
Damals glaubte ich kein Wort von diesen Geschichten, aber jetzt bin ich nicht mehr so sicher.

5

Samstag, 27. März 2004, 22:46

Stimmt, geniale Folge. :lach:
Die silbere Hochzeit ist auch genial, die hätte ich mir auch gut vorstellen können.
Gruß, Molo

6

Samstag, 27. März 2004, 23:09

Zitat

Original von Molochos
Stimmt, geniale Folge. :lach:
Die silbere Hochzeit ist auch genial, die hätte ich mir auch gut vorstellen können.


Stimmt, die ist auch gut. Aber am besten wirkt immer noch die Folge mit Bild. Genial ist auch, wie Alfred in der Folge "Tapetenwechsel" den Zollstock in den Werkzeugkasten wirft und sagt

"Wenn in meinem Hause Sauereien höher bewertet werden wie ehrliche Arbeit, dann wird hier eben nicht tapeziert!" -

Dann läuft er in den Flur und brüllt zu Rita und Michael hoch:

"WIR SIND HIER IN EINEM ZIVILISIERTEN HAUS UND NICHT IM PUFF VON URANDA BURUNDI!!!" :lach: :lach: :lach: :lach: :lach: :D

--Das könnte ich mir jeden Tag ansehen! :lach:
Damals glaubte ich kein Wort von diesen Geschichten, aber jetzt bin ich nicht mehr so sicher.

7

Samstag, 27. März 2004, 23:13

Die Serie ist insgesamt einfach toll. :)
Ob die wohl mal als DVD erscheinen wird?

Allerdings muss ich hier nochmal betonen, dass die neuen Folgen (ohne Elisabeth Wiedmann und Dieter Krebs) unter alles Sau sind. Eine Frechheit war das. :kotz: :kotz: :kotz:
Die hab ich nur einmal gesehen, was aber auch zugleich das letzte Mal war.
Gruß, Molo

8

Samstag, 27. März 2004, 23:56

Zitat

Original von Molochos
Die Serie ist insgesamt einfach toll. :)
Ob die wohl mal als DVD erscheinen wird?

Allerdings muss ich hier nochmal betonen, dass die neuen Folgen (ohne Elisabeth Wiedmann und Dieter Krebs) unter alles Sau sind. Eine Frechheit war das. :kotz: :kotz: :kotz:
Die hab ich nur einmal gesehen, was aber auch zugleich das letzte Mal war.


Stimmt, die letzten vier Folgen mit Helga Feddersen waren total doof, v.a. primitiv.

Ich denke schon, dass die eines Tages auf DVD rauskommen, mittlerweile erscheint ja wirklich so viel an Serien (Ein Heim für Tiere, Derrick etc.), da wird es EHueS bestimmt auch bald geben! :)
Damals glaubte ich kein Wort von diesen Geschichten, aber jetzt bin ich nicht mehr so sicher.

knobibrot

Hörspielminister

Beiträge: 424

Wohnort: Millionenstadt

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 28. März 2004, 13:24

Zitat

Original von Luke Hardin

"Wenn in meinem Hause Sauereien höher bewertet werden wie ehrliche Arbeit, dann wird hier eben nicht tapeziert!" -

Dann läuft er in den Flur und brüllt zu Rita und Michael hoch:

"WIR SIND HIER IN EINEM ZIVILISIERTEN HAUS UND NICHT IM PUFF VON URANDA BURUNDI!!!" :lach: :lach: :lach: :lach: :lach: :D

--Das könnte ich mir jeden Tag ansehen! :lach:



War das nicht in der Folge Hausverkauf?

10

Sonntag, 28. März 2004, 17:20

Zitat

Original von knobibrot

War das nicht in der Folge Hausverkauf?


Stimmt, Hausverkauf war´s! Am Schluss der geniale Ausraster, wo Alfred mit dem Messer auf Michi losgeht:

"Ich bring Dich um Du Schwein! Senil, aber kann noch alleine aufs Klo gehen. Aber ich schlepp den alten Sack mit durch, ich, Michael der Großmütige. Ich bring Dich um, Du Sau!" :grins:
Damals glaubte ich kein Wort von diesen Geschichten, aber jetzt bin ich nicht mehr so sicher.

11

Sonntag, 28. März 2004, 18:28

Zitat

Original von Luke Hardin

Zitat

Original von knobibrot

War das nicht in der Folge Hausverkauf?


Stimmt, Hausverkauf war´s! Am Schluss der geniale Ausraster, wo Alfred mit dem Messer auf Michi losgeht:

"Ich bring Dich um Du Schwein! Senil, aber kann noch alleine aufs Klo gehen. Aber ich schlepp den alten Sack mit durch, ich, Michael der Großmütige. Ich bring Dich um, Du Sau!" :grins:


Genau! :D
Davor räumt er aber noch den Küchenschrank leer und kippt den Besteckkasten aus. :lol:
Und die arme Else kann nur "Alfreeeed" sagen.
Gruß, Molo

12

Sonntag, 28. März 2004, 18:35

Zitat

Original von Molochos

Genau! :D
Davor räumt er aber noch den Küchenschrank leer und kippt den Besteckkasten aus. :lol:
Und die arme Else kann nur "Alfreeeed" sagen.


Und danach "Gottseidank, das alte Ding sind wir los!" :lach:
Damals glaubte ich kein Wort von diesen Geschichten, aber jetzt bin ich nicht mehr so sicher.

knobibrot

Hörspielminister

Beiträge: 424

Wohnort: Millionenstadt

  • Nachricht senden

13

Montag, 29. März 2004, 14:25

Nicht fehlen darf natürlich auch die aus dem Fenster geworfene Vase mit darauffolgenden Autobremsen und einem großen Klirr.

14

Mittwoch, 31. März 2004, 21:24

Ich sehe schon, da haben die Profis alle Folgen auf VHS aufgenommen, oder woher könnt ihr die Texte auswendig? Auch ich habe die Folgen zum Teil mehrfach gesehen im Laufe der Jahre, aber da kann ich nicht mithalten!
Es gibt doch einen neueren Versuch, die Serie zu kopieren. Spielt im Osten, meine ich. Kennt ihr die? Ist aus den 90ern.

15

Mittwoch, 31. März 2004, 21:49

Zitat

Original von Susanne Barden
Ich sehe schon, da haben die Profis alle Folgen auf VHS aufgenommen, oder woher könnt ihr die Texte auswendig? Auch ich habe die Folgen zum Teil mehrfach gesehen im Laufe der Jahre, aber da kann ich nicht mithalten!
Es gibt doch einen neueren Versuch, die Serie zu kopieren. Spielt im Osten, meine ich. Kennt ihr die? Ist aus den 90ern.


Ja, ich habe alle Folgen auf Video aufgenommen und genieße sie in stillen Stunden, hoffe aber trotzdem auf die DVD-Version! :]

Irgendwann Anfang der 90er gab es die "Motzkis", das war sozusagen die Wiederauflage, spielte aber dieses Mal im Osten. Miserable Serie, schlechte Schauspieler, einfach nur TV-Müll. Leider! Aus dem Thema hätte man durchaus etwas machen können! :{
Damals glaubte ich kein Wort von diesen Geschichten, aber jetzt bin ich nicht mehr so sicher.